Anreise, Campgrounds

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

ragnarob

Newbie
30 Juli 2023
1
0
1
30
Moin moin

wir sind letztes Jahr das erste Mal auf dem WOA gewesen, die Anreise (Dienstags)lief ziemlich Problemlos, kein Stau und wir konnten uns die Camp-Grounds frei aussuchen. Nur war unser "Problem" dass wir uns schon so frei bewegen konnte, dass wir überhaupt nicht wussten, wo wir hin sollten. Die Ordner konnten uns auch nicht weiterhelfen. Wir sind einige Mal die Straßen auf und ab gefahren um zu schauen, wo wir am wenigsten laufen müssen. Aber das war aus dem Auto heraus unmöglich. So haben wir uns dann einfach auf den nächst besten Platz gestellt und unser Zelt aufgebaut. Dummerweise haben wir uns natürlich einen Platz ausgesucht, der extrem weit hinten war. Für mich, aufgrund mehrerer Operationen an den Kniegelenken, echt kacke..Fußweg war jedes mal knapp 25min und ich konnte kaum noch stehen als wir dann endlich im Infield waren.

Dieses Jahr reisen wir schon am Montag an, weil wir uns so erhoffen, deutlich näher am geschehen campen zu können. Daher die Frage: Wie läuft die Vergabe der Campgrounds ab? Wird einfach von vorne nach hinten das Gelände aufgefüllt? Sprich, wer zuerst kommt, ist am nähesten dran?

Zudem würden wir gerne mit freunden zusammen Campen, die sind, wenn sie "normal" durchkommen, allerdings schon 4-5 Stunden eher da als wir. Können die uns einen Platz freihalten, bis wir da sind ?

PS: Wir kommen mit Auto+Wohnwagen

Danke für eure Hilfe!
 

harry1980

W:O:A Metalhead
3 Nov. 2003
4.265
305
98
43
Moin moin

wir sind letztes Jahr das erste Mal auf dem WOA gewesen, die Anreise (Dienstags)lief ziemlich Problemlos, kein Stau und wir konnten uns die Camp-Grounds frei aussuchen. Nur war unser "Problem" dass wir uns schon so frei bewegen konnte, dass wir überhaupt nicht wussten, wo wir hin sollten. Die Ordner konnten uns auch nicht weiterhelfen. Wir sind einige Mal die Straßen auf und ab gefahren um zu schauen, wo wir am wenigsten laufen müssen. Aber das war aus dem Auto heraus unmöglich. So haben wir uns dann einfach auf den nächst besten Platz gestellt und unser Zelt aufgebaut. Dummerweise haben wir uns natürlich einen Platz ausgesucht, der extrem weit hinten war. Für mich, aufgrund mehrerer Operationen an den Kniegelenken, echt kacke..Fußweg war jedes mal knapp 25min und ich konnte kaum noch stehen als wir dann endlich im Infield waren.

Dieses Jahr reisen wir schon am Montag an, weil wir uns so erhoffen, deutlich näher am geschehen campen zu können. Daher die Frage: Wie läuft die Vergabe der Campgrounds ab? Wird einfach von vorne nach hinten das Gelände aufgefüllt? Sprich, wer zuerst kommt, ist am nähesten dran?

Zudem würden wir gerne mit freunden zusammen Campen, die sind, wenn sie "normal" durchkommen, allerdings schon 4-5 Stunden eher da als wir. Können die uns einen Platz freihalten, bis wir da sind ?

PS: Wir kommen mit Auto+Wohnwagen

Danke für eure Hilfe!
Bei trockenem Wetter könnte man sagen , ja so läuft das . Auch mit mit dem Freihalten funktioniert meistens ganz gut wenn man freundlich mit den Stewards redet . Jetzt kommt aber noch der Faktor Wetter dazu , das macht es dann etwas zum Glücksspiel , es kann z.b. sein das erstmal Flächen befüllt werden die nicht direkt am Festivalgelände liegen aber besser befahrbar sind .