WET Stage an Klimas anpassen

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Aviarium, 07. August 2007.

  1. Aviarium

    Aviarium Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Zwei Vorschläge habe ich zur Gestaltung der W.E.T Stage zu machen, da die mit dem Wetter doch sehr zu kämpfen hat, die Stage.

    Wir haben ja beide Sichtweisen diesesmal kennen gelernt, einmal den Regen und einmal die Hitze, die auf das Zelt brannte.

    Bei der großen Dachfläche läuft auf beiden Seiten das ganze Regenwasser einmal in den Ein/Ausgangsbereich und auf der anderen Seite über die Becks-Stände direkt ins Zelt rein. Ergebnis davon war die Schlammschlacht die wir gesehen haben. Abhilfe ist relativ einfach = Regenrinnen :)

    Das zweite ist die gestaute Hitze, der kann man bautechnisch auch begegnen, wenn auch nicht ganz soo günstig wie im Regen. Die Hitze staut sich ja unter dem Zelt und kann schlechter entweichen, weshalb die Leute drinnen in der ansteigenden Hitze schwitzen wie doof, schöner aufschaukelnder Effekt. Hier müsste man dafür sorgen, dass die Hitze direkt unter dem Zeltdach verschwindet. Mein Vorschlag dazu wären ein oder zwei dicke Schläuche im Spitzdach über der Stage, der zu einem großen Ventilator (größe wie man sie aus auto-tunneln kennt) führt. Dieser kann geräuscharm hinter der Stage laufen und dort auch die Luft ansaugen. Diese wird hochgeleitet und unter der Spitze des Daches ins Zelt geblasen. Auf der Rückseite sorgt man dann noch für ein Loch, oder andere Möglichkeit der Abluft und schon wird die gestaute Hitze direkt unter dem Dach ohne weitere Störung des Betriebes im Zelt entfernt.

    Bevor jetzt wer damit aufkommt, klar war die Stage für manche Band zu klein, bzw ungeeignet, das will ich hier aber garnicht aufgreifen das Thema! (entsprechende Posts bitte ich zu löschen)
     
  2. JennY.iS.1337

    JennY.iS.1337 Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Find ich sehr gut. Ne andere Sache ist allerdings die Bands die dort spielen.

    Dieses Jahr hat mich gestört das z.B. ich am Donnerstag um 20:05 Tyr unbedingt sehen wollte , mich riesig drauf gefreut hab und dann feststellen musste dass das Zelt voll und sogar davor mehrere 100 Menschen standen. So eine Band gehört auf die Party Stage! (auf der währenddessen Animal Alpha vor 100 Menschen oder so gespielt hat..... -.-)

    Zumindest wäre ne gute Möglichkeit das Zelt größer zu machen oder sich bei den Bands 2 mal gedanken zu machen. dann hätten auch kleinere Menschen ne chance was zu sehen x)))

    Mit Freundlichen Grüßen

    JennY.iS.1337
     
  3. DerRabe

    DerRabe W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Naja das geilste am zelt war immer nur das alle leute am eingang oder VORM zelt standen aber es drinne sogut wie leer war und man da mega platz hatte wenn nur durch die erste schicht leute durch kam.

    Das mit der Hitze war auch sehr hart dieses jahr! Bei Turias ist man ja fast erstickt. da sollte man aufjedenfall irgentwas machen nächstes jahr.
     
  4. Colamann3798

    Colamann3798 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    7.412
    Zustimmungen:
    0
    Also der Menge der hochgereckten Pommesgabeln bei Tyr nach zu schließen war es drinnen durchaus voll.
     
  5. Almödi666

    Almödi666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    10.932
    Zustimmungen:
    0
    Boar was ihr alles verlangt.
     
  6. melfe

    melfe Member

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    1. ich kenn tunnel-ventilatoren die so groß sind wie der bühnenbereich der WET...von daher :D

    trotzdem hab ich mir das bei letzte instanz zb auch gewünscht. da wars so heiß, dass der schweißdampf aufgestiegen ist. ich hab anfangs gedacht es regnet draußen, weils so getröpfelt hat, aber das war lecker lecker kondensierter schweiß am dach ~.~

    2. dass die WET zudem nur einen eingang hat führt jedesmal zu einem riesen Stau. Wenn man eine Band dort sehn will muss man sich schon vorher anstellen. sprich: man verstopft as festivalgelände. außer man würde sagen, dass die leute vorne raus und hinten reingehen sollen, oder ähnliches, so kanns nicht zu derartigem gedränge kommen.

