Time to Move

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2009<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von FrecheArielle, 04. August 2009.

  1. FrecheArielle

    FrecheArielle Newbie

    Registriert seit:
    04. August 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Yohee ihr lieben Organisatoren meines so langgeliebten Wacken-Festivals, nach 19 Jahren aktiver Teilnahme am WOA, muss ich nach diesem Jahr doch wirklich ernsthaft darüber nachdenken, ob ich mir dieses Spektakel nochmal antun werde!!

    Die Problematik der Anreise, der zu geringen Dixi-Toiletten, der zu hohen Preise und last but not least der immer höheren Anzahl von randalierenden Teens sind mir ja jetzt schon ein paar Jahre bekannt, aber das alles wird lockerflockig von der für meinen Geschmack viel zu hohen Besucherzahl getopt! Nein, es macht definitiv keinen Spass mehr, sich vor den Bühnen eine Band anzuschauen, da alles nur noch aus Gedränge und Geschubse besteht. Das Verlassen der einen Bühne, um zu der anderen Bühne zu kommen, um sich ein Getränk zu holen, um kurz seine Notdurft zu entrichten oder um vielleicht einfach nur Richtung Ausgang zu gehen, war dies Jahr die reinste Hölle. Ich leide gewiss nicht unter Platzangst, aber so als 1,64 m grosse Person, komme ich mir in diesem Menschen-Meer, welches in alle Richtungen läuft, ziemlich verloren vor!

    So leid es mir tut, aber das Wacken-Feeling, was mich viele Jahre begleitet hat, ist wech!!! Ihr könnt es drehen wie Ihr es wollt, aber die Dimensionen sind gesprengt und allemal erreicht! Da könnt ihr noch so viele neue Attracktionen auf dem Gelände aufstellen - too much is too much!

    Traurig finde ich auch, daß Ihr für die Herren der Schöpfung, überall eine Möglichkeit zur Blasenleerung schafft, wobei diese dann letztendlich doch nicht wirklich genutzt werden und der Mann dort tut was er tun muss, wo er grade steht! Für uns Frauen hingegen gibbet wie jedes Jahr nur ein paar Toilettenwagen und auf den Campingplätzen nur eine Handvoll Dixis! Ich weiss nicht, warum Ihr nicht in der Lage seid, diese Problematik endlich mal in den Griff zu bekommen. Für alles andere schafft ihr doch auch jedes Jahr neuen Platz?! Warum also nicht auch mal für ein paar mehr Toilettenwagen? Die sind wohl kaum teurer als so ein Wackinger-Dorf, oder?

    Tja, und über die jungen Pseudo-Metaller möchte ich mich garnicht erst auslassen! Ich plädiere immer noch für eine Wacken ab 25 Jahren! Das würde mehr Platz schaffen und diese sinnlose Zerstörungsrate sicherlich etwas eindämmen!

    Rock'n'Roll gibbet nämlich nicht in Dosen und auch nicht in T-Shirt-Form!!
    Rock'n'Roll lebt man!

    Es ist an der Zeit, besonders jetzt nach 20 Jahren, das ihr euch mal Gedanken darüber macht, wo ihr eigentlich hin wollt! Mit dem schönen Wacken vor 10 Jahren hat das Ganze nix mehr zu tun, ganz im Gegenteil, denn eigentlich ist es nur noch Kommerz! Schade!

    Move up your As!!

    Freche Arielle
     
  2. NeKroSylver

    NeKroSylver Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Diesen Teil finde ich echt mal gut geschrieben! Endlich mal ein Text, den man in einem Rutsch durchlesen kann. Inhaltlich unterstütze ich es zu 100 % (insbesondere die Darstellung des Toiletten-Problems).

    Wie gut, dass ich dieses Jahr 25 geworden bin^^.
     
