Absolute Stimmunkskiller auf Konzerten??

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

BarneyGumble666

W:O:A Metalmaster
9 Jan. 2007
38.373
1
81

Falconius

W:O:A Metalhead
28 Jan. 2008
3.806
0
61
31
SH, Germany
Eher die engstirnigen Fans. hab auch schon öfters vom Aussehen her obertrve BM Fans auf Death & Power Metal Konzis gesehn, mit nem fetten Grinsen im Gesicht und viel Spaß dabei. Leider ist das selten.

Find ich schwachsinnig, dass BM immer wie mitm Brett vorm Kopf rumlaufen sollten. Also, ein echter Metaller brauch Spaß anner Sache und immer ein Grinsen inner Fresse :D
(Ausnahmen bestätigen die Regel)
 

Falconius

W:O:A Metalhead
28 Jan. 2008
3.806
0
61
31
SH, Germany
Absolute Stimmungskiller sind Leute die Butter in kleinen Plastikdosen mitbringen, diese auf Schwarzbrot außer Blechpackung schmiern und dann Nutella aus Plastikdosen drüberklatschen... Als ich das gesehn habe dacht ich nur WE TE EF :eek:

Zum Vergleich wir anderen:
Toast aufn Grill (oh nu sind Fettstreifen drauf, naja egal), schön warm gemacht, Ketchup drüber, zusammklappen fertig oO
 

Trithedor

W:O:A Metalhead
24 Feb. 2008
242
0
61
34
Eilsum
www.genickbruch.com
Mosh Pits und/ oder Pogen an sich. Headwalken et cetera.

Ja, ich steche einfach mal darauf. Ich habe nichts dabei, in anderen rein zuspringen. Ich habe vor allem nichts dabei, Leute, die einfach nur die Musik "genießen" möchten, dabei zu stören. Ich möchte einfach nur da stehen, mit grölen, meine Handkralle schütteln und kräftig bangen. Mit diesem ganzen, übrigens aus dem Punk kommenden, Zeug kann ich sonst nichts anfangen.

Ich hätte nichts gegen Mosher, wenn man als Unbeteiligter nicht unweigerlich zum mitmachen gezwungen wird (zumindest passiv).
 

Baskerville

W:O:A Metalgod
16 Feb. 2004
66.181
2
123
Website besuchen
Die schlimmste Erfahrung war auf einem völligen Underground-Konzert mit eine regionalen Band, bei dem einem Freund von mir ein Weizenglas in den Nacken geworfen worden ist, weil er ein Dimmu Borgir T-Shirt trug und das ja kein echter Metal wäre. Was ich im folgenden daraufhin getan habe, werde ich nicht äußern.
 

Metalhead of switzerland

W:O:A Metalmaster
Sehr nervig ist wenn Hip-Hopper an ein Metalkonzert kommen und dann meinen es sei vollkommen legitim sich wie das letzte Arschloch zu benehmen,sprich andere anpöbeln,im Pit wild um sich schlagen usw. Es ist mir zwar prinzipiel egal wie andere Leute aussehen respektive welcher Szene sie angehören,aber ich gehe auch nicht an ein Hip-Hop Konzert um mich daneben zu benehmen.

Sehr nervig war auch der Nazi mit dem Whitepower Tatoo am Unholy Alliance Konzert,naja,zum Glück gab es ja die sehr konsequente Security
 
Zuletzt bearbeitet:

Fabian_G

W:O:A Metalhead
13 Jan. 2008
990
0
61
Steyr (Austria)
Mit diesem ganzen, übrigens aus dem Punk kommenden, Zeug kann ich sonst nichts anfangen.
jetzt fragen wir uns mal zu welcher zeit und woraus sich der metal entwickelt hat?

aber du hast schon recht manchmal ist das gemoshe echt nervig, meistens jedoch nicht.:D
eigentlich nur dann wenn man gerade einen ellbogen in die fresse bekommen hat... aber das kommt vor, solangs kein blutpogo ist...
 

Kate McGee

W:O:A Metalgod
13 Aug. 2002
76.490
0
121
36
Kronach
franconianpsycho.blogspot.com
Mosh Pits und/ oder Pogen an sich. Headwalken et cetera.

Ja, ich steche einfach mal darauf. Ich habe nichts dabei, in anderen rein zuspringen. Ich habe vor allem nichts dabei, Leute, die einfach nur die Musik "genießen" möchten, dabei zu stören. Ich möchte einfach nur da stehen, mit grölen, meine Handkralle schütteln und kräftig bangen. Mit diesem ganzen, übrigens aus dem Punk kommenden, Zeug kann ich sonst nichts anfangen.

Ich hätte nichts gegen Mosher, wenn man als Unbeteiligter nicht unweigerlich zum mitmachen gezwungen wird (zumindest passiv).

Headwalken?
Tatsächlich mal ein Begriff der mir neu is. :confused:





Was mich auf Konzerten nervt sind Leute die meinen sich mittendrin so laut unterhalten zu müssen auch während leiser Songs - verdirbt mir den Spaß. Wer sich unterhalten will, hat offenbar so wenig Interesse an der Musik, dass er sich auch woanders unterhalten könnte.

Ja, aber Nazis, Gewalt und ähnlicher Scheiß geht natürlich auch gar nicht.