Viel zu Voll...

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2006<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Jax, 07. August 2006.

  1. Jax

    Jax Newbie

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss auch mal sagen das die Besucherzahl für meinen Geschmack zu Hoch war, aber das war noch zu verkraften. Mich kackt es nur unheimlich an, dass man sich auf solche Massen nicht anständig vorbereitet sondern nur an das schöne Geld für die Tickets denkt. Allein wenn ich schon lese, dass das Full Metal Bag teilweise ausverkauft war (was zudem auch sicherlich nicht "Full" war). Ich war am Mittwoch Nachmittag da, stand natürlich ca. 3std. Bevor ich aufs Gelände fahren konnte. Ein kollege hat mir erzählt, dass sie von ihrem Zeltplatz geschmissen wurden, weil er anscheinend im nachhinein noch für reservierer freigemacht wurde. Die durften dann ihre Zelte nochmal abbauen. Auf den Zeltplätzen wurde natürlich auch gut "gequetscht". T-Shirts gabs auch nicht genug und das schon am Mittwoch... ich hab genug gesehn die ihres nicht mehr in ihrer größe bekommen haben... sehr schade... hoffe aber das ihr diese nochmal bei Metaltix anbieten werdet. Essenspreise waren für ein Festival ja noch OK, muss man halt mehr aufm Platz Essen.
    Was ich aber auch nicht verstehe ist, das man für die Müllbeutel ein kärtchen braucht, wir noch ein paar voll machen können, da manche ihren einfach haben liegen lassen. Das zeigt mir eigentlich auch, dass es bei dem Müllpfand nicht um den Müll geht sondern nur ums Geld was man warscheinlich zu genüge kassiert, weil einige ihren Müll liegen lassen...
    Vielleicht könnte man auch nächste mal besser schauen welche Stände so auf und in den Markt kommen, denn teilweise hat die da auch etwas überteuerten Schund.... Uuund den Metal Markt sollte man besser lüften... da war ja eine Luft drinne, dass kann man ja auch nicht den Standbesitzern zumuten, die wie ich von einem Gehört habe nicht zu wenig für die Plätze da bezahlen.

    Die Auswahl der Bands war dafür ausgezeichnet, der Sound bis auf einige Ausnahmen gut, außer oft mals zu leise, gerade bei Amon Amarth und die Security war eigentlich auch sehr freundlich.
     
  2. Môrgon

    Môrgon Newbie

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Moin, zum Thema Kritik mal folgendes:

    Mit hat das Wacken dieses Jahr doch schon gefallen, vor allem war endlich mal wieder das Wetter ok ... aber diesen Thread widme ich mal der kritik:

    Es waren dieses Jahr wieder WESENTLICH weniger Dixies aufgestellt, was schon echt ne schweinerei ist ... die Dinger sollten doch nicht sooo teuer sein ... und mal ehrlich: bei einem Riesigen Anstieg der Besucherzahlen sollte man die Anzahl erhöhen ... und nicht halbieren. Manche Leute können 30 min drauf warten ... bei anderen ist es nach 30 min schon zu spät .... ^^ Also bitte bitte: mehr Toiletten !

    Und zum Edeka ... ok, da kann man als Veranstalter natürlich nix machen ... aber ich fand es schon ne Frechheit von denen, dass man bis zu 2 Stdunen in der Kassenschlange (die sich durch jeglichen Gang des Marktes sowie vor dem Markt erstreckte) stehen musste ... und die Luft war dementsprechend 'gut'.
    Letzets jahr hatten sie 3 Extra-Kassen .. dieses mal waren nur insgesamt 3 Kassen da ... man sollet doch denken, dass die plötzlich erscheinenden Kunden nicht SOOO überrachend kamen ...

