alltägliches Sujet/Abhandlung über Kraft des Koffees Nr.3

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Die bigotte Drone

W:O:A Metalhead
12 Sep. 2006
157
0
61
Plön
Oh du holdes etwas, hast mir heute Morgen das Halfter des Lebens eingehaucht. Sah man es doch kommen! Es ist eine Besessenheit, der Rausch vom Koffee, welche die zarte und unentweihte Seele ergreift, erweckt und in Taumel versetzt, verherrlicht unter Gesängen des Klimawandels. Zur Nacht bettet sich nun die Kniffte, welche die Begierde des Koffees darstellt in seelige Umarmng des nahenden Morgens.
 

Inominator

Newbie
1 Aug. 2007
20
0
46
Ein genial begabter, eitler Sinnlosbrabbeler.
Nichts desto trotz wird die ehrliche, verzweifelte Sinnsuche erkennbar, aber der, meiner Meinung nach, etwas dick aktzentuierten Inhaltsleere als sprachliches Stilmittel leider zu oft der Vorzug gegeben. Zeugt wahrscheinlich von einem Charakter, dem die eigene Nichtigkeit seines Seins vor Kurzem vielleicht so richtig ins Gesicht sprang.
Er könnte allerdings damit auch beabsichtigen, sich selbst zu konterkarieren um damit beim Leser bezwecken zu wollen, dass sinnentleert nicht das einzig mögliche Adjektiv wäre um den Ausfluss seines Genius` ausreichend zu beschreiben. Das würde, stringent weitergedacht, bedeuten: Der Mann kann über sich selbst lachen. Damit könnte ich mich anfreunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

taboo99

Member
30 Dez. 2004
32
0
51
43
Oberfranken
Ein genial begabter, eitler Sinnlosbrabbeler.
Nichts desto trotz wird die ehrliche, verzweifelte Sinnsuche erkennbar, aber der, meiner Meinung nach, etwas dick aktzentuierten Inhaltsleere als sprachliches Stilmittel leider zu oft der Vorzug gegeben. Zeugt wahrscheinlich von einem Charakter, dem die eigene Nichtigkeit seines Seins vor Kurzem vielleicht so richtig ins Gesicht sprang.
Er könnte allerdings damit auch beabsichtigen, sich selbst zu konterkarieren um damit beim Leser bezwecken zu wollen, dass sinnentleert nicht das einzig mögliche Adjektiv wäre um den Ausfluss seines Genius` ausreichend zu beschreiben. Das würde, stringent weitergedacht, bedeuten: Der Mann kann über sich selbst lachen. Damit könnte ich mich anfreunden.

Da hassu aber gut im Duden nach Fremdwörtern gesucht!:p
 

Inominator

Newbie
1 Aug. 2007
20
0
46
Nee, 7 Silvester an der Unität gestiert und dann fällt so was unter ausschließlicher Benutzung des Rückenmarks so neben bei mal ins Clo.

Und jetzt schluss mit dem vorpubertären Schiss, Jungs:
Wo ist der nächste geile Pit abzufahren? Muß mein Terminplan vollkriegen und meinen Resturlaub auffe Arbeit noch eintragen.