Kaufland tötet Wacken?

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

maladus

W:O:A Metalhead
13 Juni 2018
168
96
53
39
Ich bin sehr enttäuscht, dass es keine kleinen Supermärkte mehr gibt.


Mir ist es eigentlich egal, ob es ein "Kaufland to go" wäre, aber, dass ich nun auch für kleine Einkäufe zum großen Kaufland Zelt laufen muss ist einfach nur Mist.
 

Popofletscher

W:O:A Metalhead
15 Okt. 2012
3.708
866
108
Hamburg
Ich bin sehr enttäuscht, dass es keine kleinen Supermärkte mehr gibt.


Mir ist es eigentlich egal, ob es ein "Kaufland to go" wäre, aber, dass ich nun auch für kleine Einkäufe zum großen Kaufland Zelt laufen muss ist einfach nur Mist.


Willkommen in der Welt des Sponsoring.

Siehs doch positiv, du musst nun weniger für die Produkte bezahlen.
 

Schwarzeneber

VIP Status
28 Aug. 2017
197
73
43
42
Hamburg
Leider hat maladus da Recht.

Aber nicht nur Kaufland ist schuld......

Ich war am Sonntag bei Freunden in Wacken, bzw. In Holstenniendorf......und die sind gelinde gesagt nicht sonderlich begeistert über die Entwicklung der letzten zwei Jahre.

Der Camper Park ist so groß geworden, das er den Ort förmlich vom Festival abschirmt.

Vorher hatte jeder Bewohner im Dorf irgendwie die Möglichkeit einen kleinen Teil vom kuchen abzubekommen. Sei es nun durch den Verkauf von belegten Brötchen oder ganze duschcamp und WC Anlagen im eigenen Garten.

Nun haben die diese ganzen Camping wagen mit WC und Dusche und Kühlschrank genau vor den Ort gestellt, in einer Größe dass sich kleine zelt- camper da auch nicht mehr durch quälen.

Das finde ich sehr traurig und es ist definitiv die falsche Entwicklung. Denn wenn erstmal die Unterstützung aus den Dörfern fehlt, dann geht Wacken, unserem Fest die Seele verloren.

Bitte liebe Organisatoren, überdenkt diese Entwicklung nochmals für die nächsten Jahre.......teilt die Camperpark Geschichte eben auf vier Ecken um das Gelände auf, baut die moschtel Dinger nicht an den Ortszugang sondern vielleicht mitten rein.

Entzerrt diesen Luxus, der den Einwohnern das Fest, kaputt macht.

Als metaler, mit 14 Jahren in Folge Wacken, ist es mir ein Graus, wie viel Luxus sich unsere Community so gönnen muss auf einem havy Metal Festival.....
Und als ehemaliger Einwohner von Holstenniendorf beobachte ich diese Entwicklung mit Sorge......
 
  • Like
Reaktionen: Popofletscher

Bob Kelso

W:O:A Metalhead
25 Mai 2009
1.211
81
73
Kiel
Leider hat maladus da Recht.

Aber nicht nur Kaufland ist schuld......

Ich war am Sonntag bei Freunden in Wacken, bzw. In Holstenniendorf......und die sind gelinde gesagt nicht sonderlich begeistert über die Entwicklung der letzten zwei Jahre.

Der Camper Park ist so groß geworden, das er den Ort förmlich vom Festival abschirmt.

Vorher hatte jeder Bewohner im Dorf irgendwie die Möglichkeit einen kleinen Teil vom kuchen abzubekommen. Sei es nun durch den Verkauf von belegten Brötchen oder ganze duschcamp und WC Anlagen im eigenen Garten.

Nun haben die diese ganzen Camping wagen mit WC und Dusche und Kühlschrank genau vor den Ort gestellt, in einer Größe dass sich kleine zelt- camper da auch nicht mehr durch quälen.

Das finde ich sehr traurig und es ist definitiv die falsche Entwicklung. Denn wenn erstmal die Unterstützung aus den Dörfern fehlt, dann geht Wacken, unserem Fest die Seele verloren.

