Ihr habt es ja nicht anders gewollt...

  • Der Login per Wacken.ID ist derzeit über Chrome oder ähnliche Browser nicht möglich. Bitte benutze einen alternativen Browser. Wir arbeiten an dem Problem und hoffen, es bald gelöst zu haben.

    Login via Wacken.ID is currently not possible via Chrome or similar browsers. Please use an alternative browser. We are working on the problem and hope to have it solved soon.
  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.
G

Guest

Guest
So, da mal wieder keiner gleichzeitig mit mir im forum ist um scheiße zu labern (@reaper, tut mir leid, habe deinen beitrag um 3 min. verpennt,) seid ihr wieder schuld, dass hier ein armer kleiner metallheintje sitzt und krampfhaft versuch nicht in heulkrämpfe aus zu brechen *inselbstmitleidversinkweilihnkeinerliebhatheulschluchzsniff*

also das gleiche ritual wie gestern um der grausamen kälte der isolation zu trotzen.

na gut, nicht haargenau das gleiche.

1. keine forismen sondern einen detaillierten bericht über den ablauf des heutigen tages.
wurde früh am morgen (war bestimmt schon zwei oder so) von einem asozialen postboten geweckt, der mir umbedingt die cd vom maiden konzert in essen wo ich war bringen musste. anschließend habe ich die cd in den dafür vorgesehenen player geschoben und voller übelkeit festgestellt, dass die erste cd zur hälfte mit hallford (war vorgruppe) gefüllt war. also schnell möglichst viel gespult und genossen. das war so mein tag.

2. heute auch keine zitate sondern eine wahre geschichte:
es war einmal ein kleiner gnom der immernur an die decke pinkeln wollte. doch gerade als er das erste mal in seinem ach so kurzem leben sein glück versuchen wollte erfand newton die schwerkraft und der arme kleine gnom fühlte sich mächtig angepisst und fiel spontan von der decke.
der kleine geselle, dessen name übrigens unglücklicherweise Joghurtbecher war (seine eltern hatten eine besonders sadistische vorstellung von humor, weswegen er auch mehr zehen als beine hatte (wer das versteht bitte melden und mir erklären)) war, zu recht, ein wenig verdutzt und dachte, dass die decke ihn verhunnepiepeln wollte und rammte deshalb so lange mit seinem 1,80 langen schädel (ist bei einer körpergröße von knapp 10 cm schon nicht zu verachten) sämtliche wände ein, bis die decke rücklings zu boden stürzte und sich das genick brach.
einige tage später las allerdings der kleine joghurtbecher in einer alten verrunzelten domestizierten kartoffel, dass die decke ihm nicht wie er dachte feindlich gesonnen, war sondern newton mit seiner dämonischen erfindung seinen machenschafften ein ende gesetzt hatte.
es versetzte den armen kleinen gnom in tiefste trauer, als er realisierte, dass er in seiner blinden wut eine unschuldige decke brutalst hingerichtet hatte. und er senkte seinen kopf um buße zu tun dabei verlagerte sich der schwerpunkt soweit nach vorne, dass er volles rohr auf die schnauze fiel.
Zorn, wut, agression und blinder hass gegenüber newton versetzten ihn so sehr in rage, dass er auszog um die decke zu rächen. er band sich also seine giraffe um den kopf und satelte seinen treuen blauwal plöttplött und wollte gerade losfliegen, bis er merkte, dass auch dieses durch die düsteren kräfte des newtons der vergangenheit angehörte. also noch mehr wut und noch ne giraffe um den kopf und ab dafür.
der weg führte ihn zuerst zu einem armen alten mütterchen, um zu erfahren, wo er seinen erzfeind finden möge. sie schmeckte gut. als er ihre gebrechlichen rippen gerade abgenagt hatte fiel es ihm plötzlich wie schuppen von den augen, er hätte sie vorher fragen sollen.
doch joghurtbecher war durchaus kein dummer gnom (na gut war er schon, aber was er nicht weiß macht ihn nicht heiß) also kombinierte er: Böse macht=Newton, d.h. sie geht auch von ihm aus und er muss das zentrum der schwerkraft sein. also nahm er einen apfel und ließ ihn los, auf dass er ihn zu ihm führe. dem apfel nach musste newton irgendwo direkt unter ihm sein, also nahm er eine nahegelegene kuh und buddelte was das zeug (und die kuh) hielt.
doch einige kilometer später war der apfel nichtmehr ganz so frisch und rannte weg.
schon wieder war der arme joghurtbecher desillusioniert und er fing in seiner hoffnungslosigkeit an zu beten. plötzlich als er wie in trance da saß sah er etwas, d.h. er sah es nicht direkt sondern spürte die anwesenheit einer höheren macht und es war die decke, die plötzlich vor ihm stand und zu ihm sprach: "joghurtbecher! ich verzeihe dir deine taten und werde dich auf deiner heiligen mission unterstützen. (eigentlich sagte sie:"ey alder is scho gut, ich werde deine aktion supporten", klingt aber nicht so heroisch) folge dem flug der vögel und der flugbahn ihrere exkremente und du mögest dein ziel finden"
er tauschte also die kuh gegen einen sauerbraten in spe (auch als zossen bekannt) und pferdete seinen sattel. (anmerkung des autors: mist, die geschichte muss bald beendet werden, habe keine zigaretten mehr!)
er vögelte also beim fliegen(vom pferd) und schiss in die ecke. zwar nicht ganz exakt der beschreibung gefolgt aber der dreck verzweifelt am mittel.
und prompt erschien in der gerade angesprochenen/angeschissenen ecke ein junger mann mittleren alters der auch schon diverse jahrzehnte auf seinem metaphorischem buckel hatte. eine innere eingebung und eine riesige neonreklame verrieten joghurtbecher, dass dies der gesuchte teufel in hühnergestalt war, welche er doch wieder in eine menschliche wechselte (es weiß ja nicht jeder was er will). und newton sprach mit donnernder stimme: "moin alte säge, da hast du dich ja mächtig angepisst!"
joghurtbecher blieb ,seinen grenzenlosen hass zurückhaltend, stehen und sprach:"Yep"
er zog seine 45er currywurst pommes mayo und warf sie so hoch wie es ihm seine 3mm arme erlaubten. die cuwupoma stieg in den himmel auf, sie stieg und stieg und als die beiden sie schon fast aus den augen verloren hatten (obwohl sie garnicht hinkuckten sondern ein ründchen schach gegen ein genmanipulierten emu und einen kaktus spielten)konnte sie newtons kräften nichtmehr strotzen und schoß aus den wolken hervor und traf newton genau zwischen die augen woraufhin selbiger (newton) sich totlachte und selbige (die augen) genug maynaise hatten.

