Mein Fazit:

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Herr Mannelig, 04. August 2008.

  1. Herr Mannelig

    Herr Mannelig Member

    Registriert seit:
    02. Juni 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mein Fazit:

    Anreise (Mittwoch):
    Hinten um Wacken rumkurven und kurz von der Absperrung rausgeworfen werden -> Es funktioniert. Wir sind nur 34 Minuten gefahren und dann 10 Minuten gelatscht und waren da. Campingplatz A, mitten im Schweden/Deutschland Viertel. Am ersten Tag war dann nicht viel los, ein bisschen rumlaufen und ein paar Bier, reden mit den Nachbarn.
    Das Highlight war das einführen der Löffel Religion + verbrennen von Helga in einer Schwarzen Messe. An diesem Abend wurde nicht mehr Helga, Wacken oder Spiderschwein gebrüllt sondern nur noch Löffel. (Er ist gekommen euch zu ernähren)

    Donnerstag (Iron what?)
    Heute sollte es kommen, das Iron Maiden Konzert...
    aber vorher zum Merchandising Stand mit den W:O:A Tshirts und zwar ne viertelstunde vor 10, also pünktlich zur Öffnung. Aber was ist? Nach 45 Minuten waren wir nur einen Meter weiter vorne. Und warum? Haha. Weil andere gegangen sind.
    Dann sind wir auch gegangen, in der Hitze weiter anstehen... nein

    Ab 14.00 sind nen Kumpel und Ich dann Richtung True Stage. Wir hatte eine richtig geile Stelle erwischt, genau in der Mitte der Bühne, Reihe 15-25, irgendsowas halt.

    Die Bands Donnerstag:
    Girlschool -> :zzz: Hässliche vertrocknete Weiber mit einem dämlichen Sound. So schlecht abgemixt war noch nichtmal Nightwish (dazu später mehr)
    Airbourne -> Einfach nur geil. Vorher nie was von gehört, aber sie schlugen ein wie eine Bombe. Und als der Sänger dann anfing rumzuklettern und dabei Gitarre zu spielen standen auch die letzen auf und zeigten die Pommesgabel. Die Jungs habens drauf.
    Avenged Sevenfold -> Klang bescheuert, da bin ich nichtmal mehr aufgestanden. Als deren Zeit dann vorbei war bin ich aufgestanden, nur um zusehen wie die Biergläser aus Glas in die pfeifende und Maiden-schreiende Menge wurfen. Gott war der Sänger hässlich und die Musik scheiße.

    Zwischenfazit: Es war heiß und laut, aber bis dahin nicht schlecht, wenn die Füße wehtaten hat man sich hingesetzt, wenn der Arsch brannte hingestellt, die Nachbarn waren alle geil drauf und es gab sogar einen Schluck Wasser pro Stunde. Aber so langsam wurde das warten zur Qual...
    Und dann mussten wir alle aufstehen.

    Maiden wurde angekündigt und sofort drückte alles von hinten nach. Noch während dem Anfangsvideo mit der Landung am Flughafen etc wurde ich gebeten zuhelfen einige Mädchen hoch und raus zuheben.
    Das war eine verdammt gute Idee, (damit meine ich nicht die tatsache, dass die eine nen Minirock anhatte....^^) der Druck wurde so verdammt stark, dass wir zeitweise noch vor den ersten Songs alle 10 Sekunden mehrere Meter hin und her rutschten. Teilweise konnte man die Füße heben und man schwebte einach mit. Dann kam das Aces High Intro.. und der Druck wurde die Definition von Enge. Alle Hände gingen hoch, aber nicht wegen Maiden. Es ging um kühle Luft. Und die Gefahr sich die Arme zubrechen geht natürlich auch zurück.
    Ab hier ging es erst so richtig los, es war ein Gedrücke es war unglaublich, einmal sah ich den vorderen Zaun, im nächsten Moment war ich 15 Meter weiter hinten.
    Nach 3 Lieder wurde es zuviel, ich war 3 mal an klaffenden Gruben wo 50 Leute gestürzt waren gerade so stehen geblieben, wobei jedesmal mehrere hundert Kilo auf meinen Füßen lagen. Es war einfach zu brutal. Ich wollte mich raustragen lassen aber nach kurzer Überlegung aufgrund der Bewegung der Menge habe ich das gelassen, um uns herum purzelten schließlich die anderen runter wie blöd. Also alle an den Schultern fassen und raus. Haha. Raus.. bei 100.000 Leuten auf der Area und weiteren 20 oder mehr (laut Security haben sie bei 100k dicht gemacht) draußen gibt es kein Raus. Kurz vor Fear of the Dark waren wir endlich raus. Und siehe da: Das erste positive von dem Konzert. Der Stand mit den Wackenshirts vor der Party Stage war leer. 0 Minuten anstehen für ein Tshirt. Die hatten aber nur das Rote noch. Naja egal, einfach nur haben. :D

