vor einem Jahr!

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von ScoX, 26. April 2003.

  1. ScoX

    ScoX W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    0
    jeder dürfte ja nun wissen was vor einem jahr passiert ist. kaltgelassen hat es keinen. es wurde, speziell hier in erfurt, viel diskutiert und kluge sprüche abgelassen, aber was ist in der ganzen zeit passiert? was hat sich geändert?
    minimale veränderungen in der gesetztgebung und in unserem eh schon beschissenen schulsystem sind sinnlos. da tut sich nicht viel.
    das einzige was ich aus der ganzen sache gelernt habe ist, dass man zwar viel reden kann, dass das volk mal für einen kurzen moment stark sein kann, aber gegen den unwillen der politiker nicht ankommt!

    und wenn ich mir vorstelle wie verwirrt die ganze stadt vor einem jahr um diese zeit war läuft es mir eis kalt den rücken runter.
     
  2. Oekstroem

    Oekstroem W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Nun....mich als zukuenftigen Lehrer liess der Vorfall in Erfurt natuerlich auch nicht kalt.
    Was die absolut noetige Veraenderung im deutschen Schulsystem angeht, koennte ich jetzt hier ganze Romane tippen.....mach ich latuernich nicht...
    soviel sei gesagt: Ueber Sinn und UNSINN des derzeitigen 3gliedrigen Schulsystems laesst sich streiten (vor allem mit mir ;) ), da ich frueher die Vorzuege des DDR-Schulsystem genoss. Zum Thema gewaltverherrlichende Computerspiele, moechte ich nicht naeher drauf eingehen, da dies bereits sehr oft von Fachleuten dementiert wurde (bezogen auf Gruende fuer diese Tat)
    ........vielleicht entsteht ja hier und jetzt eine Diskussion weit entfernt von bekannten und stest fragwuerdigen Argumenten, mit denen man im letzten Jahr konfrontiert wurde.
     
  3. Widar667

    Widar667 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    8.692
    Zustimmungen:
    0
    ich frage mich, wie man sowas überhaupt verhindern können soll... die regeln für waffen sind hier in D ja schon streng, nicht so wie in usa... und irgendwo wird es immer waffen geben (und das ist auch ok so!) und wie will man verhindern, dass einzelne durch drehen und amok laufen? ...selbst wenn man noch so viele filme, spiele und cds verbietet (unterstellend, das bringt überhaupt etwas) - man kann immer nur die wahrscheinlichkeit für so etwas senken, aber 100% ausschließen wird man es nicht können!
     
  4. Oekstroem

    Oekstroem W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    da hast du schon wahr....nur denke ich, dass es in den letzten 10 Jahren deutlich schlimmer geworden ist. Meiner Meinung nach muessen Schulen bzw. andere (Aus)Bildungsstaetten viel enger mit dem Elternhaus zusammenarbeiten. Immer mehr distanziert sich das Schulleben von dem zu Hause. Und dann kann es sicher nicht die Aufgabe der Lehrer sein, dies zu verhindern bzw. zum postitven hin zu verbessern. Wo Lehrer nicht ansetzten koennen, kann auch nichts passieren.
     
  5. Widar667

    Widar667 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    8.692
    Zustimmungen:
    0
    was hat das 3-gliedrige schulsystem mit dem erfurt-massaker zu tun??
     
  6. Oekstroem

    Oekstroem W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    ganz einfach: bezogen war das auf den Rausschmiss von Robert S. aus der Sekundarstufe 2....ok etwas weiter hergeholt aber darum ging es mir ja.
    Es kann nicht sein, das Jugendliche bzw. Kinder gnadenlos durch ein staatlich verordnetes Netz fallen. Ich denke da besonders an die Orientierungsstufe...meiner Meinung nach eine oft gnadenlose Sondierung....aber hey das ist natuerlich nur meine Sicht der Dinge und ich moechte hier nicht provozieren ;)
     
