Zusammenfassung 2014

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2014<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Hellshooter, 04. August 2014.

  1. Hellshooter

    Hellshooter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    0
    Sooo da alle dürfen will ich hier nun auch mal meinen Senf dazu geben was dieses Jahr gut und weniger gut war bzw sogar Unschön ;) Vorab will ich gleich sagen das ist alles nur meine Meinung und soll auf keinen Fall der Weisheit letzte Schuss sein.

    Gut+:

    +Wasserflasche im FMB:
    Die war bei mir Top und man könnte immer genügend Wasser bei sich haben. Was ja bei dem Wetter schon sehr wichtig war.

    +Wassersituation auf dem Infield:
    Das war ja mal wirklich Top. Jeden Tag innerhalb weniger Minuten Frisches KOSTENLOSES Wasser bekommen. Egal ob vorne an den Bühnen oder hinten am Ehmaligen Infield ausgang. Wer da nichts bekam war wirlich selber Schuld ;)

    +Securtiy:
    Habe dieses Jahr wirlich viele Bands aus der 2-8 Reihe gesehen(eigentlich sogar alle die ich sehen wollte) Die Bühnengraben Sec war wirklich Top; Verteilte immer Wasser und Energy Drinks nach vorne und waren auch nach dem wirklich 1000 Crowd Surfer(oh nein da is das Wort :p) noch Freundlich und hatt diese Sanft abgesetzt. An mehrer Tagen sehr Postiv aufgefallen ist mir Sec 1391 der war wirklich Top(ein etwas älterer man mit Mütze auf) Hat bei glühender Hitze einen nach dem anderen runter und sprang sofort wieder hoch mit den Wort (DAS IST METAL):D:cool:. Auch die Einlass Sec war dieses Jahr wieder super und auch Nett. ( Ein Freundliches "Servus" oder "Guten Morgen" ist hier immer sehr Hilfreich ;) )

    +Infield Situation
    Soll mir einer sagen man kam dieses Jahr zu irgendeiner Band nicht aufs Infiled (altes) oder man musste ganz hinten stehen. Nein man kam Problemlos bei jeder Band mal mindestens in die 10 Reihe und da war es meistens wirklich gemütlich und entspannt. Weiter vorne klar nicht mehr aber das weiß man wenn man noch weiter vor geht ;)

    +Essen auf dem Wackinger Village
    Babarenspieß Zyklopenspieß und auch Handbrotzeit waren dieses Jahr einfach wieder Top und für ein Festival auch Preislich vertrebar und wirlich groß ;)

    +Abreise:
    Dieses Jahr sehr sehr flüssig und unkompliziert was natürlich auch am fehlenden Schlamm liegen kann :p

    Duschen:
    Jaja kein Heavy Metal. Aber ich war doch 2mal. Also wenn man schön morgens um 9 geht war das doch von den Schlange her in Ordnung und vorne auf C war auch genügend Druck auf den Leitungen und es war angenehm von der Wasser Temp. Einzig könnten wirklich mehr Ablagen vorhanden sein in den Herren Gruppenduschen und die Belüftung könnte besser sein. Da bei dem Klima das da herrscht schon nach dem Anziehen der Schweiß wieder läuft:p

    Weniger gut /Unschön.

    -Anreiße Einweisung
    Wenn ich am Montag Anreiße und 30€ bezahle denke ich doch eigentlich das ich nen Recht guten Zeltplatz erhalte(vorallem wenn es vorher nicht Matschig und sonstwas ist). Aber die Leute Montag Nachmittag um 15:45Uhr auf I und J leiten zu wollen ist ja wohl schon echt doof. Haben dann einfach nach Rechts "angezogen" und auf "D" gecampt am übergang von C auf D am Apokalytischen Reitweg. Fanden die Einweißer auch i.O ;) Das ist in Ordnung da wir nicht so sind das wir unbedingt auf C müssen. Aber J und I ist uns dann doch ein weniger zu extrem :o Ich möchte Festhalten das ich mich nicht über die 30€ beschweren will. Wer eher kommt weiß das und akzeptiert das. Nur sollte das halt auch durch Nette Plätze "belohnt" sein ;)

