Die besten Neuerscheinungen 2018

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von AHostileGoat, 24. Dezember 2018.

  1. AHostileGoat

    AHostileGoat Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2018
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    48
    Alle Jahre wieder - welche Alben, EPs, Demos, Splits waren für euch die besten?!






    [​IMG]

    01. Amorphis - Queen of Time

    Einziges Manko ist die zu lange Spielzeit, sonst mit dem Vorgänger auf einem Level und überhaupt einfach herausragend stark. Amorphis sind in ihrer besten Verfassung!

    [​IMG]

    02. The Night Flight Orchestra - Sometimes The World Ain't Enough

    Der Nachfolger zum letztjährigen Jahressieger verfehlt den erneuten Sieg so knapp es nur gut. Insgesamt besser am Stück zu hören, aber eine marginal geringere Hitdichte. Diese Band ist AOR am Puls der Zeit - der Höhenflug darf gerne weitergehen!

    [​IMG]

    03. Das Opener Trio kann einfach alles. Typisch Schwedischer Black/Death bis hin zu einem Gassenhauer, der Amon Amarth zweitbester Song sein könnte. Für mich die Überraschung des Jahres, so oft rotierte dieses Meisterwerk. Hart. Rasant. Eingängig.

    [​IMG]

    04. Lik - Carnage

    Ganz egal ob das alles vertraut und als ob schonmal dagewesen klingt, is geil! So muss das und nich anders! In der Superflut von HM2 Worshipping sind Lik sind die legitimen Erben von Dismember. Besser geht Kreissägentod aus Stockholm derzeit nicht! Hätte auch Platz 3 sein können.


    [​IMG]

    05. Ultha - The Inextricable Wandering

    Ein Schreiten durch Depression, Soziophobie und dem schrecklichen Alltag - verpackt in ein Gewand aus Black Metal trifft Post Punk/Dark Wave mit einer unbeschreiblichen, bedrückenden Atmosphäre. Mir fehlen tatsächlich die Worte.

    [​IMG]

    06. Heads for the Dead - Serpent's Curse

    Neuentdeckung des Jahres. Newcomer des Jahres.
    Wer seine geliebten schwarz-weiß Horrorstreifen schon immer einmal als Musik erleben wollte wird hier fündig. Was eine Wucht! Tiefschwarzer Death Metal der kompromisslos zur Sache geht und einen das Fürchten neu lehrt.


    [​IMG][​IMG]

    07. + 07.

    Sulphur Aeon - The Scythe of Cosmic Chaos \\ Chapel of Disease - ...And As We Have Seen the Storm We Have Embraced the Eye

    2015 teilten sich die jeweiligen Vorgänger noch Platz 1, die frisch erschienenen Nachfolger kamen einfach zu spät im Jahr um den Sprung aufs Treppchen zu schaffen.
    Während die ersten beiden Sulphur Aeon Alben sich noch nach der Bedrohung durch die Großen Alten und schleichenden Wahnsinn anfühlten ist man bei Album Nummer drei nun kurz davor völlig seinen Willen zu verlieren. Längst ist man ein Kultist mit nur einem Ziel - das Unaussprechliche in diese Welt zu beschwören.
    Chapel of Disease haben sich mit jedem Album um ein ganze Stück weiterentwickelt und so ist es einfach nur logisch, dass das sehr eigenen Death Metal Gewand nun noch um 70er Jahre Rock und Klargesang ergänzt wurde. Es funktioniert einfach perfekt und fühlt sich sowas von richtig an.
    Nun schon seit Jahren die beiden außergewöhnlichsten und besten Deutschen Death Metal Kapellen.

    [​IMG]

    09. Tribulation - Down Below

    Es ist kein Children of the Night, aber es ist 100% Tribulation. Die Band könnte wahrscheinlich alles düstere mit Gitarren spielen und es würde ganz wunderbar klingen.

    [​IMG]

    10. Verheerer - Maltrér

    Was für ein Debüt Album! Die EP ließ schon Großes ahnen und Maltrér übertrifft die Erwartungen sogar noch. Klasse BM mit einer unschlagbaren Atmosphäre und verdammt guten Melodien und Hymnencharackter.

