Wacken, wohin gehst du?!

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Würm, 07. August 2007.

  1. Würm

    Würm Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    war mein 5. wacken dieses jahr, die organisation und der einsatzwillen bei allen beteiligten dieses festivals sucht seiner gleichen! hut ab, bei solchen witterungsumständen haben andere veranstalter noch kurzfristig das handtuch geschmissen.
    über randale oder mutwillige zerstörung kann ich mich nicht beklagen wie einige andere.
    ich sehe aber einen trend aufkommen das unsere heissgeliebte pilgerstätte zu einer einzig großen medien-party veranstaltung wird.
    wollen die veranstalter in zukunft vermehrt auf ein breites publikum zielen, oder wieder zurück zu den metal wurzeln gelangen? letzteres scheint mir kaum noch für möglich! sonntagfrüh haben wir in einer größeren runde bei beim "frühstück" drüber diskutiert. die meinung war zwiespältig, wärend der jbo-tshit träger mit seinen kumpels im wacken programm in dem umfragebogen ankreuzte das er auch vermehrt punk sehen möchte -und das in wacken... o_O ich bin der meinung da es sich um "von rocker für rocker" umfrage handelt darf nichtmal daran gedacht werden in zukunft punk mit reinzubringen ins programm (geschweige blues^^), aber hauptsache der rubel rollt....
    die band jbo mag sich (für mich unbegründet) als metalband bezeichnen, der wahre jbo fan (zu denen ich auch mal vor laaaanger zeit gehörte) haben mit metal nur wenig am hut!
    auch wenn iron maiden mich reizt, ob ich so schnell zurück nach wacken pilger steht in der sternen. das publikums niveau entwickelt sich langsam richtung RIP, und irgendwan darf eine band mit dem namen six feet under zwischen tokio hotel, killerpilze und pink auf die bühne... und alle sind glücklich nur die anwesende miderheit nicht, die trauern...........

    ich als metalhead möchte wieder auf einen festivals laut sagen können "ENDLICH WIEDER NORMALE LEUTE"

    mit diesen worten verabschiede ich mich und wünsche allen schonmal ein gesegnetes weihnachtsfest ;)

    gruss aus mittelfranken
    chris
     
  2. Theroja

    Theroja Member

    Registriert seit:
    06. August 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    *Würm recht gibt*
     
  3. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0
    Das da Eventspackos angezogen werden liegt ja wohl eher nicht an JBO (Die ich hasse) oder dem Wunsch nach Punk (Den es in der guten alten Wackenzeit IMMER gab, aber das wisst ihr Jungspunde halt nicht).

    Das liegt einfach nur an der Wacken-Marketingmaschinerie.
     
  4. Würm

    Würm Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    also danke für dein jungspund :) wie ich sehe trennt uns ja nicht soviel. und mit der marketingmaschinerie musst glaub ich nicht erwähnen im zeitalter wo jeder stöpsel schon weiss was mainstream und kommerz ist ;)

    aber apokalyt hat einen interessanten, und aus meiner sicht ins schwarze treffendes thema angesprochen.
    es gibt über das jahr gesehen mehrere RIP abklatscher... das muss wacken nicht eines tages auch noch sein!
    jetzt freu ich mich ersteinmal aufs summerbreeze, das ich nach 6jahren wieder zu gesicht bekomme ;)
     
  5. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0

    Bitte, junger Mann, wir alten Säcke müssen uns gegenseitig jung reden. ;)


    Und völlige Zustimmung beim Punkt "Wacken am Ring", sowie ordentlich Spass beim Summer-Breeze!
     
  6. AlexXx

    AlexXx W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. November 2006
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    0
    wenn wacken doof wird dann suchen wir uns ein neues spielzeug halt ... wie wäre es mit dem metal bash :p ist noch sehr klein und auch in der nähe von hamburg:D
     

Diese Seite empfehlen