As I Lay Dying

Dieses Thema im Forum "Bandwünsche / Bandrequests" wurde erstellt von cortez, 09. August 2018.

?

As I Lay Dying in Wacken?

  1. Ja

    10 Stimme(n)
    52,6%
  2. Nein

    9 Stimme(n)
    47,4%
  1. cortez

    cortez Member

    Registriert seit:
    16. August 2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    Diese Metalcore-Band aus den USA sollte weitgehend bekannt sein. Tim Lambesis hat seine Haftstrafe abgesessen (natürlich ein sehr polarisierendes Thema) und hat sich mit seinen ehemaligen Bandmitgliedern zusammengefunden um neue Musik zu machen und wieder auf Tour zu gehen. Hier der neuste Song:

     
  2. Metalhead_vonne_Wupper

    Metalhead_vonne_Wupper W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    120
    Ich bin dafür! Geile Band, geile Musik und es wird Zeit für ein Wacken Comeback!
     
  3. Roland13

    Roland13 Newbie

    Registriert seit:
    07. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Würde mich auch sehr darüber freun, wenn die mal wieder in Wacken spielen!!!!
    So viel hat man leider noch nicht gehört, dass sie wirklich wieder zusammenkommen. Hoffe nur das es in der Band wieder rund läuft und sie sich zusammenraffen und auch zusammenbleiben.
     
  4. Dr.Gonzo

    Dr.Gonzo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. September 2016
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    27
    Hab mein Ticket für die kommende Tour...würde sie aber natürlich auch gerne aufm Acker sehen!
     
  5. fettstuhl

    fettstuhl Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    17
    Der Sänger wollte seine Frau umbringen lassen und saß deshalb mehrere Jahre im Knast. Das man sich mit so einem Arschloch überhaupt "zusammenrafft" finde ich mehr als komisch und vor allem fände ich es komisch wenn man solche Arschlöcher auch noch unterstützt in dem man ihnen auf dem WOA eine große Bühne bietet.
     
  6. Nordgriller

    Nordgriller Newbie

    Registriert seit:
    02. August 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    12
    Ich gebe zu, dass die Musik echt gut ist. In meinem CD Regal stehen auch ein paar ältere Scheiben und ich habe die Band auch mehrmals live gesehen. Aber seit dem versuchten Auftragsmord an seiner Ehefrau ist Tim Lambesis für mich gestorben. Es gibt Dinge, die man nicht verzeihen kann. Ich stimme @fettstuhl zu, dass man solchen "Menschen" auf dem WOA bitte keine Bühne bieten sollte!
     
  7. Passierschein A38

    Passierschein A38 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    13. Juli 2012
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    16
    Ich finde du es machst es dir zu einfach. Der Sinn unseres (und auch des amerikanischen) Strafsystems ist es nicht, Leute auf ewig zu brandmarken. Er hat eine lange Strafe verbüßt und ohne Ende gelitten. Für mich steht und fällt die Entscheidung mit dem nächsten Album - wenn sie es da vernünftig verarbeiten und erklären, finde ich es okay.

    AUch ganz interessant dazu: https://speak-metal.de/episode/folge-23-irgendwas-mit-moral/ (Der Podcast von Wacken-Jasper und einem Kollegen, haben auch über den Fall gesprochen.)
     
  8. fettstuhl

    fettstuhl Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    17
    Du hast deine Meinung, ich habe meine. Rein rechtlich gesehen ist alles in Ordnung, moralisch hat jeder andere Ansprüche. Für mich ist er zunächst ein Arschloch und um diesem Titel weg zu bekommen, das dürfte (wenn überhaupt) einige Zeit dauern, auf jeden Fall länger als bis zum WOA 2019. Den Podacst höre ich mir gerne mal an ;)
     

Diese Seite empfehlen