    [​IMG]

    11. Essenz - Manes Impetus

    Platz elf muss einfach noch erwähnt werden. Einfach weil Black Metal 2018 so unglaublich stark in seinen Neuerscheinungen war und dem Rhythm Noize artigen Outro von Unfolding Death. Das reicht alleine fast für die Top 10.

    8,5/10:

    Graveyard - Back to the Mausoleum, Harakiri for the Sky - Arson, Iron Kobra - Kerker & Drachen, Mantar - The Mondern Art of Setting Ablaze, Urfaust - The Constellatory Practice


    8/10:

    Archgoat - The Luciferian Crown, Ascension - Under Ether, Audrey Horne - Blackout, Deathrite - When Nightmare Reign, Drudkh - They Often See Dreams About The Spring, Evil Warriors - Fall From Reality, Funeral Mist - Hekatomb, Gruesome - Twisted Prayers, Kriegsmaschine - Apocalyptics, Skeletonwitch - Devouring Radiant Light, Skeletal Remains - Devouring Mortality, Spectral Wound - Infernal Decadence, Svartidauði - Revelations of the Red Sword, Uada - Cult of a Dying Sun, Visigoth - Conquerer's Oath, Watain - Trident Wolf Eclipse


    7,5/10:

    Antlers - Beneath. Below. Behold., Autopsy - Punctering the Grotesque, Axel Rudi Pell - Knight's Call, Carnation - Chapel of Abhorrence, Craft - White Noise And Black Metal, Crawl - Rituals, Deströyer 666 - Call of the Wild, Ghost - Prequelle, Gravestone - Sickening, Judas Priest - Firepower, Immortal - Northern Chaos Gods, Midnight Force - Dunsinane, Obliteration - Cenotaph Obscure, Primordial - Exile Among the Ruins, The Spirit - Sounds from the Vortex, Traitor - Knee-Deep In The Dead, Turbonegro RocknRollMachine, Valkyrja - Throne Ablaze

    7/10:

    Agrimonia - Awaken, Atomwinter - Catacombs, At the Gates - To Drink from the Night Itself, Behemoth - I Love You At Your Darkest, Deicide - Overtures of Blasphemy, Kalmah - Palo, Nervosa - Downfall of Mankind, Nightbearer - Stories from Beyond, One Tail, One Head - Worlds Open, Worlds Collide, Refuge - Solitary Man, Revolting - Monoliths of Madness, Sentinent Horror - The Crypts Below, Teutonic Slaughter - Puppeteer of Death, Unleashed - The Hunt for White Christ, Wolfheart - Constellation of the Black Heart

    Alles mit 6,5 und weniger Punkten erspare ich euch. :D


    Ich wünsche euch allen Frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! :)
     
  2. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    23.266
    Zustimmungen:
    2.688
    Visigoth - A Conqueror's Oath
    [​IMG]

    By steel! By silver! I slay! Like a wolf in the night...

    Wer auf Power Metal steht und an diesem Album vorbeigekommen ist, hat was grundlegend falsch gemacht. Besser kann man epischen, pathosschwangeren, eingängigen, aber nie kitschigen Power Metal nicht spielen. Der Fünfer aus Salt Lake City schafft es tatsächlich, sich mit jedem Release zu steigern. Und dazu sind sie, allen voran Frontmann Jake, einfach sympathische Bekloppte, die durch und durch einfach nur Metal sind.

    Anspieltipps: By Steel and Silver, Traitor's Gate, Outlive them All

    Solstice - White Horse Hill
    [​IMG]

    Never surrender, for we'll never yield! Death's Crown is victory!

    Ok, der ist jetzt eigentlich nur als Bonustrack auf der CD und schon längst bekannt. Wie auch die meisten anderen Songs der Scheibe, neu sind nur Gallows Fen und Under Waves Lie Our Dead. Gerade letzterer ist aber ein dermaßen schweinegeiles Epikmonstrum, da können die meisten Genrekollegen einpacken. Der beste Song ist aber immer noch For All Days and For None.

    Anspieltipps: For All Days and For None, Under Waves Lie Our Dead

    Wytch Hazel - II: Sojourn
    [​IMG]

    The devil is here and he wants to bring you down.

