@tigerelk

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2006<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von madmaxx, 26. Dezember 2004.

  1. madmaxx

    madmaxx W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    »[...]Es handelt sich nunmal um eine völlig natürliche Entwicklung[...]«
    Sicherlich. Etwas wird größer, schneller, besser und manchmal eben deswegen auch teurer.
    Aber jede Entwicklung erreicht irgentwann mal einen Punkt, an dem die vorher fast quadratische Kurve wieder abflacht.

    Beispiel Bahn: Früher waren 8km/h eine halsbrecherische Geschwindigkeit, im Jahr darauf ist man schon 12 gefahren, dann 19, 32, 64,...
    Rein theoretisch könnte man heute wesentlich schneller als 320 fahren. Man tut es aber nicht. Warum? Weil es zu teuer ist.

    Beispiel Auto: Hier das selbe. Lange Zeit kriecht die Kurve irgentwo um die 10, 20 km/h rum, bis sie dann schlagartig innerhalb weniger Jahre auf über 1250 ansteigt.
    Aber was nützt der Porsche mit 320 Spitze, wenn man 90% der Zeit im Stau steht?

    Beispiel Flugzeug: Propellermaschinen waren langsam. 110km/h vielleicht.
    Im zweiten WK gab es dann welche mit 320..
    Man kann heutzutage ohne Probleme Überschall fliegen.
    Aber es istnicht rentabel, weil es zu laut ist und zuviel Sprit verbraucht.

    In all diesen Fällen gibt es also eine S-förmige Kurve..

    Was ich damit sagen will?
    Irgentwann ist der Punkt erreicht, wo sich weitere Verbesserungen nicht lohnen. Vielleicht sollte man ein bisschen 'back to the roots'
     

Diese Seite empfehlen