    Zum Festivalgelände: bitte bitet überlegt mal ob ihr die Böhnen nicht nächstes mal so bei Campground C oder L platziert, so dass mehr Platz ist. Dieses mal waren echt zeitweise so viele Leute darauf, dass man keine Luft mehr bekam. Das Sichtfeld auf manche bands war ebenfalls begrenzt ... von der Zelt-Bühne mal ganz zu schweigen ... irgendwie schafft man es imemr, die bands ins Zelt zu stecken, die mehr als doppelt so viele zuschauer haben, wie es im zelt Platz hat ....
     
  3. TON

    TON W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Also beim Edeka gings doch noch. Im Markt selbst waren ständig 4 Kassen offen und desweiteren gabs noch sonne außenstelle! Anstehen musste icha uch nicht allzulange...

    Das mit den Dixis stimmt wirklich, viel zu wenig und diese bezahlkloos auch (wobei ich die auch mal als Abzocke betrachte, vorallem fürs Duschen)

    Die Essenspreise warenauch enorm und das met war auch teuer!

    Zu leise waren Finntroll, da hat man von weiter weg nur Rose tattoo gehört (oderw er spielte gerade)

    Und Subway als letzte Band war doof! da hätt ich gern was anständiges gehabt, aber das ist Geschmackssache!

    Ansonsten war das festival der Hammer !!! :)
     
  4. Schattengewaechs

    Schattengewaechs Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ja, viel zu voll passt.
    Wir sind Dienstag angekommen und wurden gaaaaanz hinten auf D geschickt... eigentlich hatten wir vor erst Mittwoch zu kommen, gut das wir das nicht gemacht haben -.-
    Vom Campen her bin ich echt total enttäuscht! Wenn im I-net steht, dass der Campground erst Mittwoch um 8:00 Uhr geöffnet ist sollte man auch erst dann dort hinein gelangen. Aber neee Dienstag war schon alles voll. Man könnte ja mal 07 darüber nachdenken ob es so klug ist falsche Infos im I-net zu schreiben -.-
     
  5. Muschi

    Muschi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2005
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0

    Das war für meinen Geschmack das Schlimmste. Das Gelände ist einfach viel zu klein für so viele Zuschauer...



    Da hab ich mal mit den Leuten am Stand geredet, die packen die Kisten nicht alle gleichzeitig aus. Und pro Kiste ist immer nur ein Shirt in einer Grösse, so dass es manchmal passieren kann, dass nicht alles zur selben Zeit in jeder Grösse da ist. Wenn man 'ne Stunde später wiederkommt, kriegt man meistens, was man will.
    Ausserdem wäre auch Umtausch von Shirts kein Problem gewesen, solange man damit noch nicht in Matsch gefallen ist.




    Genau das ist ja der Zweck des Kärtchens. Es soll jeder animiert werden, seinen Müll zu sammeln und wegzubringen, und wer zu faul ist, zahlt halt 5 Euro zusätzliche Müllgebühren. Wenn sich jeder mit jedem Müllbeutel 5 Euro holen könnte, dann würden garantiert die faulen Leute ihren Kram trotzdem liegen lassen, und andere sich mit zehn Säcken 'nen Fuffi dazu verdienen. Die Veranstalter blieben dann trotzdem mit den Entsorgungskosten sitzen.
    Ausserdem gäb's garantiert Gekloppe um Müllbeutel, weil einige Geier möglichst viele davon wegbringen wollten.
     
  6. Metaller_^^

    Metaller_^^ Banned

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    zum müll:

    als wir unseren ersten müllsack fast voll hatten wurde dieser uns geklaut über nacht. kann ja nicht sein dass man mit dem müllsack unterm kissen schlafen muss damit der nicht weg kommt, dann haben wir keinen sinn mehr darin gesehn weiterhin müll zu sammeln und haben alles leige lassen, vielen dank an die assis.
     
  7. Muschi

    Muschi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2005
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0


    War bestimmt einer von denen, die sich jetzt aufregen, dass man ohne den Schnipsel kein Geld kriegt...
     