  3. Thrash-O-Fant

    Thrash-O-Fant W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.727
    Zustimmungen:
    0
    -zustimm

    aber könn wir uns auf 23 einigen sonst darf ich die nächsten 2 male nicht hin ....^^:D
     
  4. Syli

    Syli Newbie

    Registriert seit:
    03. August 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    das problem ist sicher net das alter, ich kenne genügend leute die unter 20 sind und durchaus einen reifen verstand haben, genauso welche die über 20/25/30 sind und total bekloppt sind...

    allerdings muss ich auch zugeben je jünger das alter ist desto mehr idioten gibt es, das grosse problem was ich sehe ist das wacken zu gross wurde und die veranstallter ihren mund nicht voll genug bekommen und es versuchen immer grösser werden zu lassen (wieso Jägermeister als Sponsor, mit ürgend son hochsitz, warum wrestling, dinge die nicht vermisst werden würden wenn sie weg währen oder garnicht erst existieren würden auf woa)


    das beste währe immernoch mehr security und polizei auf den plätzen patrolieren lassen, dann nehmen so grässliche nebeneffeckte wie zb taschendiebstahl oder becherklau gleich mit ab, harte geldstrafen für leute die offenes feuer haben gibt es ja schon (aber keine sau kümmert sich drum)




    ich find es okay und auch richtig das wacken an sich profit für die veranstalter abwirft, allerdings sollte man nicht übertreiben und nurnoch das geld sehen!
     
  5. Thrash-O-Fant

    Thrash-O-Fant W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.727
    Zustimmungen:
    0
    aber so ist dasnunmal mit allen leuten die die chance wittern viel geld zu machen / es schon verdienen / oder halt mehr wollen....
    alle mutieren zu trotteln die nur auf ihr protmonaie achten und nihctmehr auf das wofür sie quasi bezahlt werden
     
  6. XX00

    XX00 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    22. Mai 2008
    Beiträge:
    6.234
    Zustimmungen:
    0
    Wie gerecht..
     
  7. Herr Jott

    Herr Jott W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke es liegt nicht primär am Alter. Aber wie gesagt - wem es egal ist, dass man 3 km entfernt zeltet und sich zur Bühne durchschlagen muss, dem ist evtl. auch einiges anderes egal.

    Respekt übrigens, dass du es 19x ausgehalten hast. Die meisten "Altwackener" haben sich längst verabschiedet, und ich glaube auch nicht, dass ich noch 7x dabei sein werde.
     
  8. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.855
    Zustimmungen:
    181
    Ein Wacken ab 25 Jahren, ja genau, du lebst Rock n Roll! :rolleyes:
     
  9. nyn84

    nyn84 Newbie

    Registriert seit:
    03. August 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich stimme dem Urpsrungsposting zu, viele der Kritiken, die es ansonsten im Forum zu lesen gibt rühren auch von der hohen Besucherzahl her (WET-Stage zu klein, insgesamt zu wenig Toiletten, Infield zu klein etc. etc.).
    Mich würde es auch freuen, wenn sich die Veranstalter wieder ein wenig zurückbesinnen würden. WOA ist ein Metalfestival. Hier sollte es nur um Metal gehen. Wem das nicht gefällt, der ist doch sowieso fehl am Platz hier. Schließlich fahren immernoch die meisten Leute wegen der Musik dorthin und darauf sollte sich wieder konzentriert werden.
    Liebe Veranstalter, schaut doch ruhig mal durch die vielen Postings die hier überall gemacht wurden, überseht dabei bitte den teilweilse unterirdischen Umgangston und schaut mal ob nicht einige dabei sind, die ihr zum Wohle des Festivals umsetzen mögt. Verringerte Besucherzahlen während meiner Meinung nach ein großer Schritt in die Richtung wieder ein gemütliches Festival zu bekommen. Es hatte schonmal jemand hier im Forum die Frage gestellt, ob WOA das größte oder das geilste Metalfestival sein soll. Ich stimme zu, dass sich das eine vom anderen ausschließt.

