Eure Arbeit/ Ausbildung

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Trithedor

W:O:A Metalhead
24 Feb. 2008
242
0
61
33
Eilsum
www.genickbruch.com
Ja, genau darum geht es. Was macht ihr beruflich bzw. wo macht ihr eure Ausbildung. Ist die Ausbildung Metal-Freundlich (also Urlaub für Festivals, Ausbildungsbeginn NICHT AUF DEM ERSTEN FREITAG IM AUGUST, Lange Haare et cetera)?
Wieso mich das interessiert? Mein zukünftiger Ausbildungsplatz ist nicht Metal-Freundlich, aber eventuell kann man sich ja noch umentscheiden.
 

Falconius

W:O:A Metalhead
28 Jan. 2008
3.806
0
61
30
SH, Germany
Also ich hab jetzt die Entscheidung zwischen zwei Firmen.
Firma A ist 5 Minuten von meinem zu Hause entfernt, ich kann meine langen Haare tragen, die Leute dort sind super nett, aber ich werde wahrscheinlich nicht die ganze Woche nach Wacken können. (Vielleicht einigt man sich ja noch.) Dieser Beruf wäre der Beruf des Mechatronikers und ist bei einer Firma die die meisten nicht kennen werden, weil sie nur für Firmen interessant ist.

Firma B liegt 4 Städte entfernt, ich bräuchte vielleicht eine Stunde dort hin (mit Zug), kann auch dort meine langen Haare behalten, kenne dort nur wenig Leute habe aber auch einen guten Eindruck von ihnen und dort würde ich am 1. September anfangen. Dieser Berif ist der IT-Systemelektroniker und wäre bei der Telekom.


Werde mich aber vermutlich für Firma A entscheiden, da natürlich die Fahrtzeit, die Sympathie zwischen den Leuten und auch eine Perspektive in dem Job vorhanden ist.
 

Anarchox

Newbie
13 Jan. 2008
19
0
46
Ausbildungsbetrieb ist recht Metalfreundlich.

Chef in der anderen Abteilung war selbst Slayer-Fan ;)
Festivals gehen klar, wenn zu dem Zeitpunkt halt keine grossen Projekte anstehen.
Lange Haare sagt keiner was.
Bandshirts sollten sich halt im unblutigen Rahmen bewegen ^^

Ehrlich? Wenn ich Haare abschneiden müsst, würd ich da auch nicht hingehn. Ich bin so und fertig. Da ich mehr als ein Vorstellungsgespräch mit den langen Haaren hatte, geht das im großen und ganzen auch klar.