    Die Nacht wurde dann durchgemacht, Schlafen war nicht drinn, obwohl mein Körper wollte. Dafür den Rest Johnny Walker gekippt und aufgepasst das die Nachbarin nicht in ihrer eigenen Kotze ertrinkt.

    Freitag: Nur zwei Bands waren auf meinem Pflichtprogramm.
    Corvus Corax und Avantasia. Beide waren ein must see für mich. Bis dahin hieß es Zeit totschlagen und wie geht das? Richtig mit abfacklen von komischen Sachen und trinken. Und natürlich Essen. :D
    Nach einem Einkauf von Eimer und Sangria + 70cm Strohhälme wurden wir alle sehr spaßig und dann wurde es auch schnell spät.. und wir latschen los zu Avantasia. Corvus Corax hatte ich voll vergessen, aber die spielten zum Glück genau vor Avantasia und da wir zeitlich hingingen konnte ich die mir auch noch reinziehen. DIe anderen fanden es eher langweilig, ich geil. Naja.
    Dann wurde es noch voller. Avantasia rückte an und die Leute auf. Nach den ersten Liedern beschloßen wir zur Video Wall beim Soccercup zugehen, es war einfach zuvoll und unseren kleinsten konnten nix sehen. Da genoßen wir dann den Rest des Konzerts. Es war einfach nur geil und hatte endlich Airbourne von Platz 1 verstoßen.

    Im nächsten Post gehts weiter.
     
  2. Herr Mannelig

    Herr Mannelig Member

    Registriert seit:
    02. Juni 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Samstag - der fertige Tag
    Der letzte ganze Tag in Wacken.
    Pflichtprogramm: Lordi und Nightwish
    Also wieder maßig Zeit im Camp. Nach einer Runde einkaufen waren unsere Nachbarn uns noch näher gekommen, deren Pavillion machte einen schönen Sprung über ein Zelt. Unglaublich wie schnell so ein Müllberg wachsen kann.

    Die Kamera:
    Die witzigste Sache dieses Jahr war die Zerstörung der Canon.
    Ich fand diese Kamera Freitag auf nem großen Weg. Ohne Batterie, ohne Speicherkarte. Aber ich wollte sie zum Fundbüro bringen.. aber nach einer Nacht draußen war sie offenkundig schrott und wir nutzen sie als Football bis sie im Graben verschwand. Samstag fanden die Nachbarn sie dann wieder. .. und was nun kam war einfach nur krank. Sie hieben mit Stahlrohren auf sie sein -> Die Rohre verbogen sich, die Kamera blieb ganz. Nach einer halben Stunde folter war das Teil immer noch ganz. Wir waren uns einig, wir brauchen einen finalen Test. Wir legten die Kamera also auf einen Kasten und kippten Spiritus drüber. Gott wie das gebrannt hat, die Kamera versank im schmelzenden Kasten und wir dachten sie wäre endlich schrott. Denkste nach einer Stunde Feuer bargen wir sie und sie hatte immer noch ihre Form, war lediglich mit einem roten Plastikmantel überzogen. Unser Fazit: Die nächste Kamera wird ne Canon.

    Da dieses Spielzeug ausgeschöpft war fingen wir an ein Loch zugraben und ein Drachenboot zubauen, da das Loch sich einfach zum Teich eignete. Als das boot dann unterging flog der Müll hinter her, inklusive Eier Salat.. da steckte dann einer von den Nachbarn für 11€ seinen Kopf rein und musste blubbern. War das eklig.

    So ging das dann weiter bis Nightwish näher rückte und wir uns mit Stühlen und Getränken richtung Videowall aufmachten. Dort saßen wir den Rest von At the Gates ab, bis ich mit zwei Leuten vor die True ging, der Rest bliebt bei den Stühlen.