  8. devil666

    devil666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    habe heute nen zeitungsartikel zu gemailt bekommen,da wurde die zahl 62.000 metaler genannt.
    auch für meinen geschmack ist das gelände für so eine nummer zu klein.da müßte mal in der nächsten zeit etwas passieren!
    zu den shirts kann ich nur sagen,das es traurig war,das die nach 2 tagen ausverkauft waren und auch nix neues nach kam.habe meine gleich mittwochs gekauft und meine freundin wollte sich freitag mittag das selbe kaufen..und nix war mehr da.und es kam auch nix mehr nach.freitag abend wollte ich mir noch ein anderes shirt holen und das gab es dann nur noch in xs...
    toiletten...5 stück war wirklich etwas wenig für einen camp-ground...aber dafür war die reinigung wirklich super...3mal am tag.
    was auch arm war,die getränke auf dem festplatz.wenn ich mir ne baccardi-cola für 4,50€ bestelle und nix vom baccardi schmecke oder wikinger-blut wo jedes jahr immer mehr kirschsaft rein kommt...
    aber alles im allen...war es ein geiles open air
     
  9. Jax

    Jax Newbie

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0

    Sehr sehr lustig... aber wenn du es nicht kappierst... dein Problem.
    Wir haben 4Stück voll bekommen (waren auch zu viert) und diese auch abgegeben. Die Leute die am Ende das Gelände säubern sind sicherlich günstiger als die 5€
    Das mit dem Müllpfand ist einfach Geldmacherei. Sauber machen müssen die am Ende ja sowieso...


    Und zu den T-shirts die ja immer wieder neu kamen und so... Ich war bestimmt 6-7mal anstehen für ein Shirt in L, was ja normalerweise immer oft da ist. Sogar am Donnerstag Morgen, wo ja angeblich neue Ware da ist...und falls es die Mitarbeiter nicht geregelt bekommen die Kartons richtig auszupacken, dann soll man andere einstellen. Man sollte bei solchen Massen an leuten einfach damit rechnen das da mal einige T-Shirts weggehen können.
     
  10. Muschi

    Muschi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2005
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0


    lol!

    Wegen solcher Beiträge liebe ich dieses Forum :D
     
  11. Leia

    Leia Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Öhm, ja. Und vllt. genauso schnell wieder ausverkauft ist???

    Hm, schon mal daran gedacht, dass die Mitarbeiter keinen Einfluss darauf haben, was geliefert wird? Und vllt. ist es dir ja nicht aufgefallen, aber die Lieferungen, die reinkamen, sind immer sofort und zwar komplett ausgepackt worden...

    Ein Punkt, in dem ich dir Recht geben muss.
     
  12. Hekate

    Hekate Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    falls ich irgendetwas noch mal schreibe SRY..
    however... zum thema dixis:
    es war ein witz.. auf B gab es grade mal 5 dixis für... ich weiß nicht wie viele leute... letztes jahr waren es fast doppelt so viele... -___-'''
    nya.. ich verstehs net..
    dann das thema überfüllung:
    *drop* es WAR voll.. viel voller als sonst..-__-'' ich hab auch irgendwo gehört, dass zu viele tickets verkauft wurden, oder sowas.. ka ob das stimmt, aber wenn dann... *drop* ziemlich schieiße
     
  13. Drake

    Drake Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Also zum Thema Müll muss ich mal sagen, dass wir diese Schnipsel erst gar nicht bekommen haben. Ein netter Mitarbieter hat unser Geld kassiert und uns gesagt dass wir 5€ wiederkriegen wenn wir den Müllsack abgeben. Der nächste hat uns dann den Full Metal Bag gegeben und fertig wars, nix mit Schnipsel. 10€ mal eben weg. Wir haben dann erst Samstag von Kollegen erfahren das man den Schnipsel überhaupt braucht. Das nenn ich mal abzocke.
     
