Tolerante Metalgemeinde? - Es war einmal ....

Dieses Thema im Forum "Q&A Discussion" wurde erstellt von KdN, 09. August 2003.

  1. KdN

    KdN Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    als metal-head (seit etwa 1992) und onkelz-fan (seit 1990) kotzt mich diese diskussion mittlerweile ziemlich an.
    was soll diese diskussion ? was für argumente stehen denn gegen einen auftritt der onkelz im raum ?
    - die einen sagen, die onkelz seien zu kommerziell. klasse, den vorwurf hören bands wie cradle of filth, dimmu borgier, type o negative, metallica oder sonstwer auch regelmäßig. trotzdem gab es nie ein solches theater, wenn eine dieser bands aufs w.o.a. kam. und versucht mal, ein festival für 30.000 leute ohne jeden "kommerz" über die bühne zu bringen.
    davon abgesehen: wie oft laufen die onkelz im fernsehen ? wie oft im radio ? und waren's nicht erst vor ein paar wochen die onkelz, die für die club-konzerte nur 20 € nahmen und tour-shirts für recht günstige 15 € verticken ?
    - andere leute sagen, die onkelz seien eine amateurhafte scheiß-band. meine güte, dann guckt ihr sie euch halt nicht an. oder gibt's 2004 nur eine bühne in wacken ? und zwingt man euch dazu, den gig anzusehen ? 90 % aller w.o.a.-cracks mögen sicherlich auch savatage, hammerfall usw. - würde ich mir beide nichtmal geschenkt angucken. aber ich würde einfach mein maul halten und die leute in ruhe lassen, denen diese musik gefällt.
    - wieder andere fürchten sich vor gewalttätigen horden. wie oft haben denn diese leute, die mit solchen "befürchtungen" kommen, die onkelz und ihr publikum schon live erlebt ? - allein in diesem jahr hab ich bislang 4 onkelz-konzerte gesehen, jedes einzelne ging ohne auch nur einen kleinen derartigen zwischenfall im umfeld des konzertes über die reihe. fragt doch mal bei den veranstaltern des w.o.a. nach - meint ihr, sie würden die band nochmal einladen, wenn man anno '96 schlechte erfahrungen mit ihnen gemacht hätte ?
    - die fraktion der "politisch korrekten", die mal wieder vor "rechten horden" warnen (ist ja auch erst 17 jahre her, daß sich die onkelz endgültig aus der skin-szene zurückgezogen haben, übrigens weil ihnen diese zu politisch wurde. und das recht, sich zu ändern, gesteht man ehemaligen skins natürlich nicht zu -zumindest nicht schon nach 17 jahren...) gibt's da natürlich auch noch. würde mich auch wundern, wenn dem nicht so wäre, schließlich hört man diese "mahnenden stimmen" vor so ziemlich jedem onkelz-konzert. wunderbare beispiele: die diesjährigen los tioz-konzis in hannover und osnabrück. beide male machte die antifa mit flugblättern "mobil", beide male verliefen die konzerte (natürlich) ohne eine einzige störung von rechtsaußen. den größten auftritt hat doch die polizei bei onkelz-konzerten heutzutage beim regeln des verkehrs...

    um's nochmal klarzustellen: wie 99% aller onkelz-fans stehe ich NICHT rechtsaußen (nichtmal rechts...). ich mag einfach ihre musik, habe spaß auf ihren konzerten und mit anderen fans dieser band. wer die band nicht mag, soll die doch einfach ignorieren und bei "seinen" bands spaß haben - ist das denn so schwer..??











    P.S. Bin selbst nicht Autor dieses Beitrags, aber ich finde er trifft den Nagel auf den Kopf und drum poste ich ihn einfach mal. Das Original ist von marcel_brb und leider im Forum, in dem man nicht diskutieren kann verfasst worden.

    Prost Metalheads! KdN
     
  2. Asmodeus

    Asmodeus Member

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    BRAVO!

    ganz genau auch meine meinung!

    mich kotzen auch sämtliche leute an mit sprüchen wie "ja, ne, also, weißt du, wenn die onkelz kommen, dann komm ich nicht"
    was ist das für eine bescheuerte denkweise?

    auch wenn ich(übrigens auch onkelz-fan) der meinung bin, dass sie rein musikalisch nicht unbedingt ins woa passen, aber was solls?

    wenn se kommen werde ich auch zu ihnen gehen und feiern!
     
