super-steuerreform!

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von starlight, 22. Januar 2004.

  1. starlight

    starlight W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    28.258
    Zustimmungen:
    0
    habe gestern meinen erstes gehalt 2004 bekommen!

    habe netto 39,- € mehr im monat. is ja nicht so schlecht!

    bei der fahrkostenpauschale werden mir allerdings 48,- € fehlen - und beim arzt war ich dann auch noch nicht!!!

    geile sache, oder?!

    *MEGAGRUMMEL*
     
  2. Baden Devil

    Baden Devil W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2002
    Beiträge:
    39.827
    Zustimmungen:
    0
    Ich sag doch Revolution, Berlin muß brennen :D:D:D
     
  3. der_harry

    der_harry W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    23.939
    Zustimmungen:
    0
    Aber mach dir keine Hoffnung ........................ es geht weiter .............. freu dich also auf 2005 wenn es wieder heißt :
    Sie haben mehr auf ihrer Abrechnung !




    Union plant nun doch Gesetzentwurf für Steuerreform
    CDU-Vize Rüttgers: Inkrafttreten nicht zum Januar 2005 - Steuerzahlerbund mahnt zur Eile

    Berlin - Die Unionsparteien wollen nach Angaben von CDU-Vize Jürgen Rüttgers nun doch einen gemeinsamen Gesetzentwurf zur Steuerreform vorlegen. Rüttgers sagte, er rechne damit, dass sich CDU und CSU bei der gemeinsamen Präsidiumssitzung am 7. März auf eine große Steuerreform einigen. "Danach werden wir einen Gesetzentwurf in Bundestag und Bundesrat einbringen", sagte er. Ein Inkrafttreten zum Januar 2005 sei aber nicht realistisch.


    Aus der Umgebung von CDU-Chefin Angela Merkel und von CSU-Chef Edmund Stoiber verlautete, es werde eine schnellere Einigung angestrebt als bislang geplant. Derzeit liefen auf verschiedenen Ebenen Gespräche.


    Rüttgers Ankündigung stellt einen Strategiewechsel der Union dar und könnte die Chancen auf eine Reform des Steuersystems erhöhen. Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) und andere Vertreter der rot-grünen Koalition hatten einen eigenen Gesetzesentwurf der Union zur Bedingung für Verhandlungen gemacht. Die Union ihrerseits hatte das gleiche von der Bundesregierung verlangt.


    CDU-Generalsekretär Laurenz Meyer sprach sich dafür aus, das von Fraktionsvize Friedrich Merz erarbeitete CDU-Steuerkonzept nur schrittweise umzusetzen. Die Steuersätze könnten zunächst höher sein als die angestrebten zwölf, 24 und 36 Prozent: "Wir könnten die Steuersätze im gleichen Umfang senken, wie die Streichung von Ausnahmen wirksam wird." Das Prinzip einer Vereinfachung des Steuerrechts solle aber bleiben. Künftig müsse es eine Art Beweislastumkehr geben: "Nicht wer eine Ausnahme abschaffen will muss sich rechtfertigen, sondern wer eine neue Klausel ins Steuerrecht einfügen möchte". Der Präsident des Steuerzahlerbundes, Karl Heinz Däke warnte vor einer Steuerreform ohne deutliche Entlastung. Die bisher vorliegenden Vorschläge griffen zu kurz. Das eigene Modell sehe dagegen eine Nettoentlastung von 38 Mrd. Euro vor sowie eine Kürzung staatlicher Ausgaben bei Erhalt einiger Vergünstigungen. Zwangsläufige Ausgaben, die die Leistungsfähigkeit der Steuerzahler mindern, müssten abzugsfähig bleiben. Dies betreffe etwa die Werbungskosten. AFP/rtr/dpa
     
  4. Baden Devil

    Baden Devil W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2002
    Beiträge:
    39.827
    Zustimmungen:
    0
    <<-- Monotovcoktail bastellt
     
  5. Finntroll

    Finntroll W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Dezember 2001
    Beiträge:
    9.644
    Zustimmungen:
    0
    das ist doch ganz einfach...geh einfach nicht mehr zum arzt, arbeite nur noch von zu haus aus...mir fehlen durch die änderung der fahrtkostenrückerstattung bei weiterbildung (unabhängig von der steuerreform) auch gute 400 €...
     
  6. mhb2116

    mhb2116 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Der Sozialstaat wird abgebaut, Stück für Stück, zurück zur Selbstverantwortung.

    Sollen wir darüber wirklich diskutieren?

