essen billiger!

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von catameniacat, 22. August 2007.

  1. catameniacat

    catameniacat W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    mal erlich bier preis ok usw... aber für ein scheiss nudel eintopf auf dem gelände 5 euro?? nudel scheisse und bissel hack fleisch 5 euro?? hallo?? da is ja n döner billiger und macht satter !!

    das essen sollte echt um 1 bis 1.50 eu gesenkt werden !!!!!!!!
     
  2. MAXIMUS

    MAXIMUS Member

    Registriert seit:
    04. August 2002
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Currywurst mit Pommes 5 Euro, sehniges, fettiges "Steak" mit Pommes 6,50 Euro!
    Aber man muss es ja nicht essen. Ravioli ftw :)
     
  3. LEECH666

    LEECH666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    1.663
    Zustimmungen:
    2
    Also die Preise sind für mich noch zu verkraften.
    Die Größe der Portionen ist einfach nur extrem scheisse.
    Viel zu wenig.
    Bin gerne bereit mal 5 Euro zu blechen aber dafür dann auch richtige Portionen. Mal keine Abzocke wo man für 5 Euro was bekommt was vielleicht 70 Cent kostet. Das wär mal was. Nen richtig großer Döner für 5 Euro.

    *träum*
     
  4. Hecken Penner

    Hecken Penner Newbie

    Registriert seit:
    08. Juli 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Dieses jahr ham se bei uns in Mainz auf nem Fest extra die preise gesenkt!

    Weil die Jahre zuvor alles immer teurer geworden ist, da hat die Stadtverwaltung einen riegel vorgeschoben.
    Da hat dieses Jahr ein Bier (0,5L) 3 € gekostet und z.B. ne Riesenbratwurst auch nur 3 € :D
    Und es hat sich gezeigt das dadurch die leute wesentlich kauffreudiger waren als zuvor!!!!!

    Also wenn man das auch in Wacken machen würde, würde warscheinlich auch mehr verkauft werden, so dass es im endeffekt aufs gleiche rauskommt! (vom verkauf her)
     
  5. Alex61083

    Alex61083 Member

    Registriert seit:
    02. Mai 2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ich fand die Preise und auch die Portionen recht ok, klar ist es wenn man den ganzen Tag auf dem Gelände ist sehr teuer, aber dann esse ich halt am Zelt so hat man nur noch die Bierkosten;)
     
  6. Käffchen

    Käffchen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich hab mir immerhin von Zeit zu Zeit nen Hot-Dog gegönnt; da bekam man für seine 4Euro immerhin ne große Portion.

    Andererseits braucht man sich an den hohen Preisen fürs Essen doch gar nich zu stören; das kann man schließlich auch einfach umgehen, indem man sich selbst was zu futtern mitbringt!?!? :p
    So nen paar Konserven-Dosen, nbischen Obst oder ähnliches lässt sich noch in jeden Rucksack stopfen; hab mich schließlich letztes Jahr auch mit Ravioli und Nasi Goreng aus der Dose übers Festival gebracht! :D ;)

    (Woran man auch noch denken müsste, ist dass die Verkäufer schließlich auch die Standmiete wieder reinkriegen müssen.)
     
  7. Eliael

    Eliael W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    6.058
    Zustimmungen:
    0
    Ähm, ich fand die Portionen eher, nun ja, lachhaft. Döner für 4 Euro pffft...

    Tut mir Leid ich bin ca. 25% größere Döner mit vernünftigem Fladenbrot gewöhnt, die zwischen 2.20 und 2.50 Euro kosten. (Achja, n großer Döner ist bei uns so im die 3 Euro teuer ;) )

    Ich hab mich echt veräppelt gefühlt und mich lieber von Fischbrötchen und Ravioli ernährt.

    Und die Hot Dogs warn ja nu auch eher winzig, zumindest ist der Preis von 4 Euro nicht gerechtfertigt gewesen, mehr als 3 hätt ich dafür net gezahlt ...
     
  8. Masterplan

    Masterplan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    0
    Also diese Hot-Dog´s waren wirklich gut *wasserimmundzusammenläuft* :D
     
  9. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.439
    Zustimmungen:
    100
    Naja das es auf nem Festival nicht so billig ist, wie bei der Döner Bude zuhause dürfte ja wohl nicht überraschen oder? :cool:
    Aber ich muss dir recht geben Masterplan...die Hot Dogs waren echt gut *sabber*
     
  10. Sipyloidea

    Sipyloidea W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    55.305
    Zustimmungen:
    0
    Ahhh! Apostrophitis! *Quarantaine ausruf*

    Also ich hab n Stück Pizza für 4 Euro gehabt, das war nicht mal durch *bäh!*
    Normalerweise kriegst für 4 Euro eine ganze Pizza! Klar sind die aufm Gelände teurer, aber das ist Abzocke.

    (Und die Hot Dogs waren verdammt lecker :) )
     
  11. Muerte

    Muerte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Dass das Essen aufm Festivalgelände bei einer Veranstaltung dieser Größe entsprechend teuer ist, liegt auf der Hand und daran kann sich eigentlich auch niemand stören, gerade weil es total normal ist. Damit habe ich mich auch schon abgefunden.