    3. wenn man bei einer band zu spät kommt oder sie doch noch sehen will, dann steht man draußen und hört einerseits die WET- und andererseits die Black- oder Trve-metal stage. mMn ist die WET in diesem Jahr um einiges beliebter gewesen, als letztes (wegen diversen bands) und somit völlig überlaufen gewesen.
     
  7. Laiho

    Laiho Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die WET-Stage gehört komplett abgeschafft! Wenn die unbedingt bleiben soll/muß, dann dürfen da aber auch bitte keine "großen" Bands spielen! Letzte Instanz, Moonsorrow, The Vision Bleak oder Turisas gingen im Zelt GAR NICHT!
     
  8. VoiVoD

    VoiVoD W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2002
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    193
    Vision Bleak ging wunderbar - war zwar voll aber kein Übergedrängel.

    Mosh it!
     
  9. LEECH666

    LEECH666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    1.663
    Zustimmungen:
    2
    Also meiner Meinung nach ist die Wet-Stage in der jetzigen Form echt dürftig.
    Sie kann ja gerne bleiben aber vielleicht sollte man das Zelt etwas ändern.

    Die Hardbowlstage vom WFF hat z.B. überall eingänge unter dem Zelt.

    War nur mal so eine Idee ...
     
  10. k4in

    k4in Newbie

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die W.E.T.-Stage in ihrer jetzigen Form ist eine Zumutung.
    In Das Zelt passen maximal 1000-1500 Leute (grobe Schätzung). Wenn nun dort Bands spielen wie Moonsorrow, Turisas oder Tyr, die 5000 Leute und mehr sehen wollen, dann ist es schlichtweg zu klein. Sicherlich lässt sich auch gegen die sich anstauende Wärme etwas unternehmen... Jedoch sehe ich keinen Sinn darin wenn die Bühne einfach zu klein ist, zumindest wenn man Bands wie oben genannte darauf spielen lässt. Ich stand beispielsweise bei Tyr 5m vom Zelt weg, es war ein Gedränge das hab ich selbst bei Dimmu Borgir nicht erlebt und ich hab eigentlich nur Sodom anstatt Tyr gehört. Sehr Schade, dafür hab ich ja eigentlich auch Geld bezahlt.

    Fazit: Das Zelt muss erheblich vergrößert werden oder Bands vom Kaliber Turisas und Tyr müssen auf die Party-Stage. Oder einfach weniger große Bands einladen und auf die W.E.T.-Stage setzen. So verhindert man auch Überschneidungen.
     
  11. Black Wizzard

    Black Wizzard W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    96.391
    Zustimmungen:
    43
    Schiebedach.
     
  12. Igor85

    Igor85 Member

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Also bei Moonsorrow fand ichs platztechnisch voll ok, ich bin sogar nach und nach weiter nach vorne weil so viel Platz war. Hinten am "Technikturm" ist eh immer recht viel Platz gewesen. Das Hauptproblem ist wiklich Ein/Ausgang wo immer eine fast undurchdringliche Menschenwand war.


    Zum Thema: gegen die Wärme müsste das Zelt vieleicht einfach nach hinten und zur zweiten Seite auch noch aufgemacht werden.

    Gegen den Regen ok...da kann man nur hoffen das es nächstes Jahr trocken bleibt oder wirklich behelfsmäßige Regenrinnen ansetzen die das Wasser hinters Zelt leiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08. August 2007
  13. Shining

    Shining W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2007
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Zelt in dieser Größe ist zukünftig zu klein, da muss mal nen richtig großes Kerwa Zelt her mit Seitenwänden die beidseitig offen sind.

    dann passts :)
     
  14. zorin

    zorin Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe bei der WET auch das Problem, dass man (wenns mal wieder voll ist) man direkt davor steht, von der Black/true hört. Könnte man das zelt nicht um 90° drehen, sodass man eine Längsseite (geschlossen) als kleine Schallbarriere benutzen kann?
    Die Sache mit der Regenrinne ist ne super Idee... der Boden davor kam mir vor wie "das festival mit dem Blubb":D
     
  15. Igor85

    Igor85 Member

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ja....die 2 - 3 tollen Blobs direkt vorm Eingang haben uns sehr viel Freude bereitet, undgefähr jedes mal wenn ein nichts ahnender da voll reingelatscht ist und sich echt erschrocken hat ^^

    War schon komisch so Schlammlöcher unter dem Vlies zu haben mit dem der Boden abgedeckt war.
     

Diese Seite empfehlen