  3. Linde

    Linde W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    12.327
    Zustimmungen:
    0
    crap warum sollen wir tolerant sein ?
    man muß doch nur mal schauen wie die onkelz-fans in ihrem forum miteinander umgehen und wie sie über metal und metaller lästern
    und ich möchte mal meinen das da nicht viele von dem rechten pack dabei sind die wir nicht wollen

    aber sofort am weinen und toleranz einfordern wenn man mal was gegen die onkelz oder die fans sagt
     
  4. Wackenstramm

    Wackenstramm W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2003
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    0
    da muss ich auch wiederrum zustimmen ich kenne auch viele onkelz fans und teilweise sind die auch in keiner art tolerant!!!
    nur einen kenne ich der voll tolerant ist, aber der hört sonst auch heavymetal...die onkelz hört er nur beim autofahren *G*

    wenn ihr die onkelz sehen wollt, geht auf nen onkelz konzert!
    ich werde damit leben können wenn die nach wacken kommen, solange werde ich mic hdamit woanders mit vergnügen, am besten mit meinen leuten ein paar gute Köstritzer trinken...
     
  5. KdN

    KdN Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Linde!

    Es geht hier nicht darum, daß man nicht auch mal eine Antipathie kund tun darf. Das ist völlig okay, jeder soll sagen welche Bands er mag und welche nicht.

    Aber der Ton macht die Musik und hier geht es einfach zu weit. Man findet kaum eine vernünftige Argumentation, nur Vorwürfe im "Ausländer raus!" - äh! Entschuldigung! - im "Onkelz raus!"-Stil. Teilweise wird sogar mehr oder weniger offen mit Gewalt gedroht, falls man einen Kurzhaarigen in Onkelz-Shirt erwischt oder falls sich ein Onkelzfan neben dem eigenen Zeltplatz nieder lassen will. Das hat nichts mit Weinen zu tun wenn ich hier sage: So nicht! Ja, da verlange ich ein wenig Toleranz. Pro Jahr gibt es garantiert 5 oder 6 Bands auf Wacken, die mir gar nicht gefallen. Aber nicht einmal habe ich einen Menschen im T-Shirt der betreffenden Band deshalb angestresst. Wieso kannst Du andere nicht einfach sein lassen?

    Bitte sagt mir doch mal, wie es 1996 gelaufen ist? Haben da die Nazis Wacken überfallen und dem Erdboden gleich gemacht oder haben die Onkelz einfach nur 'nen guten Gig abgeliefert?

    Prost Metalheads! KdN
     
  6. Linde

    Linde W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    12.327
    Zustimmungen:
    0
    ich hing 96 bei der bundeswehr fest und kann dir dazu nix sagen
    mein kumpel mit dem ich seit 97 da bin sagte das es damals gut stress gab
    frag mal wolfman der war auch dabei
    wahrscheinlich kommt ja auch die onkelz sec aus frankfurt mit
    frag da mal die leute wie negativ die in waken aufgefallen sind
    deren lieblingsbeschäftigung war es metallern eine reinzuhauen
    die sind der grund warum die secs heute nummeriert sind

    bei mir sind die onkelz + fans nur ein grund warum ich nicht komme
    andere sind größe und preise

    ich hoffe allerdings das die metaller die da sind sich nicht mit rechten spinnern rumärgern müßen

    das beste für alle wäre doch ein eigenes onkelz festival

    das wollen die meisten onkelz fans und das wollen die meisten metaller
    und schon gibt es kein konfliktpotential
     
  7. T-X

    T-X W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. August 2003
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Seh ich auch so
     
  8. Raug

    Raug Member

    Registriert seit:
    05. August 2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Also, so freundlich sind die ned. wenn man mal in ihr Forum schaut... Die sind genauso untolerant gegenüber uns, also warum sollten wir anders sein? Hier mal n auszug:
    "Die Onkelz sollten lieber in besserer Reichweite auftreten als bei den Preißn in Wacken.
    Und auf die ganzen Pseudos die sich Megahartemetaller nennen die mit ihren lächerlichen Kuttchen mit 1000 Bandaufnäher rum laufen kann bestimmt jeder BO Fan verzichten."
    Also, des wird sicher lustig wenn die kommen :(
     
  9. Kill_X

    Kill_X Member

    Registriert seit:
    04. August 2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    das mit dem Bier saufen während dem Onkelz-Auftritt ist eine gute Idee. Eine verdammt gute Idee :D
     
  10. Wackenstramm

    Wackenstramm W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2003
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    0
    ich weiss kommt ja auch von mir ;) :) ;)
     
  11. Das Dritte Auge

    Das Dritte Auge W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss KdN zustimmen. Nichts gegen sachliche Kritik. Aber wie ich schon im anderen Thema geschrieben habe, ist die Kritik hier teilweise reichlich überzogen und unangemessen.

