Bilanz der ICS

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2009<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Metalwar, 24. September 2008.

  1. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    109
    Also da Dörpstedt nicht sehr weit von meinem Wohnort entfernt liegt,kaufe ich mir auch das ein oder andere T-Shirt dort.Bzw hole ich mir auch mal ein Konzert ticket,weil ICS ja auch Metaltix ist.Und es sieht dort nicht unbedingt so aus als wäre der Reichtum ausgebrochen.
    Dort steht irgendsonn alter 80ér Jahre Porsche ,ok das ist aber auch schon der einzige Luxus den man da sieht,wenn man ihn als solchen bezeichnen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2008
  2. bassist1983ffm

    bassist1983ffm W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Juli 2006
    Beiträge:
    2.918
    Zustimmungen:
    0
    Naja, wenn ich überlege, dass wir als kleine Heavy Metal Verein vor 2 Wochen 4 Bands haben spielen lassen, und alleine die Gagen fast 7.000 Euros betrugen... Und das für wirklich kleine Bands... Am ersten Abend dachten wir noch, wir würden Pleite gehen, aber der "Headliner" hat uns mit dem Fanansturm doch noch raus reissen können... Allein die kleine PA die dort stand hat für einen Abend 1100 Euro gekostet, Liveacts sind teurer als viele denken...
     
  3. Der um den Speck tanzt

    Der um den Speck tanzt W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2007
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    dieses wort gint es nicht! der einzige luxus... wenn schon :p

    naja

    @bassist1983ffm
    was veranstaltet ihr denn da für eine party? bzw mit was für bands denn?
     
  4. MathewHopkins

    MathewHopkins Member

    Registriert seit:
    05. April 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Bilanzen SIND immer echt und richtig! Wenn man sie lesen kann ;)
     
  5. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    109
    Sie könnten hier ruhig alle Zahlen offen legen,aber das würde dann ja sowieso wieder gleich alles in Frage gestellt.Also von daher werden sie die eh nicht offenlegen weil es sinnlos wäre
     
  6. Trip!

    Trip! Newbie

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also, wenn die noch keine Millionäre sind, dann haben sie was ganz gehörig falsch gemacht! Eine Veranstaltung sollte ja so budgetiert werden, dass sie auch bei einem unerwartet schlechtem Zuspruch kein Minus erwirtschaftet. Wenn man also mehrere Male hintereinander ausverkauft, bleibt da schon ein Haufen hängen, wenn man ein halbwegs passabler Kaufmann ist.

    Aber: Es sei ihnen gegönnt, wenn es so ist. Schließlich bescheren Sie uns jedes Jahr wieder das größte Metal-Fest der Welt.

    Ich weiss gar nicht, was die Diskussionen immer sollen. Es verdienen zig tausende Menschen ein Haufen Geld mit nem Haufen Sche..se. Dann doch lieber so.
     
  7. cwes

    cwes W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Mai 2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Nein, warum das denn?

    Schau mal in betriebswirtschaftlicher Standardliteratur unter dem Stichwort "Produktlebenszyklus" nach.

    Das ist ein Naturgesetz? Es ist allerdings mit Sicherheit ein Haufen hängen geblieben:
    a) Freude bei den Konsumenten.
    b) Gehälter u.ä. bei Angestellten und Auftragnehmern.
    c) Markenwert und Erfahrung bei den Initiatoren

    Die Zahlen aus oben genannter Bilanz lassen den Schluss zu, dass da zwar mittlerweile ein Auskommen mit möglich sein dürfte, aber der wahre Reichtum ("Millionen") noch nicht ausgebrochen ist.

    Und dieser Aussage stimme ich dann voll zu.
     
  8. Trip!

    Trip! Newbie

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Da das WOA ja nicht mehr weiter wächst, aber auch kein Rückgang der Zahlen festzustellen ist, dürfte sich die momentane Phase laut Produktlebenszyklus mitten in der "Reife" befinden. Und zu der Zeit wird, wenn man es richtig gemacht wurde, der größte Gewinn erzielt. Ergo: stehe ich zu meiner Aussage, dass wenn sie keine Millionäre sind, etwas gehörig schief lief.

    Aber auch wenn klugscheissen mächtig Spass macht will ich hier niemanden langweilen. :D

    Worum es mir eigentlich geht:
    Wer einen VW fährt, Müllermilch trinkt oder Nike-Schuhe trägt (Liste könnte nahezu endlos weitergeführt werden), der sollte sich erst mal überlegen, wem er sein Geld in den Rachen wirft und dann nochmal darüber nachdenken, ob es sich lohnt sich über den vermeintlichen Verdienst der Wacken-Macher aufzuregen.

    Zum Nachdenken:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,365239,00.html

    http://www.deimeke.net/dirk/blog/in...Der-Herr-Mueller-kommt-aus-Aretsried-....html

    http://www.unityshop.de/texte.php?text=8
     
  9. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.317
    Zustimmungen:
    3.107
    Und du findest "Der Spiegel" eine gute Quelle?
     
  10. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.317
    Zustimmungen:
    3.107
    Und wat als man KEIN Auto fährt, keine Nikes trägt, kein Müllermilch trinkt, und weiss-ich-noch-was macht, darf man dann schon reden? Wat is dat für 'n Unsinn??? :confused:

    (und wieso geht mein Fokus wieder nicht mit? Ah, doch jetzt)
     
  11. cwes

    cwes W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Mai 2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Und ich stehe zu meiner Aussage, dass dies nicht der Fall sein muss. Meine Begründung hierfür: Das Privatvermögen der Gesellschafter/Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft lässt keinen sicheren Schluss auf den Erfolg* der Kapitalgesellschaft zu. Your turn.

    *Definieren wir das hier mal als Bilanzerfolg, sonst haben wir noch ganz andere Probleme.

    BTW: Ich missgönne den Machern gar nichts. Aus meiner Sicht tragen sie mehr zur sozialen Wohlfahrt bei als ein Josef A.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01. Oktober 2008
  12. Trip!

    Trip! Newbie

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Im Rock Hard stand zu dem Thema nix! :D
     
  13. Trip!

    Trip! Newbie

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich behaupte ja auch nicht, dass es zwangsläufig so ist. Ich behaupte nur, dass bei einem Unternehmen mit diesem Umsatz in der "Reife" Phase ordentlich was abfallen sollte. Ist das nicht so, wurde etwas falsch gemacht...

    PS: Wo ist denn der WOA-BWL Thread? :cool:
     
  14. cwes

    cwes W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Mai 2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Definiere "ordentlich". Sind eventuelle (niedrige) sechsstellige Jahresgehälter so scheiße?
     
  15. Trip!

    Trip! Newbie

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fragt sich immer in Bezug auf was.

    Im Vergleich zur restilichen Bevölkerung nicht.

    Für Leute die vermeintlich nur einmal im Jahr ein Open Air organisieren müssen sicher nicht. *fg (Wenn man das so sehen möchte)

    Für die Besitzer eines Unternehmens, das zweistellige Mio. Umsätze hat, denke ich schon.
     

Diese Seite empfehlen