Folgende Vorschläge

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Update: es gibt Probleme mit der Migration von Benutzernamen mit Umlauten. Wir beheben das Problem derzeit!
    Das Problem ist behoben!


    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Vikmentor

W:O:A Metalhead
Bands die viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommen haben!
Ich schlage folgende vor:

Impious
Deadlock ( was solls ob sie teilweise hardcore spielen ^^)
Kalmah ( noch nie live gesehen)
Dark Tranquillity
Mors Principium Est
Endstille
1349
Varg ( sind mehr als GEIL!)
Marduk
Krisiun
Gorefest
Exodus
Overkill
Vreid ( R.I.P. old Windir!)
Necrophagia
Equilibrium
Dark Age
Mayhem - sowieso
Eisregen
Astarte - ( saugeiler Black Metal mit weiblichem Gesang aus Griechenland!)
Nargaroth ( muss er halt ne livemannschaft zusammen stellen, die was taugt )
Burzum ( leider fast völlig unmöglich :( ) ABER wie gern würde ich Det Som En Gang Var live hören!

Bitte beachtet diese Vorschläge :D
 

LEECH666

W:O:A Metalhead
JA!
Eisregen
Kalmah
Dark Tranquillity
Mors Principium Est
Varg
Equilibrium
Dark Age

Von mir aus
Krisiun
Deadlock - (aber nur wenn die nicht anfangen darüber zu reden wie "vegan" sie eingestellt sind und wie wichtig das auch ist. Und arme Tiere und so. Fresse halten und spielen!)


Kenn ich nicht wirklich
Gorefest
Vreid ( R.I.P. old Windir!)
Necrophagia
Astarte



mir egal
Impious
Exodus
Overkill


NEIN
Mayhem - (IHHHHHHH! Black Metal mit Schweinekopfgeschnibbel!)
Marduk - (IHHHHHHH! Black Metal!)
Endstille - (IHHHHHHH! Black Metal aus meinem Wohnort!)
1349 - (IHHHHHHH! Black Metal!)


Nazimetal? NEIN DANKE!
Nargaroth (Nazisau)
Burzum (Nazisau und Knastbruder)

So würd ich das unterschreiben.

:D:D:D
 

Vikmentor

W:O:A Metalhead
naja die Mucke vom Varg is sicherlich nicht Rechts - und über Nargaroth kann man ja denken was man will aber ich find er is missverstanden und jedenfalls die Musik ist sicherlich nicht Rechts (man kann es ja schliesslich nicht beweisen ob er in dem einen song Sieg Heil geschrien hat....)obwohl er sicherlich nicht der unpolitischte is - ( siehe seine Nebenband)
 

Oskorei

W:O:A Metalhead
25 Jan. 2003
349
0
61
Pandemonium
Website besuchen
naja die Mucke vom Varg is sicherlich nicht Rechts - und über Nargaroth kann man ja denken was man will aber ich find er is missverstanden und jedenfalls die Musik ist sicherlich nicht Rechts (man kann es ja schliesslich nicht beweisen ob er in dem einen song Sieg Heil geschrien hat....)obwohl er sicherlich nicht der unpolitischte is - ( siehe seine Nebenband)


When wil they ever learn, when will they ever learn *sing*

Bei Nagaypop (True christraping kochen ist kriiiiigg (ohne "e" noch truer!) kommst nicht darauf an, ob er ne anständige Band zusammenkriegt, sondern ob er vielleicht doch noch den Rest Hirn findet, daß ihm ja anscheinend abhanden gekommen ist. Vergiss es, wer mit rechten Symbolen rumspielt oder wie im vorliegenden Fall einfach ne Nazi-Sau ist wie Wölfchen "Tischtennis ist kriiiiig (wieder ohne "e") hat auf nehm Metal-Festival nix verloren.
Und über cunt grishfuck reden wir mal lieber nicht. Wie kommen die Leute immer noch auf die Idee solche Bandvorschläge zu machen *kopfschüttel*
Selbst wenn er kein Nazi-Schwein wäre, daß dem Metal als Ich zitiere "Negermusik" abgeschworen hat meinst du die Wacken-Orga ruft bei der norwegischen Staatsanwaltschaft an und fragt mal nach ob Sie ihn früher raus lassen (nachdem er schon mal geflohen ist?) ??

Oh Mann....
 

