Kampf dem Tickethandel

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2015<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Elan, 15. Oktober 2014.

  1. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    21
    Nein, der Versand der Shirts wurde schon vor einiger Zeit an EMP abgetreten.
     
  2. Blackmoon666

    Blackmoon666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    6.209
    Zustimmungen:
    593
    Er meint auch nicht das X-Mas Shirt, sondern das, was man noch dazubestellen konnte und das von EMP (?) verschickt wurde.
     
  3. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    21
    Warte, du hast tatsächlich mal deinen Keller verlassen und bist raus gegangen?! :eek:
    Es geschehen ja doch noch Zeichen und Wunder... :D
     
  4. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.360
    Zustimmungen:
    818
    lies den Beitrag den ich dazu zitiert hatte im Vorfeld, dann lies das ich bei den Diskussionen um die Vorschläge dabei war und dort genau dieses auch Thematisiert wurde.

    Die Kosten entstehen in der Verlagerung und vorallem das kurz vorm Festival die Kräfte anderweitig gebunden sind und somit zusätzliche Aushilfskräfte rekrutiert werden müssten, weiterhin, da es bei 75000 tickets leider ja auch zu nfehldrucken und ähnlichem kommt, die Reklamationszeit dann sehr knapp wird und und und

    zu der Unterstellung, das ich was gegen dich hätte sage ich mal gepflegt gar nichts ;)
     
  5. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.360
    Zustimmungen:
    818
    Clown gefrühstückt? bist trotzdem nicht lustig:rolleyes:
     
  6. ALSWELLA

    ALSWELLA W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2014
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    17
    OK - du hast Bedenken gegen diesen Vorschlag
    Und das hat nix mit mir zu tun - freut mich :angel:

    Gab es denn in Hamburg bessere Vorschläge :confused:
    Wenn ja, wie sehen die denn aus und wie stehen die Chancen für eine Umsetzung :confused:
    Oder wurde jeder Vorschlag abgelehnt.:(

    Doch jetzt konkretisier ich Mal :uff:
    Der Vorverkauf startet - wann auch immer?
    Ich will nicht darum streiten!
    Die Käufer werden informiert, wie bisher.
    Sie werden zur Zahlung aufgefordert, wie bisher.
    Die Käufer bezahlen, wie bisher.
    Und nun käme - wie bisher - der Erwartungsdruck der Käufer,
    die Tickets endlich zu bekommen. :uff:

    Stattdessen könnten nun die Mitarbeiter in Ruhe die gedruckten Tickets auf Fehldrucke durchschauen (Alles Sicherheitsmerkmale und die Nummer vorhanden)
    Sie könnten in Ruhe erfassen, an wen welche Tickets rausgehen
    (falls später welche verloren gehen)
    Sie könnten in Ruhe die Tickets in Briefe packen
    und diese in Ruhe beschriften
    und sie dann erst Mal auf Seite legen.
    Und wenn dann doch wer sein Ticket zwischendurch tauschen will, entsteht halt für die Tickets ein Mehraufwand, der aber auch bezahlt werden muss.
    Ende Juni werden dann die Tickets zugeklebt, frankiert und zur Post gebracht.
    Und wenn die vier Wochen für Reklamationen zu kurz sind, kann der Versand auch Mitte Juni starten und die Online Tauschbörse auch dann enden.
    Somit wäre der Arbeitsaufwand bis zum Versand mit weniger MA zu erledigen, die dafür aber dauerhafter und somit mit höherer Qualität beschäftigt wären.
    Hohe Qualität führt auch zu weniger Reklamationen :p

    Vielleicht findet sich ja noch ne bessere Lösung :angel:
    Hast du eine Idee :confused:
    Alles besser, als die Hände in den Schoß zu legen :(
     