  7. ScoX

    ScoX W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    0
    motive zu finden ist meiner meinung nach sowieso fast unmöglich, fachleute zerbrechen sich den kopf und versuchen in die psyche einer person zu blicken. das ist unmöglich, niemand kann mit sicherheit sagen warum, wieso, weshalb.
    es wude ja schon fast alles gesagt was man zu dem thema sagen kann. ein zusammenspiel verschiedener faktoren die einen menschen dazu bewegen seine tat auszuführen. einsamkeit, unverständis, natürliches gewaltpotenzial, aufgestaute wut, einflüsse verschiedener medien?!, und schließlich der zugang zu waffen.
    ich habe gestern erst eine sehr interessante studie gehört die sich mit amokläufern befasste. dabei kan herraus, dass die meisten amokläufer soldaten, polizisten oder menschen waren die regelmäßig mit waffen hantieren. sprich, der umgang mit waffen steigert das risiko zur gewaltbereitschaft.
    ich denke da lässt sich auch drüber streiten.
     
  8. S_dzha_Raidri

    S_dzha_Raidri W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.408
    Zustimmungen:
    5
    also, ich durfte ja auch auf ne OST gehn. und selbst wenn man danach gesagt bekommt, dass man lieber auf ne realschule gehen soll... letztenendes sind das ja alles nur empfehlungen. ich hatte zum beispiel auch ne RS empfehlung, und jetzt bin ich grad mitten im abi... jeder kann alles schaffen, das problem ist bloß, dass einem das nach der 6. klasse noch nich wirklich klar ist...
     
  9. Oekstroem

    Oekstroem W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    jap
    Meine bisherigen "Ausfuehrungen" bezueglich des Themas waren auch nur die Spitze meines Eisberges ;)
    zudem laesst sich ueber eine solche Sache auch besser inner Kneipe bei nem Bierchen oder in der Cafeteria bei nem Becher Koffje diskutieren.
    per Texteingabe ist man halt schon um einiges eingeschraenkt ;)
     
  10. Widar667

    Widar667 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    8.692
    Zustimmungen:
    0
    da verwechselst du imho ursache und folge.
    denn amokläufer kann nur sein, wer eine waffe hat.
    eine waffe hat viel wahrscheinlicher derjenige, der sie schon aus beruflichen-/ hobby-gründen hat.

    allerdings ist es auch plausibel, dass jemand, der amokläufen in seiner persönlichkeit, sagen wir "weniger entfernt" ist, eher ein waffen narr ist.
     
  11. ScoX

    ScoX W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    0
    jeder kann alles schaffen... das bezweifel ich ganz stark. menschen mit ner lernstörung schaffen es einfach nicht, ich kann auch nur sehr sehr schlecht lernen. im unterricht nehme ich das meiste ja schon auf, aber ich bin nicht in der lage privat gut zu lernen, und ich muss zugeben dass ich im moment ziemlich in der scheiße hocke.
    eine orientierungsstufe würd ich persönlich sehr gut finden.
    ich weiß nicht in wie vielen anderen bundesländern es noch nur 12 jahre gibt, aber ich fänd es ebenfalls hilfreicher 13 jahre zu machen, am ende muss man eh den gleichen stoff machen. nur bei 13 jahren hat man eben mehr zeit.
     
  12. ScoX

    ScoX W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    0
    wie gesagt, man kann drüber streiten, die studie ist in meinen augen auch nur eine logische kette.

    jedoch muss ein amokläufer keine schusswaffe besitzen oder zugang zu diesen haben, man kann auch mit vielen anderen dingen schaden anrichten.
     
  13. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mit hochgradiger Diskalkulie die Matura geschafft, zwar erst beim 2. Anlauf, aber es geht. Ich habe bis heute keine Aussicht auf eine Therapie. Ich kann nichts studieren wo nur ein bißchen Mathematik drinnen ist und ich muß sagen dass ich mich das zeitweise ziemlich fertig macht. Rechtswissenschaften war ziemlich das einizge, was ich in Linz machen konnte. Egal, aber in meiner Familie gibt es auch einen Fall von Legasthenie und der macht derzeit eine HTL für Elektrotechnik. Er schafft auch nicht alles auf Anhieb, aber es ist machbar. Nur dass er im gegensatz zu mir etwas Betreuung hat. Davon kann ich bis heute träumen!

    Und zum Amoklauf: Ich hoff das sowas nicht bei uns passiert, aber bei dem Druck den wir an den Schulen haben, würde es mich nicht wundern, wenn so etwas passieren würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2003

Diese Seite empfehlen