Bitte liebe Organisatoren, überdenkt diese Entwicklung nochmals für die nächsten Jahre.......teilt die Camperpark Geschichte eben auf vier Ecken um das Gelände auf, baut die moschtel Dinger nicht an den Ortszugang sondern vielleicht mitten rein.

Entzerrt diesen Luxus, der den Einwohnern das Fest, kaputt macht.

Als metaler, mit 14 Jahren in Folge Wacken, ist es mir ein Graus, wie viel Luxus sich unsere Community so gönnen muss auf einem havy Metal Festival.....
Und als ehemaliger Einwohner von Holstenniendorf beobachte ich diese Entwicklung mit Sorge......
Plottwist: Der Camperpark wird von Einwohnern gemacht. Das ist nicht ICS, das sind der örtliche Elektriker und Kumpels. Und jeder der Anwohner hat die Möglichkeit sowas in der Art aufzuziehen. Solltest du als ehemaliger Anwohner doch wissen, wer da was macht.

Und das Luxuscampen.. ja mei, ich brauch es auch nicht. Aber das ist auf JEDEM größeren Festival auf dem Vormarsch. Die Leute wollen es. Wie doof wäre der Veranstalter, dieses Bedürfnis nicht zu bedienen?

Ich empfinde dieses Schwarzgemale als realitätsfern, mein Eindruck ist auch dieses Jahr extrem positiv. Die Leute in den Dörfern haben die Autos wieder begeistert begrüßt bei der Durchfahrt.
 
  • Like
Reaktionen: Muschi

maladus

W:O:A Metalhead
13 Juni 2018
168
96
53
39
Nein, nein, ich wollte damit nicht dem Konsum das Wort reden, vielleicht ist es das Wacken der Zukunft und dann werde ich da immer noch meinen Spaß haben (ich war heute zweimal im Kaufland einkaufen und habe mich über die günstigsten Preise gefreut) - aber vielleicht liegt es an meiner Liebe zu kleinen Trinkhallen oder an meiner Bequemlichkeit, aber ich möchte nach wie vor in kurzer Entfernung ein Feuerzeug oder ein Captain Cola kaufen können (auch gerne zum höheren Preis) und nicht zum großen Tempel pilgern müssen ..
 
Es ist unser drittes Wacken, wir sind zum 3. Mal auf Y, unser Womo ist aber eines der kleinsten, die es gibt, wir haben bisher in den Duschcamps geduscht und wir werden dieses Jahr zum ersten Mal nach Holsteinniendorf gehen, weil wir am äußersten Ende von Y-Nord stehen und deshalb lieber mal dort nach Duschen etc. gucken wollen. Und da wir schon letztes Jahr von Campern auf Y z. B. von Bauer Willi gehört haben, bin ich gar nicht so sicher, ob durch die Vergrößerung von Y das Dorf so abgeschnitten wird... okay, vielleicht gibt es viele, die im eigenen Womo duschen, aber es machen definitiv nicht alle... einfach mal abwarten. Ich bin schon gespannt auf das "andere" Dorf, durch das wir bisher nur bei der Abreise gefahren sind! :)
 

Zahnninger

Newbie
25 Juli 2019
2
1
18
38
Ich kann mich noch recht gut daran erinnern, dass sich sehr viele Leute 2004 über den "langen" Fußweg zum großen Edeka aufgeregt hatten. Dann kam meine ich 2005 oder 2006 das "Supermarkt-Zelt", kein langer Weg mehr, dafür deftigere Preise als beim Edeka. Faulheit kostet.

Veränderungen kommen und schreiten voran, man kann daran appellieren, dass man die Dinge anders angehen könnte, aber es wird nicht viel bringen, denn wie es bereits angemerkt wurde ist das eine Entwicklung die von der Mehrheit gewollt ist. Es wird nie wieder so werden wie es war, egal in welcher Hinsicht. Ob das gut oder schlecht ist muss ein jeder für sich selbst beurteilen. Wenn in Holsteinniendorf die Menschen so verärgert sind, dann müssen sie an die Orga herantreten, das ist erfolgversprechender als jede Diskussion im Forum.
 