  14. NUmber47

    NUmber47 Newbie

    Registriert seit:
    04. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Zu voll war es nich unbedingt zumindest mir persöhnlich kam es letztes jahr voller vor

    was mich gestört hat war das ich schon wieder 4 stunden aufn shuttle bus nach itzehoe warten musste ich bin um 4:00 Uhr da und konnte um 8:00 Uhr fahrn und das obwohl ja angeblich 6 busse alle halbe stunde ankommen man sollte vielleicht überlegen alle halbe stunde mindestens 3 busse in kolonnen loszuschicken dann wartet man auch nicht so lange und erreicht am ende noch seinen zug
     
  15. darkqueen1977

    darkqueen1977 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass es mir dieses Jahr auch viel zu voll war. Auf'm Campingplatz ging's noch, sind Mittwoch Nacht angekommen (nachdem wir auf dem kurzen Stück von der Autobahnabfahrt bis zum Einlass 2 1/2 Stunden gebraucht haben, was auch schon ein Anzeichen dafür war dass der Andrang viel zu groß war) und hatten auf C noch genug Platz. Vor den Bühnen war's teilweise echt lebensgefährlich, z.B. nach Children of Bodom auf dem Weg nach draußen, das ging gar nicht mehr, da hatte ich einen leichten Anflug von Platzangst obwohl ich sonst absolut kein Problem mit Menschenmassen habe. Bei den Reitern haben wir nach ca. 20 min aufgegeben, haben von der Show absolut nichts mitbekommen, mussten die ganze Zeit nach hinten gucken um keine Crowdsurfer ins Genick zu kriegen und als dann neben uns noch 10 Leute auf 1 qm angefangen haben zu pogen war's ganz aus. Krass fand ich auch dass es nachmittags um 2 bei Arch Enemy schon so voll war das man kaum noch was sehen, geschweige denn hören konnte, definitiv die falsche Uhrzeit für diese Band. Insgesamt war der Sound viel zu leise, vor allem bei Amon Amarth auf die ich mich am meisten gefreut hatte, das war maximal Zimmerlautstärke. Das einzige Mal wo ich den Sound nicht nur gehört sondern auch gespürt habe war bei Legion of the damned, bis die Techniker die doublebass in den Griff gekriegt haben. Am gemütlichsten war der Auftritt von Whitesnake, da hatte man zumindest mal einigermaßen Platz vor der Bühne.

    Zu den Toiletten ist wohl schon alles gesagt, hab mich nur für größere Geschäfte am Bezahlklo angestellt und weinend 50 Cent bezahlt (hat es nicht letztes Jahr noch 30 Cent gekostet), ansonsten bin ich ins Gebüsch gegangen was eigentlich sehr schön war, wenn man sich seinen Weg durch die Sch....häufen einmal gebahnt hatte, aber das kann doch nicht Sinn der Sache sein.

    Metal bag fand ich persönlich ne gute Idee obwohls natürlich viel zu teuer war aber ich glaub ich bin eh die Einzige die den Poncho gut fand. Müllpfand ist ok, gibt's auf anderen Festivals schon länger, nur das mit den Annahmezeiten war ja wohl ein Witz.

    Mit der Security hatte ich persönlich keine Probleme, aber bei Frauen sind sie vielleicht auch etwas zuvorkommender, hatte nur eine Situation am Einlass die ich nicht so toll fand, waren zu fünft im Auto und die 3 die hinten saßen sind im Stau ausgestiegen und nebenher gelaufen und haben es nicht mehr geschafft vor dem Einlass wieder einzusteigen, also wollte ich dahinter anhalten damit sie einsteigen können, blafft mich ein Typ an ich soll weiterfahren, also mussten wir unsere Leute da erstmal stehen lassen, fand ich etwas übertrieben, da war genug Platz dass die Autos hinter mir hätten vorbei fahren können.

    Hoffe sehr dass es nächstes Jahr ingesamt wieder besser wird. See you - rain or shine
     

Diese Seite empfehlen