    Schaffter aber nich. :o Album Nummer zwei der strumpfbehosten Jesusjünger kann genauso überzeugen wie das geniale Debut. Das Einzige, was der Teufel geschafft hat, ist, dass die Nummern weniger folkig-verträumt, dafür hardrockiger klingen. Spricht aber für die Band, dass sie auch diese Facette hervorragend meistern.

    Anspieltipps: The Devil Is Here, Save My Life, Barrow Hill

    The Night Flight Orchestra - Sometimes the World Ain't Enough
    [​IMG]

    How I need you Barcelona, you're my lady from the city in the clouds.

    Macht weiter, wo der Vorgänger aufgehört hat. Tanzbarer AOR mit Discoanleihen der Extraklasse. Einfach eine grandiose Hitmaschine, mehr muss man dazu nicht sagen!

    Anspieltipps: Barcelona, Turn to Miami, Speedwagon

    Iron Kobra - Kerker & Drachen
    [​IMG]

    Luft vibriert, Blitze zerreißen die Nacht! Es dröhnt, es blitzt, es scheppert und es kracht!

    Ja, die Gelsenkirchener haben sich mit dieser Single dem klassischen DDR-Metal verschrieben, wobei es Schall und Rauch wohl nicht durch die Zensur geschafft hätte. So muss das! Feinste populäre Rockmusik mtit deutschen Texten und kultigem Pottcover. Kaufen!

    Anspieltipps: Kerker und Drachen, Schall und Rauch

    Chevalier - Chapitre II
    [​IMG]

    We know we must fight, we cannot retreat. We know we'll soon face the wrath of steel.

    Kauziger Speed Metal mit weiblichem Krummgesang, dessen am wenigsten seltsamer Song ein Cover von Brocas Helm ist. Sagt wohl alles.

    Anspieltipp: The Messenger

    Ancestors - Suspended in Reflections
    [​IMG]

    Verträumt-schwermütiger Doom irgendwo zwischen Anathema, While Heaven Wept, Warning undund Post Rock. Ganz groß!

    Anspieltipps: Through a Window, Into the Fall, The Warm Glow

    Iron Void - Excalibur
    [​IMG]

    Ehrlicher Bierbauchpowertriokuttendoom. Punkt.

    Anspieltipps: Lancelot of the Lake, A Dream to Some, a Nightmare to Others

    Midnight Force - Dunsinane
    [​IMG]

    Killer! Killer! No one's ever safe, not even you!

    Verschroben-kauziger Heavy Metal. Fein, fein!

    Anspieltipps: Scarlet Citadel, Dunsinane

    Nicht gehört: Mantar, Chapel of Disease, Sulphur Aeon, Tribulation und sicher andere, die ich vergessen hab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2018
    BreitPaulner, SAVA und AHostileGoat gefällt das.
  3. BreitPaulner

    BreitPaulner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    13.398
    Zustimmungen:
    5.620
    Das riecht doch nach Identitätsdiebstahl:o

    Artizan - Demon Rider
    [​IMG]
    Und wieder sehr feine Klinge aus dem Hause Artizan mit Gastauftritt vom Tyrant:cool:

    Blackslash - Lightning Strikes Again
    [​IMG]
    Sind wohl große Fans von Randy - passt auch irgendwie:cool: Auch mit der dritten Scheibe kann mich die junge Truppe noch begeistern!

    Leather - II
    [​IMG]
    Kann auch Chastain draufstehen, sehr stark was die Dame hier wieder abliefert!

    Magnum - Lost On The Road To Eternity
    [​IMG]
    Liefern irgendwie auch immer ab die alten Knauben:cool:

    Motorjesus - Race To Ressurection
    [​IMG]
    Viel besser als der Vorgänger, stärkere Hooks die sich gleich ins Gedächtnis fräsen!

    Praying Mantis - Gravity
    [​IMG]
    Und wieder alte Säcke, die es einfach können, da kann das Orchester durch die Nacht fliegen solange es will:p

    Satan - Cruel Magic
    [​IMG]
    Eigentlich so wie immer - gut halt:D Eine der Bands, die man schon am Gitarrenspiel erkennt:cool:

    Seasons Of The Wolf - Last Act Of Defiance
    [​IMG]
    Kam überraschend und war hoffentlich nicht der letzte Akt dieser Truppe!

    Solstice - White Horse Hill
    [​IMG]
    Alles gesagt!

    Visigoth - Conqueror's Oath
    [​IMG]
    Hier auch!