    -Teilweise Organisation:

    Will mir wirklich jemand erklären das man Mittags um 12 zu Arch Enemy nicht damit rechnen konnte das mehr als nur 100 Leute aufs Infield wollen?:confused: Es war am Wackinger 1!! Eingang offen. Nachdem die Securty mit und gefeiert hatte und jemand sogar aus Spass das Surfen angefangen hat haben die die Eingangschleusen KOMPLETT geöffnet und jeglich Kontrolle eingstellt. Finde ich sehr gut und von der Reaktion her sehr schön aber damit hatte man halt keinerlei mehr über eingebrachte Gegangstände. Dann könnte man auch meinen wenn das hier gut geht können sie das ja immer so machen:p.
    Nein aber mit einem Ansturm bei einer solche Band muss man doch rechnen Leute.

    -Staub

    Kann niemand was dafür. Man könnte doch gerade schonmal den Boden Wässer(evtl Vormittag wenn nicht soviel los). Die Aussteller im Village taten das ja auch am SA ;) Auch aufm Infiled wäre es evtl angebracht gewesen ;)

    -Bändchenausgabe

    Bei uns sehr geschmeidig (5min). Waren aber auch schon Montag Nachmittag da. Allerdings waren die Schlangen bis hoch zum Village und Außenherum am Mittwoch ja schon nichtmehr feierlich. Stellt doch wirlich an den Busterminal wieder was auf um den Leute auch den wirklich weiten weg von da hinten bis nach Vorne zu verkürzen ;) Fand aber auch sehr gut das sich ohne Ausweiß da gar nicht getan hat ;)


    Neutral Allgemein

    Die Änderung des Inflieds auf den großen Bereich machte es wirlich leichter sich auf diesem zu Bewegen um zb mal im Zelt vorbeizuschauen usw. Gut gedacht fand ich auch die Umsetzung mit dem Hornverkauf auf dem Village das der Verkäufer das dann an eine Ausagestelle bracht. Nur eine Std später fand ich doch recht seltsam da man da extra nochmal hinlaufen musste.;)
    Außerdem führte die Änderung dazu das das Infiled insgasamt voller wirkte ABER Insgesamt finde ich es nicht schlecht.

    Allerdings muss die Ein UND Ausgangssitutation geändert werden. zb aus Gründen der Wege zum anderen wegen Sachen wie dem Arch Enemy Auftritt.



    So das war mein Fazit zum diesjährigen Wacken ;)

    Gruß Hell
     
  2. Peter13779

    Peter13779 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Naja trinken konnte ich aus dem Ding nicht. Das Wasser hat schon nach einer Stunde geschmeckt als hätte man auf Plastikspielzeug aus Fernost gekaut.
    Aber für Gesicht und Nacken war es ok :)

    Ja ausreichend und gut zugänglich!

    Freundlich sein ist oberstes Gebot aber es kommt drauf an. Die Einlasskontrollen waren wie immer Glücksspiel und dann wird man bei Problemen von den Kerlen auch noch angelogen... Dafür hatte die Sec teilweise so große Probleme, dass man problemlos nen großen Rucksack mit dem Inhalt seiner Wahl ohne Kontrolle aufs Infield bekommen hätte.
    Ich meine habe ^^ War aber nur ein Papphocker und meine Kamera drin.

    War ok aber den Weg auf die 430 nach Neumünster zu versperren fand ich nicht witzig. Erst über Umweg von 15km wieder nach Wacken rein und dann endlich auf der Straße gelandet ...

    Mal sehen was 2015 wird :)
     
  3. Steps

    Steps Newbie

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Die Wasserflasche war an sich wirklich ne gute Sache, aber so richtig haltbar war zumindest meine leider nicht, schade eigentlich. Ist irgendwann im Infield einfach abgefallen (inkl. Karabiner), hab's nicht gemerkt, weg war sie.

