Wacken und Behinderte

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Yassi

Member
7 Aug. 2006
47
0
51
Hallo Leute,

hat vielleicht einer von euch dieses (letztes) Jahr auf dem Behindertenareal gecampt und wäre bereit, mich an seiner Weisheit teilhaben zu lassen? ;)
Nachdem das Wacken nächstes Jahr endlich nicht mehr im Juli anfängt überlege ich, meiner Schwester ein Ticket zu schenken. Ich selbst käme ja umsonst rein.
Muss ich dann den ganz normalen Anreiseweg nehmen und beim Reinfahren den Ordnern den Ausweis vorzeigen, so dass sie mich dort hin lotsen? Oder gibt es einen extra Zugang? Bekommt man dann dort einen festen Platz zugewiesen nach dem Motto "hier ist dein Parkplatz, hier deine Ecke" und wie sind die Sanis so drauf?
Wie ist denn der Platz an sich beschaffen - umzäunt, asphaltiert, gibt es Strom? Wie lief das mit den Duschen?
Und auch wenn sich manche jetzt auf den Schlips getreten fühlen: Gibt es Erfahrungswerte mit den Leuten, die dort campen? Ich habe ehrlich gesagt keine Lust mir wieder anhören zu dürfen, dass wir mit B, G, aG, H und 100% "gar nicht richtig behindert" sind, weil ja niemand von uns im Rollstuhl sitzt... Betroffene werden diesen Frust von mir vermutlich ebenfalls kennen und verstehen...

Bin schon sehr gespannt, ob mir jemand weiterhelfen kann!
Liebe Grüße,
Yassi
 
Zuletzt bearbeitet:

Hail & Grill

W:O:A Metalmaster
4 Aug. 2008
6.596
0
81
Metallien/Provinz Power
Ich war diesjahr drauf und kann dir sagen: EINFACH GEIL!

Die Typen sind genauso Metal wie alle anderen auch, eigentlich sogar oft etwas krasser. Kannst mit denen genauso genial Party machen wie mit allen anderen. Metalhead ist eben Metalhead. \m/:mad:\m/

Das mit dem reinfahren, kein Plan, bin eh versehendlich ers beim Lieferanteneingang gelandet. Den Ausweiß und sone Berechtigung(musst dich ja fürn Platz anmelden und bekomms die dann) musste vorzeigen, logisch. Campen kannse da wo halt Platz is, wie sons auch eben.

Der Platz ist umzäunt und nicht asphaltiert(wozu auch?:confused:). Strom gibbet nich - außer ihr nehmt nen Generator mit. Duschen? Keine Ahnung, Duschen ist Krieg. Da hab ich nix mit am Hut.:D
Ich glaub du darfs ab 50% Behinderung drauf. Aber da gibt keiner mit seinem Grad an.;) Unser Kumpel hat 100% aber das siehste dem nich an. Dir müssen weder Körperteile fehlen, noch musse spastisch Gelähmt sein, behindert is wer so´n Wisch hat - warum is doch egal.
 

Yassi

Member
7 Aug. 2006
47
0
51
Ich wär die letzte die was gegen Behinderte hätte, meinste nicht auch? ;)

Hat man dann die Möglichkeit Strom bei den Sanis zu bekommen, weiß das jemand? Vielleicht weiß ja auch jemand sonst noch was... Einfach so ein paar Erfahrungen, Eindrücke.
 

Undomiel

W:O:A Metalmaster
27 Dez. 2001
39.051
1
83
53
Hamburg
Ich wär die letzte die was gegen Behinderte hätte, meinste nicht auch? ;)

Hat man dann die Möglichkeit Strom bei den Sanis zu bekommen, weiß das jemand? Vielleicht weiß ja auch jemand sonst noch was... Einfach so ein paar Erfahrungen, Eindrücke.

Es gibt wirklich keine Steckdosen auf Kuhwiesen. Egal wo man campt. Wirklich nicht :)
 

Yassi

Member
7 Aug. 2006
47
0
51
Und trotzdem schaffen es die Sanis auf dem SB welche zu beschaffen. Aliens?!
:rolleyes:
Ich bin nicht ganz blöde. Vor allem aber kenne ich die Situation vor Ort nicht und weiß nicht, wie die Sanis dort mit dem Behindertenplatz zusammenarbeiten. Es soll z.B. Menschen geben (nicht wir), die nachts ein Beatmungsgerät brauchen -> permanent auf Strom angewiesen. Auf dem SB wird das direkt auf dem Behiplatz gewährleistet da Zelt der Sanis nebendran. Ich weiß ja nicht, inwieweit auf dem Wacken für solche Fälle gesorgt und eine Stromversorgung rübergelegt wird, da man ja schlecht bei den Sanis pennen kann in solchen Fällen. Da wir pro Tag 4-5 Stunden Strom brauchen hätten wir davon dann dort nehmen können ohne zum Zelt rüber zu müssen. Du siehst, ganz so absurd wie es dir anscheinend schien war meine Frage gar nicht.
 

Undomiel

W:O:A Metalmaster
27 Dez. 2001
39.051
1
83
53
Hamburg
Und trotzdem schaffen es die Sanis auf dem SB welche zu beschaffen. Aliens?!
:rolleyes:
Ich bin nicht ganz blöde. Vor allem aber kenne ich die Situation vor Ort nicht und weiß nicht, wie die Sanis dort mit dem Behindertenplatz zusammenarbeiten. Es soll z.B. Menschen geben (nicht wir), die nachts ein Beatmungsgerät brauchen -> permanent auf Strom angewiesen. Auf dem SB wird das direkt auf dem Behiplatz gewährleistet da Zelt der Sanis nebendran. Ich weiß ja nicht, inwieweit auf dem Wacken für solche Fälle gesorgt und eine Stromversorgung rübergelegt wird, da man ja schlecht bei den Sanis pennen kann in solchen Fällen. Da wir pro Tag 4-5 Stunden Strom brauchen hätten wir davon dann dort nehmen können ohne zum Zelt rüber zu müssen. Du siehst, ganz so absurd wie es dir anscheinend schien war meine Frage gar nicht.