  7. devils79

    devils79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    5
    ....ich denke auch dass es funktionieren würde. Natürlich lassen sich trotzdem einige nicht abschrecken, die Karten in die Bucht zu werfen. Aber die Verkäufer haben deutlich weniger Zeit die Karten zu verkaufen und zu versenden. Und die Käufer überlegen sich dreimal das Risiko einzugehen. Die Karte ein Jahr vorher bei Metaltix zu kaufen ist das eine, bei einem anonymen Ebayer ist das andere, vor allem da der in der Zwischenzeit seine Daten gelöscht haben kann etc. Ich denke der Vorschlag bietet mehr Chancen als Risiken. Und ehrlich gesagt wird die NFL dieses Scenario auch schon durchgespielt haben, und für die scheint es zu funktionieren. Sonst würden sie es nicht jedes Jahr so machen. Abgesehen von den üblichen Händlern vor dem Stadion lief alles fair ab.
     
  8. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.774
    Zustimmungen:
    3.294
    Redest du von den "National Football League"? In dem Fall muss ich dich zusstimmen. Karte wurde kurz vor Abfahrt verschickt.
     
  9. devils79

    devils79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    5
    ja, habe für das Dolphins-Raiders Spiel die Karte Ende letzten Jahres bestellt und bezahlt und sie ist 2 Wochen vor dem Spiel (ende sept. 2014) angekommen, also recht wenig Zeit diese Karte weiter zu verkaufen. Und was einem Milliardenunternehmen recht ist, kann doch für Wacken-Orga nur billig sein.
     
  10. ALSWELLA

    ALSWELLA W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2014
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    17
    :angel: Danke :angel:
    Jedenfalls ist mir diese Variante viel lieber, als alles Andere, was bisher in den verschiedenen Beiträgen so vorgeschlagen wurde :Puke:
    Deshalb unterstütze ich sie so vehement :D:D:D:D:D
     
  11. devils79

    devils79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    5
    ...ich finde es grundsätzlich gut, wenn wir uns Gedanken machen. Letztendlich wird es sonst bald einfacher Karten für das WM-Endspiel oder den Super Bowl zu bekommen, als ne Karte für Wacken, und billiger. Und soweit sollte es nicht kommen.
     
  12. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.774
    Zustimmungen:
    3.294
    Stimmt. Hatte ich auch für das Wembley Spiel letztes Jahr. Kann man reibungslos so machen, ohne zu große Kosten.
     
  13. ALSWELLA

    ALSWELLA W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2014
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    17
    Dann lass uns Mal hoffen, dass es für 2016 so kommt :uff:
     
  14. Elan

    Elan Newbie

    Registriert seit:
    15. Oktober 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin nach wie vor überzeugt, dass der von devils79 eingebrachte Vorschlag des späten Ticketversandes in der von alswella detailliert beschriebenen Form eine gute Lösung wäre - sicher nicht perfekt und ohne Makel aber bestimmt besser als der aktuelle Stand.

    Die Einwände bezüglich orga entsprechen nicht meiner Berufserfahrung. Eine Tätigkeit wie die Vorbereitung des Ticketversandes statt in 2 Wochen durchzupowern auf 11 Monate zu verteilen ist doch eine grosse Entlastung für die orga?!

    Zum Einwand bei Fehlern im Versand auch ein Beispiel aus dem Sport. In den Eishockeyplayoffs vergehen vom Zeitpunkt, zu dem überhaupt bekannt ist, dass noch ein Spiel stattfindet bis alle 16'000 Fans mit Ticket in der Halle stehen genau 3 (DREI) Tage. Da wird doch eine professionelle orga wie W:O:A mit 11 Monaten Vorbereitungszeit und 3 Wochen Zeit für Fehlerbereinigung auskommen...
     
  15. Elan

    Elan Newbie

    Registriert seit:
    15. Oktober 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Geehrter Wackentom: Ich habe dafür genau 896 Gründe (nur ein Weg) - ich hoffe Du hast dafür Verständnis. Das W:O:A ist aber jeder dieser 896km wert \,,/
     

Diese Seite empfehlen