  • Like
Reaktionen: Lydia..

Schwarzeneber

VIP Status
28 Aug. 2017
197
73
43
42
Hamburg
Es ist unser drittes Wacken, wir sind zum 3. Mal auf Y, unser Womo ist aber eines der kleinsten, die es gibt, wir haben bisher in den Duschcamps geduscht und wir werden dieses Jahr zum ersten Mal nach Holsteinniendorf gehen, weil wir am äußersten Ende von Y-Nord stehen und deshalb lieber mal dort nach Duschen etc. gucken wollen. Und da wir schon letztes Jahr von Campern auf Y z. B. von Bauer Willi gehört haben, bin ich gar nicht so sicher, ob durch die Vergrößerung von Y das Dorf so abgeschnitten wird... okay, vielleicht gibt es viele, die im eigenen Womo duschen, aber es machen definitiv nicht alle... einfach mal abwarten. Ich bin schon gespannt auf das "andere" Dorf, durch das wir bisher nur bei der Abreise gefahren sind! :)

Willis Duschcamp ist toll, das ist mein Kumpel, da ist immer sauber und lecker essen gibt's auch. Und der Kaffe erst!!!
 
  • Like
Reaktionen: Judas Ghost

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.867
4.216
130
www.wacken.com
Es ist unser drittes Wacken, wir sind zum 3. Mal auf Y, unser Womo ist aber eines der kleinsten, die es gibt, wir haben bisher in den Duschcamps geduscht und wir werden dieses Jahr zum ersten Mal nach Holsteinniendorf gehen, weil wir am äußersten Ende von Y-Nord stehen und deshalb lieber mal dort nach Duschen etc. gucken wollen. Und da wir schon letztes Jahr von Campern auf Y z. B. von Bauer Willi gehört haben, bin ich gar nicht so sicher, ob durch die Vergrößerung von Y das Dorf so abgeschnitten wird... okay, vielleicht gibt es viele, die im eigenen Womo duschen, aber es machen definitiv nicht alle... einfach mal abwarten. Ich bin schon gespannt auf das "andere" Dorf, durch das wir bisher nur bei der Abreise gefahren sind! :)
Eben - durch das Camper Park Island rücken die Leute näher an den Ort, es ist also wahrscheinlicher, dass sich dort mehr Leute rumtreiben werden.

Der Camperpark ist von ICS

https://www.ics-int.com
Web result with site links
ICS Festival Service GmbH

Das ist nicht der kleine Elektriker aus dem Ort
Nö, ist er nicht. Wir helfen ein bisschen beim Thema Server, aber wir sind nicht der Betreiber.

https://www.camper-park-wacken.de/impressum/

Und das mit dem Elektriker stimmt auch: https://www.elektriker.org/vaale/detlev-boehmker-elektroinstallation-aULujX
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.174
2.519
128
Oumpfgard
Ich bin sehr enttäuscht, dass es keine kleinen Supermärkte mehr gibt.


Mir ist es eigentlich egal, ob es ein "Kaufland to go" wäre, aber, dass ich nun auch für kleine Einkäufe zum großen Kaufland Zelt laufen muss ist einfach nur Mist.
Nein, nein, ich wollte damit nicht dem Konsum das Wort reden, vielleicht ist es das Wacken der Zukunft und dann werde ich da immer noch meinen Spaß haben (ich war heute zweimal im Kaufland einkaufen und habe mich über die günstigsten Preise gefreut) - aber vielleicht liegt es an meiner Liebe zu kleinen Trinkhallen oder an meiner Bequemlichkeit, aber ich möchte nach wie vor in kurzer Entfernung ein Feuerzeug oder ein Captain Cola kaufen können (auch gerne zum höheren Preis) und nicht zum großen Tempel pilgern müssen ..

Ich weiß nicht ganz was ich dazu sagen soll...

Oh man, ich muss keine überteuerten Preise mehr zahlen...

*Kopf schüttel*