    Außerdem halte ich diese nervige "ich zitiere mal aus dem anderen Forum"-Kacke für echt überflüssig. Leider hat das im Onkelz-Forum auch schon Einzug gehalten. Das führt doch zu gar nichts. Jeder pickt sich gerade ein oder zwei postings raus, die ihm gerade in die Argumentationsschiene passen. Und im Ergebnis werden hier dann die "bösen" Onkelzfans und im Onkelz-Forum die "bösen" Metalfans zitiert. Das trägt natürlich prima zur Deeskalation bei!! Ich denke, jeder kann selber lesen. Und wenn ich mich für das andere Forum interessiere, kann ich mich auch selber in das andere Forum einloggen und lesen, was dort abgeht.
     
  12. KdN

    KdN Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Raug!

    Wenn Du genau auf dem Niveau landen willst wie ein paar intolerante Kasper von denen - bitte! Dann tu' mir aber den Gefallen und bleibe von Wacken genau so fern, wie Du es Dir wünscht, daß deren Spinner von Wacken fern bleiben!

    Übrigens gibt es unter den Onkelz-Fans genügende, die sich so wie ich auf ein geiles Wacken 2004 mit den Onkelz und tollen Metalbands freuen! Ich finde es schade, daß so viele Metalheads jetzt rumflennen, weil die Onkelz kommen!

    Prost metalhaeds! KdN

    P.S. Das mit dem Bier ist aber wirklich gut! ;-)
     
  13. the antichrist

    the antichrist Member

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    hmpf...

    die tolleranz leidet echt hier im forum!
    doch leider muss ich sagen ist es sehr oft so das metal auf kleinen feten (klassenfeten, private partys usw) sehr oft einfach nur unterdrückt wird! da sind dann 4 die metal hören und 5 die anderen kram hören und sofort wird metal immmer und immer wieder von der anlage genommen! das habe ich schon sehr oft gehört!
    aber sowas wird sich halt nie ändern (der klügere, also wir metalheads, geben nach)

    um es auch hier nochmal zu erwähnen....
    diese ganzen onkelz-threads nerven langsam! fragt doch den admin ob er nicht noch nen 2004 - onkelz - forumabschnitt einrichten kann

    stay fucking evil
     
  14. marcel_brb

    marcel_brb Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    "warum sollen wir tolerant sein ?" - meinst du diese frage ernst ?

    mag sein, daß auch im onkelz-forum (komme ich hier auf arbeit nicht rauf, da gesperrt) gepöbelt wird - dumme menschen gibt's halt überall. die gibt es im onkelz-forum, im wacken-forum, im tele-tubbie-forum, überall... ich selbst bin z.b. sehr viel im forum "meines" onkelz-fanclubs (böhse onkelz club berlin - übrigens kein haufen von alten rockern, nazis und proleten, sondern ein geiler haufen mit punks, etlichen normalos, goth's, metallern usw.), da gibt's solche penetranten pöbeleien nicht.

    im übrigen bin ich bestimmt nicht gleich am heulen, wenn mal etwas gegen die onkelz oder deren fans gesagt wird. in den fußballstadien der welt (bzw. europas) gibt's da ein nettes lied: "no one likes us, we don't care..." - so und nicht anders sehe ich das in sachen onkelz genauso, jedoch kommt mir jedes mal das kotzen, wenn einmal mehr dumme lügen, vorurteile und unqualifiziertes halbwissen verbreitet wird. ach ja: und wenn man toleranz erst einfordern muß, ist das traurig genug...

    und noch eins: hat jemand die pöbeleienen und anfeindungen gegen die onkelz vor dem konzert mit den stones (letzten freitag in hannover) mitbekommen ? es wurde mal wieder vor den gewalttätigen onkelz-horden gewarnt, passiert ist nix. keine pöbeleien, keine anmachen, keine schlägereien, nicht mal einen dummen spruch habe ich irgendwo mitbekommen. es war einfach nur ein geiles konzert und (zumindest beim onkelz-gig, stones fand ich etwas lahm...) eine große party.
     

Diese Seite empfehlen