Toiletten

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von paddyk, 07. August 2017.

  1. paddyk

    paddyk Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    9
    Ein Mega Lob an die Toiletten-Teams und an das Konzept.

    Wir haben das mal so zusammengefasst: die Toiletten am W:O:A waren dieses Jahr so sauber, dass man die an der Raststätte auf der Autobahn nicht mehr nutzen wollte.

    Auch dass es viel mehr davon gab war super - ja natürlich, morgens sind es noch immer viel zu wenige - aber wirklich Hut ab, für die Leistung dieser Jahr!
     
  2. Litavis

    Litavis Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Juhu ich wollte nur den Männern ein dickes Lob durchgeben.ich muss ehrlich sagen dass ich noch nie so saubere dixis vorgefunden habe wie dieses jahr. Endlich konnte man auch ma aufm lokus die mucke genießen und über sein Leben nachdenken. Vielen lieben dank ihr süßen
     
    Parmaschinken gefällt das.
  3. Jariah

    Jariah Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    Davon war ich dieses Jahr auch echt begeistert. Nicht nur die Spültoiletten, sondern auch die Dixis waren dieses Jahr wirklich sauber. Ich habe nur ein einziges vollgeschissenes Dixi gesehen, das kenne ich schlimmer. Auf den meisten Campgrounds gab es auch wirklich ausreichend Toiletten, nur auf U gab es da echt Engpässe. Zwischen halb acht morgens und etwa 12-13 Uhr am Mittag musste man teilweise schon eine gute halbe Stunde anstehen und als Frau kann man sich nicht einfach mal an die nächste Hecke stellen, wenn es eilt. Mehr Dixis also immer gerne :D
     
  4. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    7
    Die Dixie-Fee war uns hold!
     
  5. Litavis

    Litavis Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Das stimmt
     
  6. balloonhead

    balloonhead Newbie

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ach DU warst immer diejenige, die Dixies dauerhaft belegt und andere kacken sich dann vor verschlossener Tür in die Botze :D
     
    luna.lunatik gefällt das.
  7. Muaddib

    Muaddib Member

    Registriert seit:
    09. August 2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Auch wenn die Dixis dieses Jahr echt gut waren, muss ich dennoch die Toiletten im Infield kritisieren.
    Ich weiß nicht wo da euer Problem ist, aber irgendwie begreift ihr nicht, dass eine Schlange von gefühlt 50m (wohl eher 20 oder so) einfach kein Zustand ist.
    Wieso stellt ihr da immer nur so wenige Toiletten neben die Hauptbühnen?
    Ich bitte Euch inständig da nachzubessern und mal endlich doppelt so viele Toiletten neben die Bühnen zu stellen.
    Gerade zwischen großen Acts ist es dort echt ein Kampf und man wartet locker 20 min (bzw. bei Alice Cooper von Poisen bis Schools out)
     
    Wackentom gefällt das.
  8. Sorrownator

    Sorrownator W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    75
    Ein Kumpel von mir ist Freitag während Emperor auf die Spülklos links von der Faster gegangen und hat sich da einfach mal 15 Minuten rein gesetzt. Einfach mal ein bisschen die Füße entspannen :ugly:
     
  9. XXL

    XXL W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    113
    Das sind immer schwierige Sachen.
    Was stelle ich da hin?

    Toiletten oder Publikum und Sachen die gewinn generieren.
     
  10. 2001stardancer

    2001stardancer W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    15.003
    Zustimmungen:
    2.794
    Über Sauberkeit gibt es bei Spülklos und Dixies gibt es wirklich nichts zu meckern. Die Dixiebatterie am Zaun zur Straße auf R war nicht nur immer sauber, es war sogar immer Klopapier da.
    Wirklich zu beklagen ist die Menge der Toiletten im Infield und dadurch einfach zu lange Wartezeiten.
     
  11. Sorrownator

    Sorrownator W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    75
    Durchschnittsberechnung. In der Regel sind die Toiletten in den 15 Minuten zwischen den Konzerten am meisten frequentiert. Ist ja logisch. In der Zeit während der Bands sind die Schlangen meist deutlich kürzer. Außerdem sind die Toiletten "hinten" (Richtung Plaza) auch stets deutlich mehr frequentiert als die, die vorne an den Bühnen sind. Klar kann man noch mehr Toiletten aufstellen, aber letztlich muss man es realistisch sehen: Es wird immer Belastungsspitzen geben. Schlange stehen gehört dann dazu.
     
  12. Chaotic

    Chaotic Member

    Registriert seit:
    03. April 2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    7
    Über die Saubekeit der Spülklos auf F konnte man sich auch nicht beklagen, auch wenn es den Putzteams von ein paar unbelehrbaren Rektalakrobaten nicht unbedingt leicht gemacht wurde.

    Das einzige was ich als Kritik an den Spülklos anmerken möchte, da sollten dringend Haken angebracht werden damit man auch seine Jacke/Mantel/:DBademantel:KO: kurz aufhängen kann.
     
  13. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.864
    Zustimmungen:
    462
    War da nicht ein Haken an den Türen oben? habe ich aber auch erst am Samstag entdeckt...
     
  14. Chaotic

    Chaotic Member

    Registriert seit:
    03. April 2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    7
    Bei unseren Spülis war leider nirgends ein Haken angebracht.

    Eventuell gab es auf dem Gelände schon das Spülklo 2.0, der fehlende Haken war ja letztes Jahr auch schon eine Thema.
     
  15. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.864
    Zustimmungen:
    462
    Ihr hattet eh schon viel zu viel Luxus :o
    :p
     

Diese Seite empfehlen