Heimwehhhh eure Geschichten zu Wacken und drumherum

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von alisk, 20. August 2018.

  1. alisk

    alisk Member

    Registriert seit:
    09. Juli 2018
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    178
    Leuts... wie so oft hab ich jetzt schon Wackenheimweh und die Geschichten rund um Wacken sind zu rar. Bitte erzählt euer eigenes Erlebnis zu Wacken und drumherum.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2018
  2. agresionpower

    agresionpower W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    78.563
    Zustimmungen:
    401
    I'm guessing you wanted to post this in the german part :)
     
  3. alisk

    alisk Member

    Registriert seit:
    09. Juli 2018
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    178
    Oh yes of course. Sorry, that must have been the time.:cool::)
     
  4. Lokilein

    Lokilein W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2018
    Beiträge:
    4.189
    Zustimmungen:
    886
    Vieleicht kann Herr @Quark das hier verschieben :)
     
    Quark gefällt das.
  5. Lokilein

    Lokilein W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2018
    Beiträge:
    4.189
    Zustimmungen:
    886
    Danke :) @Quark

    Letztes Jahr fuhr ein Freund von uns das erste Mal mit. Nachdem wir Dienstagabend angekommen waren und alles soweit stand, tranken wir die ersten Kennenlernbierchen mit den Nachbarn. Und Kirschlikör. Der haute unserem Kollegen ziemlich aufs Hirn, aber er musste unbedingt noch mit den Nachbarn mit, um Bändchen zu holen.
    Langer Rede kurzer Sinn:
    Der Dussel war mit FlipFlops unterwegs, wollte über einen Stinkegraben zum Abkürzen, klatschte volle Möhre rein und verlor seine Schuhe, seine Mütze und seine Sonnenbrille.
    Und ich war leider nicht dabei. Ich wär wahrscheinlich aber eh gestorben vor lachen.
     
    alisk und Strawman gefällt das.
  6. alisk

    alisk Member

    Registriert seit:
    09. Juli 2018
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    178
    Vielen Dank Quark :)

    Auf dem diesjährigen Wackenheimweg am Sonntag, auf der Autobahn:

    " Ich war diesmal ein Stück allein unterwegs und es mochte gegen Abend sein, als ich mit meinem grünen Metalcorsa gen Bayernheimat fuhr. Kein WOA an der Heckscheibe, außer meines, war auf der Fahrt gen Heimat zu sehen bis plötzlich ein silberngrauer Renault aus Passau in mein Blickfeld kam und die erlesenen Buchstaben zeigte. Ich freute mich riesig, denn außer der Wackenplaylist und schönen Erinnerungen gab es nichts was noch nach hallend mit meinen Eindrücken mitfuhr. Also blieb ich mit strammen 160 an dem Fahrzeug dran. Nennt mich bescheuert, aber ich Frauchen hab manchmal eben einen Knall. Es dauerte nicht lang, bis auch die Leute in dem anderen Fahrzeug mitbekamen dass ich nicht gänzlich allein sein wollte und so überholten wir und gute 2 Stunden hin und her, hielten uns den Rücken auf der linken Spur frei und grüßten einander bei fast jedem Spurwechsel. Trotz das dies meine erste einsame Fahrt nach Hause war, versüßten wir uns diese Fahrt ohne ein Wort zu sprechen. Danke!
     
  7. Lokilein

    Lokilein W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2018
    Beiträge:
    4.189
    Zustimmungen:
    886
    Ein Corsa kann 160? Glaub ich nich :o
     
  8. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    293
    Zwei Geschichten von mir dazu:

    Wir haben mit unseren Nachbarn die unbedingt ein Trinkspiel mit uns Spielen wollten eins gespielt. Nennt sich Busfahrer.
    (Hab ich hier in einen Thread-gepostet). Wir also zu viert rüber mit unseren Bieren.
    Die Nachbarn haben dann beschlossen Bier ist für Pussys, wir nehmen Mische. ( Höhöhöhö)
    Die ersten drei Runden gingen gut, da sind dann aber bis auf einen alle von den Nachbarn ausgestiegen. (Luschen :D)
    Er zieht das also knallhart durch. Plötzlich sagt er:"Moment".
    Holt sich den Mülleimer von denen ran und reiert volle Kanne rein.
    Wir denken also schon, wir haben die kaputt gespielt. Nö.
    "Ich mach weiter, teil neu aus"
    Er hat insgesamt drei mal gekotzt und hat das trotzdem durchgezogen.
    Am nächsten Morgen hat er sich dann voll aufgeregt, wer von seinen Campmitfahrern in den Mülleimer gekotzt hat :D
    Moral der Geschichte:" Kenne deine Grenzen und spiele nie Trinkspiele mit Mische" ;)

    Die andere Geschichte ist jetzt auch schon 6 Jahre her, aber trotzdem ganz nett.
    Wir waren zu dritt auffem Wacken, (2012 war ja nen bisscle schlammig und wir sind von unserer Gruppe getrennt worden)
    Benny und ich wollten unbedingt ENsiferum sehen (11:00 Slot :( )
    Jetzt war es aber schon 3 Uhr morgens und wir überlegten wie wir das am besten machen. Schlafen wäre doof, da läuft man ja Gefahr, dass wir die band verpassen.
    Also Wegbier geschnappt und losgelaufen. Ich seh eine Schwedenflagge und sag zu ihm "Jo, lass mal darüber und denen das Bier wegsaufen"
    Wir hin und mit denen in superduber Besoffski-Englisch geredet.
    Geendet hat es damit, das wir bis morgens bei denen gesoffen und mit denen geschnackt haben.
    (Und deren Bier getroffen haben. Grüße hier an Eämi! )
     
    Strawman und alisk gefällt das.
  9. Irdeto

    Irdeto W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. August 2017
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    106
    Da wären doch ohne Probleme 5 Stunden Schlaf möglich gewesen. Das wäre weitaus mehr, als ich in diesem Jahr pro Nacht geschlafen habe!
    Wir sind Mittwochmorgens angekommen (also die Nacht durchgefahren) und haben bis Abfahrt am Sonntag insgesamt etwa 16,5 Stunden geschlafen.
    :KO::KO::KO::KO:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2018
  10. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    293
    Ja, aber man hätte ja verschlafen können! :D
     
  11. Irdeto

    Irdeto W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. August 2017
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    106
    :)
    nicht wenn man ohne Ohrstöpsel im Zelt schläft.
    Boah gingen mir irgendwann die Generatoren vor allem tagsüber auf den Zeiger (ja- gehört dazu und ich sag auch nichts dagegen - das monotone Geratter war trotzdem anstrengend).
    Wir haben sogar unseren Pavillon umgebaut und weiter vom Weg (an dem alle 3 Meter so ein Möppel stand) weggestellt - näher zur Musikanlage unserer Nachbarn (die haben sich halb kaputt gelacht).

    So hat aber die Musik unserer Nachbarn das Geratter der Generatoren übertönt :)

    Nachts haben aber Ohrstöpsel super geholfen.
    Damit habe ich keinen Generator mehr gehört.
     
    alisk und Spartaner032 gefällt das.
  12. alisk

    alisk Member

    Registriert seit:
    09. Juli 2018
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    178
    Doch geht super, auch wenns bescheuert war, ich fahr ungern so schnell. Wir zogen das Tempo auch nicht durch, nur kurz. Es war ein gemütliches hin und her Überholen bei moderater Geschwindigkeit. Es ging darum zusammen zu bleiben, da war keine Raserei im Spiel. :)
     

Diese Seite empfehlen