Ritualmord an italienischen Metallern

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von MasterChu19155, 08. Juni 2004.

  1. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.837
    Zustimmungen:
    2
    08.06.2004: Ritualmord an italienischen Metallern


    Die Leichen zweier Mitglieder der italienischen Metalband BEASTS OF SATAN wurden in einem norditalienischen Erdloch gefunden. Vermutlich fielen Chiara Marino (19) und Fabio Tollis (16) einem satanischen Ritual zum Opfer, sie wurden im Januar 1998 zuletzt gesehen.

    Die Polizei spricht von einem beispiellosen Verbrechen mit dem Ziel, den Opfern höchstmöglichen Schmerz zu bereiten. Der vierköpfige Rest der Band wurde mittlerweile unter Mordverdacht verhaftet.

    @Quelle: www.power-metal.de

    Was für ein Schheiß...

    Hört sich nach Kiddies an, die Varg Vikernes cool fanden
    oder so - -"
     
  2. Lord Soth

    Lord Soth Guest

    Hm... und ich dachte, die italos wären eher Power Metaller.... aber sowas... :confused:

    ....armselig ist das...
     
  3. Lutherbock

    Lutherbock W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Februar 2003
    Beiträge:
    9.266
    Zustimmungen:
    0
    richtig!! mehr kann ich auch nicht sagen.

    doch!


    das war die metal-mafia!
     
  4. KaeptnKorn

    KaeptnKorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    13.466
    Zustimmungen:
    18
     
  5. SpiralArchitect

    SpiralArchitect W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. Juli 2002
    Beiträge:
    4.253
    Zustimmungen:
    0
    Hohle Spastis alle HINRICHTEN !
     
  6. scratch

    scratch W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    10.718
    Zustimmungen:
    0
    wie ich schon in einem anderen thread schrieb, kann ich nur schwer glauben, dass das mit "metal" viel zu tun hat...nur schad, dass es damit immer so stark in verbindung gebracht wird
     
  7. Bollzeck

    Bollzeck W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    22.991
    Zustimmungen:
    2
    Das einzige Metal waren die Klinge des Messers und der Hammer... :(
     
  8. Lord Soth

    Lord Soth Guest

    Tja, nicht-metaller und journalisten / die medien allgemein sind halt oftmals sehr oberflächlich.... und das schubladendenken kann man nur schlecht aus den köpfen der leute rausbekommen.... traurig aber wahr...........
     
  9. Lord Soth

    Lord Soth Guest

    Kein Kommentar.
     
  10. Fyodor

    Fyodor W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. Juni 2003
    Beiträge:
    11.719
    Zustimmungen:
    0
    Leider sterben die Verrückten nie aus, sie bringen sich halt nicht selbst um. Sowas ist ein Armutszeugnis der Täter und bestätigt, daß sie nicht zum Leben in einer Gesellschaft fähig sind. Todesstrafe ist ein sehr kontroverses Thema, aber weg müssen solche Leute auf jeden Fall.
     
  11. Slartibartfaß

    Slartibartfaß W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    0
    meine mama hat immer zu mir gesagt als kleines kind, spiel nicht mit dem messer rum.... man sieht was dabei rum kommt
     
  12. Lord Soth

    Lord Soth Guest

    Schade nur, dass diese kaputten Idioten sich nich selber aus dem Weg schaffen... die sind wie ein Pickel am Arsch der Gesellschaft... ständig am eitern und wehtun, aber sie gehn nicht weg und beim ausdrücken muss man ein stück von sich selbst wegschneiden... schon scheisse das....
     
  13. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    im Kokain-Rausch ist schon so einiges passiert. Klar dass sich ein relativ katholisches Land wie Italien medienmäßig daran aufreibt.
     
  14. Fyodor

    Fyodor W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. Juni 2003
    Beiträge:
    11.719
    Zustimmungen:
    0
    Kokain ist dafür keine Entschuldigung. Dadurch sinken vielleicht Hemmschwellen, aber auf die Idee muß man schon selber kommen. Drogen sind illegal, Mord ist illegal. Aber Mord unter Drogeneinfluß gibt mildernde Umstände wegen Unzurechnungsfähigkeit?!? Es tut mir leid, aber ich kann dieses Rechtsverständnis nicht teilen.
     
  15. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    schon sensationell was alles in einen Satz reininterpretiert wird.... am besten das was möglichst negativ den anderen aussehen läßt... :mad:

    ... ich meinte eigentlich, dass wieder alles auf den Metal geschoben wird wie schon mehrfach erwähnt und dass das typisch Medien ist, alle andere Gründe auszuklammern und sich auf Musik zu fixieren - wäre ja nicht der erste Mord auf Koks... aber egal, du hast dir deine Meinung sofort gebildet ohne nachzufragen...lol... tja bitte gerne. Brauche ich ja nicht weiter zu kommentieren. Um mein Rechtsverständnis braucht sich hier niemand sorgen machen. Wie ging der Spruch nochmal, man sollte von sich selbst nicht auf andere schließen?
    Und basta.
     

Diese Seite empfehlen