Ich hasse meine Familie

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von mastaBe, 04. November 2002.

  1. mastaBe

    mastaBe W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.990
    Zustimmungen:
    0
    Okay, ist zwar blöd, das hier zu posten aber ich tu's trotzdem mal. Mich kotzt an, dass meine Eltern was gegen mich haben. Eigentlich ist es nur mein Vater, aber meine Mutter lässt sich anscheinend von ihm unter Druck setzen und hält jetzt auch zu ihm :mad: Was bitte ist schlimm daran, dass ich mir die Haare wachsen lasse? Also, ich finde nicht, dass das ein Grund ist, außer "Halt die Schnauze!" und "Such dir 'ne eigene Wohnung" nicht mehr mit mir zu reden. Oder sich zu weigern, mit mir an einem Tisch zu sitzen. Wie scheiße ist denn das? Und wieso bin ich derjenige, der sich falsch verhält, nur weil ich mir diese Kommentare nicht gefallen lasse bzw. auch mal meine Meinung dazu sage? Hä? Meine Fresse, ich hab 18 Jahre meine Klappe gehalten. Scheiß Hypokriten (oder wie das heißt). Noch schlimmer finde ich jedoch die Tatsache, dass sie jetzt auch noch das Geld für Fahrstunden (ursprünglich von meiner Oma zur Verfügung gestellt) nicht mehr rausrücken wollen und ich den Rest des Führerscheins alleine bezahlen kann. Hallo? Ich finde diese Welt wirklich scheiße ungerecht und wollte das mal zum Ausdruck bringen. Irgendwie hab ich Angst auf der Straße zu landen, aber das trauen die sich wahrscheinlich eh nicht. Ich wünschte ich könnte ausziehen.
     
  2. TTP

    TTP W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    10.497
    Zustimmungen:
    0
    Mein Beileid!

    Er weigert sich mit dir an einem Tisch zu sitzen? Wow, das ist echt krass und zeugt nicht gerade von Intelligenz... Wie lange brauchst du denn noch für dein Studium?
     
  3. Suwarin

    Suwarin W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    11.842
    Zustimmungen:
    0
    @masta Hey nicht den Kopf hängen lassen das haben Eltern öfter....manchmal hilft da wirklich nur ausziehen...
    Wenn es ganz hart kommt dann kannst du deine Eltern verklagen da es die erste Ausbildung ist....solange sind die für dich verantwortlich...ansonsten sind wir bei dir..*mastatrösendindenarmnehm*
     
  4. mastaBe

    mastaBe W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.990
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt mach ich erst mal Zivildienst und dann geht's mit dem 3. Semester weiter. Und Jura dauert lange. Mal sehen, ob ich dann irgendwo in Düsseldorf wohnen kann.
     
  5. Lucretia

    Lucretia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.842
    Zustimmungen:
    0
    hmmm... das ist ja wirklich superätzend. Und das alles nur wegen den Haaren??? Scheisse. Manche sind echt zu dämlcih. Ich kenn solche Sachen, meine Mutter hat zB. meine Schwester letztendlich wegen nem Piercing zuhause rausgeschmissen... :rolleyes: die sollen sich mal wegen was wichtigem aufregen, aber wahrscheinlich ham sie sonst keine Probleme :(
    Gibts nicht doch ne Möglichkeit auszuziehen? Ist meiner Erfahrung nach das beste für alle...
     
  6. mastaBe

    mastaBe W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.990
    Zustimmungen:
    0
    Re: Re: Ich hasse meine Familie

    He, danke! Weißt du zufällig wo im Gesetzestext das steht?
     
  7. TTP

    TTP W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    10.497
    Zustimmungen:
    0
    Re: Re: Re: Ich hasse meine Familie

    Du bist doch hier der Jura-Student und nicht wir! :D

    Aber Suwarin hat recht, wärend deiner ersten Ausbildung sind deine Eltern verpflichtet für deinen Unterhalt aufzukommen. Wenn sie meinen du sollt ausziehen, dann müssen sie es finanzieren.
     
  8. Lucretia

    Lucretia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.842
    Zustimmungen:
    0
    stimmt. Oder das BAFöG-Amt.
     