das ist der grund, warum es keine schwerkraft gibt.

und die moral von der geschicht´: pisse nicht an die decke solange ein newton lebt




so ich hoffe die geschichte war beschissen genug, dass ihr mich hier in zukunft nicht mehr alleine lasst.

up the irons
praise the mostard
and don´t take sweets from guys called foray (it´s quiet untrue)


















































































































































































































diese schwärze soll den snef wiederspiegeln den ich werspühre
 
G

Guest

Guest
Hab keinen Bock mir das alles durchzulesen... steht da was über Deinen geänderten Nick drin?

P.S.: Halford rulez!

visit http://www.metal-mania.de
Death To False Metal, Hail And Kill!
 
G

Guest

Guest
....ist mir allerdings auch zuviel...und die spaces stinken auch!
 
G

Guest

Guest
Meine Güte Heintje,

komm wieder runter... Wenn Du uns was sagen willst, ist das ja sehr schön, aber unnötig...
 
G

Guest

Guest
Heilige Scheiße, da kommt man von der Nachtschicht, trinkt sich noch einen und dann kommen da früh morgens ellenlange Postings, daß einem die Morgenlatte erzittert. Heintje666, um diese Uhrzeit bitte ein wenig kürzer fassen.
Danke im voraus & nicht vergessen : Wir haben doch keine Zeit !
 
G

Guest

Guest
....aber unnötig...
....morgenlatte erzittert..
...seh ich doppelt...

sowas könnt auch echt nur ihr schreiben....sehr genial..hehe...
 
G

Guest

Guest
ihr gleubt ja garnicht, wie langweilig das ist wenn am frühen abend (2:00) schon keiner mehr postet
 
G

Guest

Guest
Früher Abend , Heintje665896300384705 ??????
Um 2.oo Uhr habe ich gerade mal die Hälfte der verschissenen Nachtschicht hinter mir gehabt. Aber Freunde , freut euch nicht zu früh, denn leider muß ich demnächst operiert werden ( Schmerz ignorier ) , was natürlich bedeutet, daß ich Euch Tag und Nacht beobachten werde !!!!
Schönen Tag noch !!
 
G

Guest

Guest
@schwesterchen
wie soll ich den satz: Wenn Du uns was sagen willst, ist das ja sehr schön, aber unnötig...
verstehen *keinermichliebhatundsichfürmichinteressiert* ;-)
@ludger
was soll man denn sonst machen, wenn keiner im forum ist und man noch nicht müde genug für die poofe ist?
 
G

Guest

Guest
@ heintje 665
nix für ungut, aber es wirklich für´n Arsch, Nachtschicht schieben zu müssen !!
Angenehme Nachtruhe & natürlich Bussis für die Mädels :)