    Vielleicht sollte man aber von schwarzem Plastik wegkommen, das Wasser da drin war innerhalb von Sekunden nur noch gut zum Kaffee kochen :D
     
  4. Hellshooter

    Hellshooter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    0
    Zu den Wasserflaschen. Jo nach na Stunde war das in der Mittagszeit warm. Aber bis dahin hatte ich mir das schon ins Gesicht geschüttet bzw getrunken ;)
     
  5. Tobes

    Tobes W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    20
    Unterschreib ich beides so wie es da steht.

    das mit der Anreise war doof, kam schon kacke wenn man an den ganzen leeren Plätzen lang musste um sich dann nach hinten zu stellen (bin zur gleichen Zeit gekommen wie Hellshooter und nach J). "Wie weit denn noch?" "noch mehr?" "wirklich??".

    Ich stand sogar in der selben Schlange beim Wackinger wie Hellshooter :O

    Geht mir absolut nicht in den Kopf warum da nur ein Tor auf war - waren nicht mehr Secus verfügbar?
    Das es bei Arch Enemy so voll wird konnte man doch wirklich ahnen. Da müssen der Mensch der die Massen managt und der, der die Running Order macht/weiß wie groß die Bands sind wohl nicht miteinander reden.

    Und beide reden nicht mit dem Typ der das T-Shirt designed, aber das ist ein anderes Problem :ugly:
     
  6. hombre

    hombre W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    1
    Mich juckt das auch immer nicht wirklich, wo der Einweiser uns hin haben will.

    Wir fahren einfach zu dem Campingplatz, wo wir hin wollen. :)
     
  7. Hellshooter

    Hellshooter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    0
    :ugly: Is ja Irre^^

    Nein das zur Anreise war schon doof. War ja alles frei da vorne. Und der Zeltplatz neben uns (auch D) (Oberhalb des Bewaldeten Stückes) war dann Dienstag (nachdem wir erwacht sind :p) auch besetzt. Somit sind die Leute die Nachmittag angereist sind weiter hinten als die in der Nacht zu Dienstag. Find ich nicht sonderlich schön ;)
     
  8. Tobes

    Tobes W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    20
    Junge, Junge. Du machst deinem Avatar alle Ehre!
     
  9. Hellshooter

    Hellshooter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    0
    3.2.1 Risiko. Wenn de da nen doofen Ordner erwischt is aber was los ;)

    Wir sind ja nur mal kurz vom Weg abgeschweift nach Rechts. Da standen schon Ordner die wir fragen konnten ob das klar geht ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04. August 2014
  10. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.636
    Zustimmungen:
    3
    Die Zeltplätze werden so befüllt damit der nachfolgende Verkehr nicht durch bereits bevölkerte Campgrounds rollt. Sobald die Zelte stehen sind die Wege dort doch voller Menschen. Und da die Zufahrten auf der Westseite liegen muss man zwangsläufig am Ostende anfangen.

    Fazit:
    Scheiß Timing, selber Schuld. Komm das nächste mal ein bisschen später. ;) Nach X/I/J und C/D geht's ganz vorne mit P weiter.
     
  11. hombre

    hombre W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    1
    Nö, einfach sagen, dass die Kumpels auf Zeltplatz XY bereits warten und dort hinfahren, fertig.
     
  12. Hellshooter

    Hellshooter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    0
    Ahh ok könnte natürlich auch Funktionieren. Pfeiffer ja da könntest du Recht haben. Hört sich für mich eigentlich Logisch an.

    Gruß Hell
     
  13. 1000 Knork

    1000 Knork W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    3.545
    Zustimmungen:
    18
    Ich reise mit Klapprad an. Quasi unter dem Radar :ugly:

    Ich hab mich auch nicht so sehr über die 30 Euro Frühanreisergebühr ärgern müssen :ugly:
     

Diese Seite empfehlen