Die Frage erscheint absurd wenn man nichts von einem Beatmungsgerät erwähnt...
Auch wenn es auf dem Breeze möglich ist, auf wacken leider nicht. Da Du die Situation auf WOA nicht kennst, haben ich und andere ganz normal geantwortet: es gibt dort keine Steckdosen. Punkt. Generator wäre dann die Alternative. Oder sich einen Platz in Nähe der Sanis suchen. Oder in einer Pension schlafen.
 

Yassi

Member
7 Aug. 2006
47
0
51
Die Frage erscheint absurd wenn man nichts von einem Beatmungsgerät erwähnt...

Du hast es selbst nochmal zitiert, aber gut: WIR brauchen kein Beatmungsgerät, zumindest nicht in diesem Sinne. Und ich habe neutrale Fragen gestellt, ich wusste nicht, dass ich die mit konkreter Notwendigkeit öffentlich für jedermann legitimieren muss.

Auch wenn es auf dem Breeze möglich ist, auf wacken leider nicht. Da Du die Situation auf WOA nicht kennst, haben ich und andere ganz normal geantwortet: es gibt dort keine Steckdosen. Punkt. Generator wäre dann die Alternative. Oder sich einen Platz in Nähe der Sanis suchen. Oder in einer Pension schlafen.

Nach der ersten, wirklich sehr freundlichen Antwort fragte ich nach "Strom bei den Sanis" (-> Frage verändert! Ungleich "unfähig Antworten zu verstehen"), zusätzlich "dann" -> Konsekutiv: Wenn nicht auf dem Campingplatz direkt, DANN vielleicht bei den Sanis?
Daraufhin hast du mit den Kuhwiesen angefangen, da fühlt man sich ja unglaublich ernst genommen ;) Woraufhin ich dir nochmal ausführlicher erläutert habe, warum ich diese Fragen gestellt habe. Aber nun gut, ich habe keine Lust auf Missstimmung heute, ist ja auch nur eine Nichtigkeit. :)
 

Undomiel

W:O:A Metalmaster
27 Dez. 2001
39.051
1
83
53
Hamburg
...die Sanis stehen auch auf Kuhwiesen. Und natürlich haben die Strom, meine Güte. Aber da campt man halt nicht. Die sind recht weit entfernt vom Behindertencamp. Ich würde vorschlagen Du rufst einfach mal bei ICS direkt an, am besten heute, da haben die sicher Zeit um alle Deine Fragen bezüglich WOA 2010 ausführlichst zu beantworten.
 

Bikerin666

W:O:A Metalhead
12 Aug. 2008
1.148
0
61
Seesen /Harz
Hallo Leute,

hat vielleicht einer von euch dieses (letztes) Jahr auf dem Behindertenareal gecampt und wäre bereit, mich an seiner Weisheit teilhaben zu lassen? ;)
Nachdem das Wacken nächstes Jahr endlich nicht mehr im Juli anfängt überlege ich, meiner Schwester ein Ticket zu schenken. Ich selbst käme ja umsonst rein.
Muss ich dann den ganz normalen Anreiseweg nehmen und beim Reinfahren den Ordnern den Ausweis vorzeigen, so dass sie mich dort hin lotsen? Oder gibt es einen extra Zugang? Bekommt man dann dort einen festen Platz zugewiesen nach dem Motto "hier ist dein Parkplatz, hier deine Ecke" und wie sind die Sanis so drauf?
Wie ist denn der Platz an sich beschaffen - umzäunt, asphaltiert, gibt es Strom? Wie lief das mit den Duschen?
Und auch wenn sich manche jetzt auf den Schlips getreten fühlen: Gibt es Erfahrungswerte mit den Leuten, die dort campen? Ich habe ehrlich gesagt keine Lust mir wieder anhören zu dürfen, dass wir mit B, G, aG, H und 100% "gar nicht richtig behindert" sind, weil ja niemand von uns im Rollstuhl sitzt... Betroffene werden diesen Frust von mir vermutlich ebenfalls kennen und verstehen...

Bin schon sehr gespannt, ob mir jemand weiterhelfen kann!
Liebe Grüße,
Yassi

Moin!
Wir waren letztes und dieses Jahr auf dem Platz für Behinderte. Es gibt, außer Behindertentoiletten, nicht viel!!!!
Um an Strom zu kommen, mußt du entweder einen Generator mitbringen oder versuchen, im Vorfeld mit der Orga abzuklären, ob es möglich ist, über die Sanis was zu bekommen.
Das Gelände war dieses Jahr eingezäunt aber innerhalb nicht eingeteilt, was dazu führte, dass Rollifahrer große Probleme hatten, durch die Zelte zu kurven.
Da müßte von Seiten der Orga noch einiges nachgebessert werden. Außerdem war der abgezäunte Platz viel zu klein für alle Angemeldeten, was ich unmöglich fand, weil ja vorher angemeldet werden muß und es daher bekannt sein dürfte, wieviele den Platz brauchen werden.....
Letztes Jahr war der Platz auf B, nicht umzäunt und großzügiger, da mußten nur immer mal wieder Leute runtergescheucht werden, die ohne Genehmigung dort zelten wollten.
Hoffe, dir hilfts ein wenig weiter.....:)