  9. GoneFar

    GoneFar W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    yeee..scheiss der Hund drauf..so ähnlich war das bei mir damals auch. Ständig Zoff und tolle Belehrungen. Ich kann dir auch nur empfehlen halt auszuziehen...löhnen müssen se eh noch für Dich, aber wenn Du erstmal raus aus der elterlichen Bude bist, sieht es meistens direkt ganz anders aus....
    Wenn´s nur um die Haare geht, gib ihnen am besten keinen weiteren Grund, z.B. zu schlechte Noten in der Ausbildung...mache deinen Kram um lass Dich nicht annerven...wenn dein Alter nicht mit dir am Tisch sitzen will, soll er sich halt in die Garage oder sonstwohin verziehen....und lass Dich an Weihnachten am besten auch nicht zu Hause blicken...dann werden sie schon irgendwann sehen, was passiert....Ich habe mich damals dann auch immer gegen das weihnachtliche Friede-Freude-Eierkuchen-Gewäsch gewehrt.....
     
  10. Fenriz666

    Fenriz666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    0
    auch wenns leicht von mir gesagt ist: lass den Kopf nicht hängen und zieh notfalls aus!! Wir leben schließlich in einem Sozialstaat, da sollte es keinem schlecht gehen. Wenn deine Erzeuger meinen, dich unter Druck setzen zu müssen, dann tu das doch auch mal!!
     
  11. GoneFar

    GoneFar W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    ..frag sie doch mal, ob sie sich darüber im Klaren sind, dass es in nicht allzuferner Zeit wieder Krieg in unserer tollen, freien, westlichen Welt geben könnte...und ob es die Langhaarigen sind, die das zu verantworten haben...
     
  12. Suwarin

    Suwarin W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    11.842
    Zustimmungen:
    0
    http://www.bverfg.de/entscheidungen/frames/ls19981110_1bvl005092

    Hier zu Bafög...
    Ansonsten schau mal unter Google nach unter Begriffen
    wie:
    -Erster Bildungsweg
    -Sozialamt
    -Elternunabhängige Ausbildung
    usw...

    http://www.google.de/search?q=cache...Finanzierung+Elternunabhängig+&hl=de&ie=UTF-8

    war auch noch was zu Bafög...
    Ansonsten frag mal an der Uni jemanden von den höheren Semstern oder Profs du sitzt da ja Quasi an der Quelle..ansonsten würde ich sagen Anwalt einschalten...
    Ich sollte in der 11/1 auch mir ne Ausbildung suchen..habe dann aber gesagt bekommen das ich meine Eltern verklagen könnte wenn ich Abi machen will damit war das Thema vom Tisch...
     
    Zuletzt bearbeitet: 04. November 2002
  13. Edi

    Edi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    34.967
    Zustimmungen:
    0
    Wie bitte?? Den ganzen stunk nur wegen langer Haare????
    Des gibts doch nicht?? Ich würde mit ihnen mal ganz ruhig nochmal darüber reden, vielleicht hilfts ja doch??
    Ansonsten hilft da wirklich nur ne eigene Bude??

    So ne Scheiße :(
     
  14. mastaBe

    mastaBe W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.990
    Zustimmungen:
    0
    Du kennst meinen Vater nicht. Der denkt auch Schwule gehören in ein Arbeitslager und diverse andere Nettigkeiten. Absolut hoffnungslos. Und da er arbeitslos ist (er hat's aufgegeben nach was 'neuem zu suchen, da er meint, er dürfe keinen Job unter 30.000 € im Jahr anfangen, weil er sonst später weniger Rente bekommt, und wartet jetzt bis er genau diese in 8 (!) Jahren erreicht hat) hängt er den ganzen Tag zuhause rum. :(
     
  15. darksagaIV

    darksagaIV W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2002
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Re: Re: Re: Ich hasse meine Familie

    ich würde mich mal bei der gerichtsbeihilfe vorstellen, die könnten dir bestimmt helfen. auf das geld von deiner oma hast du übrigens anrecht, deine eltern können es nur bis zu deinem 18. lebendsjahr unter verschluß halten.
    vielleicht hilft es ja, wenn du deinem dad mit dem gang zum gericht/anwalt drohst.
     

Diese Seite empfehlen