Black Wizzard

W:O:A Metalgod
8 Aug. 2007
97.511
1.261
158
52
naja die Mucke vom Varg is sicherlich nicht Rechts - und über Nargaroth kann man ja denken was man will aber ich find er is missverstanden und jedenfalls die Musik ist sicherlich nicht Rechts (man kann es ja schliesslich nicht beweisen ob er in dem einen song Sieg Heil geschrien hat....)obwohl er sicherlich nicht der unpolitischte is - ( siehe seine Nebenband)

Oh Mann.Merkst du's noch? Du hast dir sicher noch niiiiie das Booklet von der BM is Krieg duchgesehen.Wenn das nicht rechts und menschenverachtend ist....Missverstanden?Pöh.Zum Teufel mit der Nazisau.Und zu dem leidigen Thema Vikernes,sag ich nur,daß er gut aufgehoben ist.
 

LEECH666

W:O:A Metalhead
When wil they ever learn, when will they ever learn *sing*

Bei Nagaypop (True christraping kochen ist kriiiiigg (ohne "e" noch truer!) kommst nicht darauf an, ob er ne anständige Band zusammenkriegt, sondern ob er vielleicht doch noch den Rest Hirn findet, daß ihm ja anscheinend abhanden gekommen ist. Vergiss es, wer mit rechten Symbolen rumspielt oder wie im vorliegenden Fall einfach ne Nazi-Sau ist wie Wölfchen "Tischtennis ist kriiiiig (wieder ohne "e") hat auf nehm Metal-Festival nix verloren.
Und über cunt grishfuck reden wir mal lieber nicht. Wie kommen die Leute immer noch auf die Idee solche Bandvorschläge zu machen *kopfschüttel*
Selbst wenn er kein Nazi-Schwein wäre, daß dem Metal als Ich zitiere "Negermusik" abgeschworen hat meinst du die Wacken-Orga ruft bei der norwegischen Staatsanwaltschaft an und fragt mal nach ob Sie ihn früher raus lassen (nachdem er schon mal geflohen ist?) ??

Oh Mann....

/me grinst sich einen
/sign
 

Doomsayer

W:O:A Metalhead
6 Dez. 2006
1.245
0
61
32
Elmshorn
www.speedkill.de
When wil they ever learn, when will they ever learn *sing*

Bei Nagaypop (True christraping kochen ist kriiiiigg (ohne "e" noch truer!) kommst nicht darauf an, ob er ne anständige Band zusammenkriegt, sondern ob er vielleicht doch noch den Rest Hirn findet, daß ihm ja anscheinend abhanden gekommen ist. Vergiss es, wer mit rechten Symbolen rumspielt oder wie im vorliegenden Fall einfach ne Nazi-Sau ist wie Wölfchen "Tischtennis ist kriiiiig (wieder ohne "e") hat auf nehm Metal-Festival nix verloren.
Und über cunt grishfuck reden wir mal lieber nicht. Wie kommen die Leute immer noch auf die Idee solche Bandvorschläge zu machen *kopfschüttel*
Selbst wenn er kein Nazi-Schwein wäre, daß dem Metal als Ich zitiere "Negermusik" abgeschworen hat meinst du die Wacken-Orga ruft bei der norwegischen Staatsanwaltschaft an und fragt mal nach ob Sie ihn früher raus lassen (nachdem er schon mal geflohen ist?) ??

Oh Mann....