    Was allerdings wirklich schmerzt war die Größe der Portionen. Da hat sich nämlich - zumindest mir - dann doch der Verdacht auf kaltschnäuzige Abzocke aufgedrängt. Wenn ich mir einen Döner kaufe, rechne ich nicht damit, dass er schmeckt und groß ist wie in der Bude um die Ecke. Aber ich erwarte wirklich ein wenig mehr als 5,6 Bröckchen Fleisch, das dazu noch vollkommen verbrannt ist und ein paar Salatkrümel und nen Kleks Soße.
    Mit der Pizza war es auch nicht viel besser, sondern sogar noch schlimmer. Ein Steak habe ich mir erst gar nicht angetan, habe aber oft gehört, dass die Portionen auch sehr klein gewesen sein müssen.
    Einzig mit dem Wikinger Bürger war ich einigermaßen zufrieden. Der war portionell in Ordnung und hat auch ziemlich gut geschmeckt. Fehlt nur noch, dass man ihn auf die Englische Art bekommen hat. :D

    Also, liebe Wacken-Orga: die Preise brauchen nicht so hoch sein. Das kann man auch nicht durch die Platzkosten der Stände rechtfertigen. Allein durch die Masse kann ein gigantischer Gewinn eingespielt werden, der - wenn die Preise auch noch richtig human werden - noch ansteigen wird. Das liegt auf der Hand. :)
     
  12. BL!ND

    BL!ND Newbie

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    So text ich auch mal was dazu... Ich hab mir aufn Festivalgelände mal ne Pizza, en Döner und Fischbrötchen gegönnt.

    Dazu gibts folgendes zu sagen

    1. Pizza -> viel zu klein (waren ja nur 2, 3 bisse ^^) und 5€ ?!? 3€ hättens auch getan, wie schon gesagt lieber billiger aber dann mehr verkaufen, macht alle glücklicher

    2. Döner -> Was sollte das sein? Schmeckt wie schonmal gegessen und die Portion war ja nur lachhaft! Preis würde ich 4€ sagen wäre noch einigermaßen vernünftig, keine 5 Euronen

    3. Fischbrötchen -> fand ich recht lecker und die Preisverhältnis zur Portion fand ich auch OK
     
  13. Muerte

    Muerte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Wo hastn du deinen Döner gekauft?
    Überall wo ich sie gesehen hab, ham sie 4€ gekostet. :p
     
  14. taboo99

    taboo99 Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Also die Dänischen Pommes für 3,-€ waren echt ok. Nur scheiße, dass die Käsesoße jedes Jahr am zweiten Tag aus ist. Die sollten langsam mal dazu lernen. Auch die Bratkartoffeln mit Ei waren mit 4,-€ ne gute Portion und haben schön satt gemacht. Was ich noch empfehlen könnte, sind die Baguettes für 3,-€. Super lecker und wenn man sie mit ordentlich Belag bestellt, dann auch gut sättigend.
     
  15. timmey

    timmey W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Februar 2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    2
    Ok, Portionen stehen teilweise echt nicht in relation zu den Preise, bis auf wenige Ausnahmen. Aber was mich stört ist vorallem die Qualität des Essens. Nehmen wir den genannten Döner, der mit seinen drei Bröseln ranziges Fleisch echt ne Lachnummer ist. Und die Fladenbrote dazu erst, abartig.
    Letzteres Jahr hab ich mir gedacht: Gönnst dir mal nen Steak im Brötchen mit Zwiebeln. Ich also hin, 6.50€ oder was das waren abgedrückt. Was ich bekam:
    - ein Brötchen, das morgends vermutlich von "Die Tafeln" angeliefert wurde, absoluter Abfall
    - ein kleines verknorpeltes, sehniges Stück Etwas, was angeblich zu nem Tier gehörte. Der Titel "Steak" ist schon fast irreführend für den Kunden. Hier sollte sich mal jemand mit Rechtschutz die Mühe machen, das ist echter Beschiss
    - Ein Berg von kleinen, verbrannt schmeckenden aber labberigen Zwiebeln, die das Brötchen dann ausfüllten

    6.50 Euro?! Hätte ich das vorher gewusst, ich hätte es nichtmal geschenkt genommen, ganz ehrlich.

    Die Nudelgerichte rühre ich grundsätzlich nicht an, da Nudeln absolute Pfennig-Artikel sind und das für mich der größte Beschiss überhaupt ist. Generell, auch in Restaurants.

    Was man aufm WOA essen kann:
    - Knobibrot: Schaut euch nicht den Stand an, dann müsst ihr kotzen. Einfach kaufen und essen, schmeckt geil. Preislich aber hart an der Grenze
    - Pommes: Ok, sind frittierte Kartoffeln 2.50€ bis 3€ wert? Naja, ich find diese dicken Fritten schmecken sehr geil und die Soßen sind auch gut. Pommes machen ja auch einigermaßen satt
     

Diese Seite empfehlen