    Wenn ja, aber nur unter vier Augen!:D
     
  7. Uddi

    Uddi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    7.217
    Zustimmungen:
    0
    :mad:
    Nee... da wohne ick doch ;)
     
  8. starlight

    starlight W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    28.258
    Zustimmungen:
    0
    Re: Re: super-steuerreform!

    ach, ein bischen geht auch hier ;)

    ich habe sicher kein problem mit selbstverantwortung. ich frage mich nur, was die mit meinen zusätzlichen steuereinnahmen machen?

    wenn ich am jahresende einen brief bekomme mit einem foto von irgendjemand, und einem begleitschreiben, in dem steht:
    das ist herr meier. herr meier konnte im januar 2004 wieder in seiner alten firma eingestellt werden - dank ihrer steuereinnahmen
    dann bin ich zufrieden und sag nix mehr!

    aber ich fürchte irgendwie, dass genau das NICHT mit meiner kohle passiert.

    wegen mir bekomm ich auch im monat 100,- € netto weniger - wenn dafür (in der summe mehrerer) neue arbeitsplätze geschaffen werden.
     
  9. starlight

    starlight W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    28.258
    Zustimmungen:
    0
    steckst du etwa hinter dieser scheißhaus-idee mit der steuerreform?
     
  10. der_harry

    der_harry W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    23.939
    Zustimmungen:
    0
    Re: Re: super-steuerreform!

    Wo bitte passiert das ?????
     
  11. Uddi

    Uddi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    7.217
    Zustimmungen:
    0
    Ja.......... ich ganz allein ;)

    bin ja mal gespannt, wat bei mir rauskommt. :rolleyes: Eine Woche noch warten.
     
  12. mhb2116

    mhb2116 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Re: Re: Re: super-steuerreform!

    Gut, aber nur ein bißchen!

    Arbeitsplätze werden hier überhaupt nur sehr wenig geschaffen, viel mehr wird abgebaut, sogar im Dienstleistungsbereich.
    Letztes Jahr ist unsere Wirtschaft sogar geschrumpft.
    Die Firmen gehen ins Ausland und die Kaufkraft auch.
    Ich denke, wir werden in den nächsten Jahren bestimmt auf mind. 10% oder noch mehr Einkommen verzichten müssen, die Inflation ist so niedrig wie selten, es wird sogar alles billiger, klar dass die Einkommen dann sinken.
    Es existiert globaler Wettbewerb, den wir immer unangenehmer zu spüren bekommen.
     
  13. mhb2116

    mhb2116 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Re: Re: Re: super-steuerreform!

    Jetzt hier in Deutschland.

    Betriebsrenten fallen weg, Bezahlung beim Arzt und was noch alles kommen wird, der Sozialstaat zieht sich zurück bevor er unter der Last zusammenbricht.
     
  14. starlight

    starlight W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    28.258
    Zustimmungen:
    0
    Re: Re: Re: Re: super-steuerreform!

    und das alles nur, weil wir (ich schließe mich ein) jahrelang den hals nicht voll bekommen haben.

    alle jammern rum - viele sicher zu recht - viele aber auch, obwohl sie in absolut gesicherten verhältnissen leben. und - das beste - die, es am ehesten könnten, wollen auf keinen fall auf irgendwas verzichten!

    ich komm auch mit ein bischen weniger geld im monat aus. dann kauf ich mir eben eine cd weniger oder geh mal ein WE nicht weg oder so. und ich bin davon überzeugt, dass fast jeder hier einen kleinen obulus leisten könnte - seinen verhältnissen entsprechend. und wenn alle das täten und dann WAS VERNÜNFTIGES mit dem geld gemacht würde (und einige andere rahmenbedingungen gerade gerückt würden), dann würde es auch wieder aufwärts gehen.

    danach geht es uns vielleicht nicht mehr ganz so gut, aber es gingen MEHR leuten EIN BISCHEN besser!!!

    ach, was reg ich mich auf!

    *jetztmal FRÜHfeierabend macht!*

    :)

    friede sei mit euch :D
     
  15. mhb2116

    mhb2116 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    In den nächsten Jahren wird es wohl nicht aufwärts sondern abwärts gehen.

    Wenn im Ausland teilweise zu einem Sechstel oder Achtel unserer Lohnkosten produziert werden kann, kann man sich vorstellen, was wir abgeben müssen um sich anzunähern und konkurrenzfähig zu bleiben.

    @star: Genau, realistische Einstellung... aber leider wird es nicht schmerzfrei vonstatten gehen, dazu kommen noch die Hetzkampagnen von der Boulevardpresse...
     

Diese Seite empfehlen