/sign
 

Vikmentor

W:O:A Metalhead
Ich geb ja zu, dass der Bandvorschlag sicherlich schwer umzusetzen is (habe ich im Falle Nargaroth und Burzum auch erwähnt!) und auch kritisiert wird, warum ich mir dann irgendwie vorschreiben lassen muss, dass ich mir das booklet nicht durchgelesen hab oder ich mich nicht mit der Materie beschäftigt hätte, kann und will ich nicht verstehen. ( nebenbei finde ich selbst, dass dieses ganze Rechts dings blablabla Unmenschlichkeitsgehabe absoluter Schwachsinn ist und ich glaube einfach, dass sich das Wölfchen ( sehr treffende Bezeichnung :D) mehr oder weniger einen Spaß draus gemacht hat und ich glaub, dass das mehr eine Parodie als ein Idealismus sein soll und JA ich kann es verstehen, dass diese Leute eurer Meinung nach nicht auf Festivals gehören ABER Ich hab meine Vorschläge gemacht wems nicht gefällt oder wer n Problem damit hat, dass diese oder andere band dort spielt muss einfach nur sagen - NEIN danke aber dann so persönlich zu werden wie ( SAG MAL PLANST DU EIGENTLICH IRGENDWAS???). Aber ich denke - nö - das is zuviel verlangt. Das verdirbt einem die Freude wenn man sich für seinen Musikgeschmack irgendwas vorwerfen lassen muss und zeigt nicht gerade von Tolleranz. Ich kann mir grade gut vorstellen wie ihr ausflippen würdet wenn einer wieder mal B4mV vorschlagen würde ( von wegen passt nicht aufs Wacken ist zu kommerziell und seien wir mal ehrlich - ich find se ziemlich kacke ABER andere Meinungen werden zugelassen und werden nicht ausser Kraft gesetzt - die Freiheit des einen hört auf, wo die Freiheit des Anderen anfängt ) Wie auch immer nur damit ihrs richtig versteht: Ich hab mit Politik überhaupt gar nix am Hut und mir isses auch scheiss egal ob der oder diejenige in einer band Veganer ist oder halt ein Neonazi ( DA besteht ein Unterschied drinne ob ich die Musik des einen mag oder die Ideale dieser Personen unterstütze) und soweit ichs gemerkt hab ist es sowieso extremst schwer mit einer Black Metal band irgendwas zu verändern (politisch gesehen). Also interresiert mich dieser Scheiss nicht. Und jetzt hab ich schon genug geschrieben. Ich will nächstes Jahr einfach ein friedliches geiles Festival , wie dieses Jahr und wenn einige Vorschläge Meinerseits umgesetzt werden können, umso besser für mich. Seis drum ich will keinem hier was böses, sondern nur meine Meinung äussern und ich wollte eigentlich nicht in diese Richtung gehen. Aber anstatt, dass ihr auf die bands eingeht die euch gefallen, fangt ihr an über Politik zu quatschen und das liebe Mitmetalheads, verstehe ich nich so ganz. ( scheint fast so als ob ihr drauf wartet, dass diese Dikussion WIEDER - wie oft noch ( und das stimmt die gabs schon VIEL zu oft) angetreten werden muss obwohl ich in meinem ersten post nix politisches reingebracht hab. Falls ihr mich missverstanden habt, entschuldige ich mich hierfür und wünsche allen damit einen schönen Herbst.

MfG
 

Oskorei

W:O:A Metalhead
25 Jan. 2003
349
0
61
Pandemonium
Website besuchen
Aber anstatt, dass ihr auf die bands eingeht die euch gefallen, fangt ihr an über Politik zu quatschen und das liebe Mitmetalheads, verstehe ich nich so ganz.
MfG

O.k. gelesen, aktzeptiert und verstanden. Der Grund warum ich so dünnhäutig bin, was bestimmt Bands und Musik angeht ist, daß ich einfach Angst habe, daß weitere Teile der Metal Szene von braunen Rattenfängern unterwandert werden (siehe Pagan und Black Metal) . Wir können uns auch nicht immer auf den Stand stellen zu sagen "Oh die Musik ist geil, die Typen und deren Ideologie sind suspekt aber laden wir sie ein, lassen wir sie spielen". Du hast Recht Politik hat im Metal nichts verloren, jedoch versuchen gerade viele Leute vom rechten Rand über die Black Metal Szene ihre Ideologie zu verbreiten. Das gilt es zu verhindern.
Ja auch ich kenne Burzum, ja auch ich kenne die Songs, ich kenn auch den ganzen anderen Kram, der Unterschied dabei ist, ich würd den Scheiss nicht kaufen.
Also nichts für ungut aber vergiss den Nazi-Metal und konzentrieren wir uns in deiner Liste auf:
Krisiun
Exodus
Overkill

Viele Grüsse
 

Black Wizzard

W:O:A Metalgod
8 Aug. 2007
97.511
1.261
158
52
O.k. gelesen, aktzeptiert und verstanden. Der Grund warum ich so dünnhäutig bin, was bestimmt Bands und Musik angeht ist, daß ich einfach Angst habe, daß weitere Teile der Metal Szene von braunen Rattenfängern unterwandert werden (siehe Pagan und Black Metal) . Wir können uns auch nicht immer auf den Stand stellen zu sagen "Oh die Musik ist geil, die Typen und deren Ideologie sind suspekt aber laden wir sie ein, lassen wir sie spielen". Du hast Recht Politik hat im Metal nichts verloren, jedoch versuchen gerade viele Leute vom rechten Rand über die Black Metal Szene ihre Ideologie zu verbreiten. Das gilt es zu verhindern.
Ja auch ich kenne Burzum, ja auch ich kenne die Songs, ich kenn auch den ganzen anderen Kram, der Unterschied dabei ist, ich würd den Scheiss nicht kaufen.
Also nichts für ungut aber vergiss den Nazi-Metal und konzentrieren wir uns in deiner Liste auf:
Krisiun
Exodus
Overkill

Viele Grüsse

Unterschreib ich mit.