    In diesem Sinne
    /für das Geilste

    Gruß
    nyn
     
  10. Jordy

    Jordy Member

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Danke für diese Passage.
    Ich fahre jedes Jahr wegen der Musik nach Wacken und hab mich bisher immer gefreut ein ganzes Wochenende dem Metal zu fröhnen. Seit den letzten beiden Jahren ist meine Stimmung aber immer mehr getrübt. Es gibt einfach zuviel "drumherum". Die Idee mit dem Mittelaltermarkt fand ich ganz gut, aber ich war irgendwie doch enttäuscht, als ich den Markt dann besucht habe. Man hätte mehr daraus machen können.
    Und Sachen wie Wrestling und einen Hochsitz von einer bekannten "Hörnerwhiskey-Marke" benötigt man auch nicht.
    Es sollte doch bitte wieder so sein, dass sich alles um die Musik dreht und um nix anderes.

    MfG,
    Jordy
     
  11. Severus

    Severus W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Klar, ab 25 wird nämlich das Trve-Gen aktiviert, das Randale und Rücksichtslosigkeit unterbindet und einen gesellig macht.

    WORD! Was brint es mir, wenn statt 20.000 jetzt 100.000 Besucher da sind? Davon wird das Festival nicht besser, nur voller und ungemütlicher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05. August 2009
  12. FromTheToedden

    FromTheToedden W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    39.813
    Zustimmungen:
    19
    Ich war weder auf dem MA-Markt (obwohl erst geplant, halt dort dann doch andere Prios ;) ), noch beim Wrestling oder hab mich weiter mit dem Hochsitz beschäftigt.

    Egal.
     
  13. primevil

    primevil W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    mittelaltermarkt is ansich doch ne nette sache (auch wenn ich selbst nich da war, musik und zwischendurch grillen war mir irgendwie wichtiger), passt denkt ich auch gut dahin. aber wrestling und hochsitz is nur sone beschäftigung für die, die eh nix mit der musik am hut ham.... (jaaa, lockt noch mehr deppen und idioten, die techno und hiphop hörn an!)

    zu der größe kann man nur sagen: größer wollen sies ja garnich machn, kleiner wär mir auch lieber, aber wohl nahezuu unmöglich, wenn nur 50.000 karten verkauft werden is ja schon im september sold out. die größe is grad noch erträglich, man kam fast immer nach vorne, bei manchen bands hätte man da sogar in der 2. reihe ne liege aufstelln könn soviel platz war da (ich erinnere zb an borknagar oder napalm death). durch die vielen bühnen + markt + biergarten wars meist (außer bei den massenbands wie in flames oder h&h) auch ziemlich entzerrt. alles in allem also besser als letztes jahr (jedoch bei weitem nich so wie noch 2006 zb. da musss also noch was getanb werdn)
     
  14. TheOmen

    TheOmen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst nicht ein Alter bestimmen oder es der Orga vorwerfen wenn Teens randalieren.
    Du kannst höchstens vorwerfen wenn solche Bands wie BfmV geholt werden die diese Zahnspangenfraktion wie ein Magnet heranzieht.
    Wir hatten ein paar sehr nette sehr junge Nachbarn aus dieser Fraktion die von den ELtern hingefahren und abgeholt wurden.
    Die ausschließlich 3 Bands sehen wollten.
    >Glücklicherweise waren diese Leute trotzdem sehr nett und gut drauf.
    Wo ich zustimmen muss ist das es tatsächlich Leute bei Heaven and Hell gibt die ihren Dödel in der Menge rausziehen und "laufen" lassen.
    Es gibt sie immer diese Schweine die überall pissen..
    Ich muss auch zustimmen das es einfach zu voll wird und man sich schon überlegt zu Headlinern hinzugehen!!!! Ist doch verrückt oder??
    Was mich am meisten aufgeregt hat ist das du mindesten 200 Meter weit wegstehen musst damti nciht irgendein Idiot seinen Stiefel beim Crowdsurfen in die Fresse haut.
    Es war z.B. bei Volbeat oder InEx sehr sehr anstrengend sich immer umgucken zu müssen und NICHTS genießen zu können wenn du ein bißchen weiter vorne bist!
     
  15. exodus'ler

    exodus'ler W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Genau das hab ich auch gedacht. Sie ist spitze, oder? :D
     

Diese Seite empfehlen