    Nightwish:
    Durch den Party Stage Eingang rein und geraderaus bis vor die Stage, dann links zur True. Geil war das da leer. Warum merkten wir prompt. Nightwish hatte scheiß Einstellungen bei Sound und Licht. Wir standen direkt vor dem aüßeren True Bildschirm und bekamen nichts von der Bühne mit. Die Gespräche im Umfeld waren lauter als die Bühne, alle redeten darüber wie scheiß leise das doch ist. Nach 4 Liedern ging es dann zu unseren Stühlen zurück und dann wurde das Konzert noch richtig geil :D

    Feuerchen:
    Danach gings zurück ins Camp, aber unterwegs blieben wir bei einigen Leuten hängen, die dabei waren eine Dose Ravioli zu sprengen. Denen schloßen wir uns an... bis zum zweiten mal die Security ankam und den Kocher mitnahm. Beide male wurde ich angemacht das ich den Scheiß ausmachen sollte. Warum ich mich in Lebensgefahr begeben soll, obwohl ich nur dabeisaß war mir allerdings nicht klar, also machten die das selbst.

    Als der Kocher weg war, gingen wir weiter zu unseren Zelten und hockten uns zu den Nachbarn. Dort brannte dann ein schönes Feuerchen. Aber kein Offenes, es war in zwei Bierkästen eingesperrt... bis diese weg waren und natürlich kamen genau dann die Securitys von vorhin wieder...
    S: Löscht das sofort. holt Wasser.
    Wir: Das ist nen Spiritus + Plastikbrand, da kippen wir doch kein Wasser rüber.
    S: Ach das geht das haben wir heute schon öfters gemacht.
    Wir: Ok.

    Ergebnis war eine beeidruckende Stichflamme und der Verlust von den Augenbrauen bei dem Steward der genau reingeschaut hatte.
    Dann bekam ich einen Einlauf weil ich in der Nähe saß und nichts gemacht habe. Sie meinten wenn sie mich noch einmal bei nem Feuer sehen gibts Ärger.

    Und naja ich traff die beiden wieder. Bei nem Feuer.
    Ich war auf dem Weg zu den Bezahltoiletten, als am Rande eine Hekce abfackelte. Ich blieb in einiger Entfernung stehen und schaute zu. Dann kamen die Securitys von überall, das war echt nen großes Feuer. Darunter auch meine beiden Freunde, als sie mich erkannt haben bin ich abgehauen.
    Auf dem Rückweg war dann die Polizei da und ich hab mich vorbeigeschlichen.

    Lordi:
    Danach ging es dann zu Lordi. Es war einfach nur geil, die auf der Bühne hatten Spaß und wir davor auch. Die besten Lordi Songs waren natürlich alle dabei und auch die, die sie vorher nicht kannten konnten schnell mitsingen und voll abgehen.

    Nach Lordi sollte dann eigentlich die Abschlussrede kommen, aber nein was ist? Nur nen Text auf den Bildschirmen. Naja die Nacht wurde dann noch größtenteils durchgemacht bis es um 6-7 ins "Bett" ging.

    Abreise:
    Nach dem schnellen Abbau um 10-11 hieß es plötzlich von meinem Bruder das er mit uns fährt, er hat nen Wespenstich abbekommen. Toll. Er auf D, wir auf A. Eine Stunde latschen mit dem ganzen Gepäck von ihm. Danach durch den Haupteingang raus und die Straße hoch. Meine Mutter hatte sich durch die Absperrung geschummelt (Wir haben einen Verletzten, der kann nicht soweit gehen) und nach 14 Minuten latschen saßen wir im Wagen.

    Zuhause dann Darm entleeren, Duschen und 18 Stunden pennen. Und nun bin ich wieder da.
    Eigenes Scheißhaus, warmes Bett und genießbares Essen. Hell Yeah. :D

    Fazit:
    Verdammt geiles Festival mit vielen höhen und wenigen tiefen.
    Ich bin froh wieder zuhause zusein. Und traurig das es bis nächsten Jahr noch ein Jahr dauert.

    In diesem Sinne: See you in Wacken 09, Rain or Shine.
     
