Bullhead City muss abgesagt werden

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

IDontKnow

W:O:A Metalhead
18 Aug. 2012
597
65
73
Die Orga kann nichts dafür, ich gehe bei der Entscheidung mit bei derartigen Auflagen.

Trotzdem nur Brechreiz bei mir gerade… man muss also ins Ausland, Deutschland kannste knicken.
 

dosenfisch24

Newbie
7 Juli 2021
2
1
3
34
Das ist sowas von schade. Einfach mal ein paar Tage Auszeit von dem ganzen Scheiß wären richtig nötig gewesen. Aber so wie sich die Zahlen gerade wieder entwickeln, war das schon zu befürchten.
 
  • Like
Reaktionen: Holkre

dbeats

Newbie
23 Juli 2018
6
1
18
50
Kiel
Ich finde die Entscheidung sehr nachvollziehbar und rege mich darüber auch überhaupt nicht auf. Es ist halt denkbar schlechtes Timing: Im Frühsommer, als die Idee zum BHC vermutlich gereift ist, waren die Inzidenzwerte nahezu bei Null. Aktuell liegt der LK Dithmarschen plötzlich wieder über 90, Tendenz weiterhin steigend. Das sind jetzt ganz einfach die Regeln, die schon während der ganzen Pandemie gegolten haben. Mir ist es auch lieber so, als wenn ich am Ende 500 € für zwei Tickets bezahle, irgendwo isoliert in der Ecke sitze, kein Bier durch meinen Mundschutz durch kippen kann und drei Tage mit 6 Bands rum kriegen muss.
 
  • Like
Reaktionen: Holkre

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
18.587
3.957
130
31
Rheinhessen
Warum kein Festival nur für Geimpfte? Warum? Ernsthaft warum? ... ich bin enttäuscht von euch. Ohne Worte ...
Ich denke mal das 2G im Raum stand. Ob das was gebracht hätte (im Sinne von mehr Freiheiten) weiß ich nicht.

Wir wissen nicht wie die Vorstellungen der Veranstalter und der Behörden waren.

Es ist für mich jedenfalls nicht nachvollziehbar, dass wir in den Fußballstadien 50% oder 25.000 Menschen Auslastung haben, aber keine Festivals mit 20.000 Zuschauern zulassen.
 

m_baeumer

Newbie
21 Okt. 2016
25
5
18
Ich hab es geahnt - die Coronafanatiker wollen also Maskenpflicht auf dem ganzen Gelände! Trotz 3G oder meinetwegen auch 2G!

Ganz ehrlich, wenn das immer Bedingung war, hättet ihr es gleich knicken sollen. Denn das ist ein absolutes No-Go.

Trotzdem natürlich nicht eure Schuld, ihr habt euer Bestes gegeben, mehr geht halt nicht!
 

IDontKnow

W:O:A Metalhead
18 Aug. 2012
597
65
73
Es muss einem ja wirklich Angst und Bange werden, denn wenn da kein massives Umdenken in der Politik stattfindet, wird es Wacken wie früher nie wieder geben. Was soll nächstes Jahr um diese Zeit denn anders sein (wenn keine Impfpflicht kommt)? Es wird immer wieder neue Infektionswellen und Inzidenzsprünge geben, das Virus verschwindet nicht mehr, das müsste doch jetzt jeder begriffen haben…
 

Noppel

W:O:A Metalhead
5 Feb. 2016
765
472
88
Aix la Chapelle
Das macht mich einfach nur unendlich traurig.
Ich bin allerdings froh, dass die Orga nicht auf den elenden Gesellschaftsspaltungszug aufspringt. Spaltung hilft niemandem, nicht dem B:H:C, nicht sonstigen Veranstaltungen, keinem Friseur und vor allem nicht Deutschland. Dass das nicht in die Köpfe der Leute reingeht frustriert mich noch mehr als diese Absage.

Och Mann ey!!!!
 

Wurstpirat

Member
4 Aug. 2013
76
47
63
Ich denke mal das 2G im Raum stand. Ob das was gebracht hätte (im Sinne von mehr Freiheiten) weiß ich nicht.

aber wie wollen wir zur Normalität zurück kehren? Die Inzidenz bei 2G liegt im deutlich unteren einstelligen Bereich. Das Problem schleppen wir ins nächste Jahr ... ich mach mir garkeine Hoffnung mehr auf ein normales Wacken 2022 ... Veranstalter und Behörden fehlt einfach der Mut.
 
  • Like
Reaktionen: Lydia.. und phönix