    Bonus-Kirsche und Live-Sternstunde:cool:
    Fates Warning - Live Over Europe
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2018
    Strawman, SAVA und Hurrabärchi gefällt das.
  4. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    3.028
    Zustimmungen:
    902
    Jetzt wo du es sagst :D
    Und 88 Beiträge, dass sieht ihm Ähnlich :o
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2018
    SAVA gefällt das.
  5. Hex

    Hex W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. März 2004
    Beiträge:
    189.914
    Zustimmungen:
    8.523
    Welcome Back!!!!!! :cool:
     
    Doc Rock und MachineFuckingHead gefällt das.
  6. Doc Rock

    Doc Rock Master of the Wind

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    11.908
    Zustimmungen:
    3.736
    Den Naziklaus zum Santa Claus! :D
     
    Hex und Hurrabärchi gefällt das.
  7. Waldi

    Waldi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    34.612
    Zustimmungen:
    1.101
    Willkommen zurück. :)

    Ich kann mich dieses Jahr glaub ich nicht entscheiden.
    Es fehlen mir auch noch ein paar Alben, Sulphur Aeon und Chapel Of Disease z.B. sind erst noch auf dem Weg.
     
  8. saroman

    saroman W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. August 2013
    Beiträge:
    23.509
    Zustimmungen:
    587
    Willkommen zurück! :)

    Wenn ich hier so drüber les, stell ich fest, dass ich dieses Jahr viel zu viele Neuerscheinungen übersehen hab. :eek:
     
  9. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    23.266
    Zustimmungen:
    2.688
    Ganz vergessen:

    Bonuspunkt:

    Skalar - Sprengstoff
    [​IMG]
    Jeder Song ist Bombe, doch ich hab so ein paar Schwächen. Bevor ich diesen Song hier schreiben konnte, musste ich mir drei Finger brechen!

    Mit diesem Textauszug ist alles gesagt. :o:ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2018
  10. Blake

    Blake Schnucki

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    14.396
    Zustimmungen:
    807
    Meine Liste kommt später, aber ich möchte schonmal anmerken, dass Prequelle von Ghost das Album des Jahres ist!
     
    alicekubbi gefällt das.
  11. Doc Rock

    Doc Rock Master of the Wind

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    11.908
    Zustimmungen:
    3.736
    Ich mach mal was anderes und poste hier einfach meine 11 am häufigsten gespielte Songs des Jahres 2019 laut Spotify (was bei mir im Schnitt über 2h täglich lief):

    1. Ghost - Rats
    2. Visigoth - Steel and Silver
    3. Rumahoy - Pirateship
    4. The Night Flight Orchestra - Turn to Miami
    5. Grailknights - Pumping Iron Power
    6. High Spirits - Escape
    7. Amorphis - The Bee
    8. Harpyie - Löwenherz
    9. Audrey Horne - This Is War
    10. Eskimo Callboy - MC Thunder
    11. Apocalypse Orchestra - Garden of Earthly Delights

    Meistgespielte Band: Versengold

    #posttrue
     
  12. Frankenstolz

    Frankenstolz W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. September 2010
    Beiträge:
    17.030
    Zustimmungen:
    3.268
    :eek:
    Welcome Back in Town!!!:cool::D
     
  13. BreitPaulner

    BreitPaulner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    13.398
    Zustimmungen:
    5.620
    Wird nicht mehr viel Musik gehörto_O
     
  14. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    32.307
    Zustimmungen:
    6.406
    Das Jahr ist doch noch gar nicht rum.:o
     
  15. alicekubbi

    alicekubbi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. August 2013
    Beiträge:
    18.603
    Zustimmungen:
    2.017
    01.) Ghost - Prequelle
    02.) The Night Flight Orchestra - Sometimes The World Ain't Enough
    03.) Care of Night - Love Equals War
    04.) Uriah Heep - Living the Dream
    05.) Visigoth - A Conqueror's Oath
    06.) Dee Snider - For the Love of Metal
    07.) Mob Rules - Beast Reborn
    08.) Mantar - The Modern Art of Setting Ablaze
    09.) Amorphis - Queen of Time
    10.) Long Distance Calling - Boundless
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2018
    BreitPaulner gefällt das.

Diese Seite empfehlen