  3. FallenUnicorn

    FallenUnicorn W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. November 2001
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    ->Ohne Batterie, ohne Speicherkarte. Aber ich wollte sie zum Fundbüro bringen.. aber nach einer Nacht draußen war sie offenkundig schrott und wir nutzen sie als Football bis sie im Graben verschwand.<---
    Ohne Batterien kann das wohl schlecht feststellen oder? Canons sind sehr robust und auch reparierbar
    Rein logisch habt ihr einen Gegenstand im Werte von mehreren Hundert Euros bewusst zerstört und findet das scheinbar auch noch Geil...
    Vollassis echt...
     
  4. hatetfw

    hatetfw W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    kann dir nur zustimmen, kamera anzuenden, ravioli anzünden, bierkästen anzünden, teiche buddeln und mit müll vollstopfen...samma gehts noch?dir hätten sie sofort das band abschneiden sollen.

    der restliche text ist aber mal schön geschrieben :)
     
  5. FOREVER_MA

    FOREVER_MA W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    63.420
    Zustimmungen:
    0
    also ich sag da nix zu ... sinnlose Zerstörung und ständige kindische Zündelei auch noch cool finden und sich wundern dass andere nicht .. :rolleyes:

    Lieber Herr Mannelig ... bleib bitte in wacken und besuche nicht andere Festivals ... es reicht wenn eines von dir und deinesgleichen "beehrt" wird :rolleyes:
     
  6. connor27

    connor27 Newbie

    Registriert seit:
    04. August 2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    @Mannelig: du bist die Art von "Fan" von der ich hoffe, sie in Wacken niemals als Nachbarn zu haben. Einfach nur total enthirnt.
     
  7. Herr Mannelig

    Herr Mannelig Member

    Registriert seit:
    02. Juni 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Da lief das Wasser raus und der Bildschirm war gesplittert, sowie ein Loch vorne im Objektiv. Abgesehen davon war die wirklich verdammt alt, mit Sucher etc und man bekommt schon für 10€ bessere.

    Das mit dem Abfackeln etc war bei uns noch harmlos, abgesehen saß ich eh nur dabei. Es steht immer das ich dabei war, nicht das ich es gemacht oder unterstüzt habe. Wenn die das halt wollen, meinetwegen ist wenigstens warm. Der Teich war echt ein minimales Loch und mit Mülltüte ausgelegt, die wurde am Ende rausgezogen und zugeknotet.
    So schlimm war es auf unserer Ecke nicht, die auf D haben beispielsweise Bierfässer nach C gebombt mit Einkaufswagen als Starthilfe. Also cooldown ja?
    Ist vielleicht umständlich geschrieben, kA ich bin noch zu fertig.
     
  8. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    0
    Bevor oder nachdem ihr sie als Fussball missbraucht habt?
    So wies aussieht hast du keine Ahnung...

    Dabeistehen ist schon unterstützen. Was glaubst du, wieviel Spaß es "denen" macht, wenn sie von jedem zu hören bekommen würden, dass es NICHT OK ist?
     
  9. Tomatentöter

    Tomatentöter W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    102.175
    Zustimmungen:
    590
    Er schreibt selbst dass er von Mutti abgeholt wurde. Was is da dann auch anderes zu erwarten als kindisches Verhalten.
     
  10. FallenUnicorn

    FallenUnicorn W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. November 2001
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    HrHr eine Alte mit Sucher, sowas hat meine auch ist aber nur 1 Jahr alt.
    Ich glaube deine Mutti findet das nicht witzig ;)
     
  11. DarkSoul666

    DarkSoul666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Dezember 2006
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Naja es soll ja tatsächlich noch Digicams mit optischem Sucher geben die so lächerliche 4000,-€ kosten :rolleyes:
     
  12. Der Helm

    Der Helm W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. November 2002
    Beiträge:
    17.533
    Zustimmungen:
    14
    Da bleib ich nächstes Jahr doch lieber zu Hause. Auf solche Deppen hab ich mal echt keinen Bock. :D

    Danke :)
     
  13. Black Wizzard

    Black Wizzard W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    96.391
    Zustimmungen:
    43
    Nix da.Du kommst zu uns.:o
     
  14. Bierus

    Bierus W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    das vögelchen ist auch hier unterwegs? :D
     
  15. Der Helm

    Der Helm W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. November 2002
    Beiträge:
    17.533
    Zustimmungen:
    14
    Ich denke nicht das ich mir das leisten werde. :D
     

Diese Seite empfehlen