Securitys wechselnde Nummern?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival /<br> Questions about the fest" wurde erstellt von Wackentom, 13. August 2013.

  1. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.798
    Zustimmungen:
    439
    als wir am Freitag unseren EIGENEN PFAND ins dorf bringen wollten, mit3 von 30 leuten wurden wir nicht RAUS gelassen.

    Ein netter Secu am eingang B sagte es wäre eine ANWEISUNG das nur ein halb voller Sack pro Person erlaubt sei um Pfanddieben das Leben zu erschweren.
    ( wir hatten etwas mehr dabei )

    Der Secu hatte die nummer 1404 ( an dem Tag ! ) daraufhin sind wir dann ins Office gegangen und haben uns bei der netten Beschwerdefrau darüber beschwert. ( nicht über den secu sondern über diese Anweisung ! )

    Die gute Frau meinte genau wie wir das diese Anweisung doch wohl schwachsinn wäre und rief in unserem beisein die Produktion an.

    eine wirkliche Auskunft konnte sie dann aber dazu nicht geben, anscheinend war aber diese Anordnung danach gelockert und die secus sollten nach "gesundem Menschenverstand" entscheiden ob es nun Pfandpiraten oder Festivalbesucher sind die nicht "fremdes Pfand" sammelten.

    zumindest teilte mir das der gleiche secu am nüchsten Tag auf anfrage mit.
    Seltsamerweise hatte er am Samstag dann die Nummer 3198 !

    Nun zur eigentlichen Frage:

    WIESO haben die Secus nicht an jedem Tag die gleiche Nummer ?

    Irgendwie ist das doch irreführend und somit auch mal leicht zu verschleiern wer dann welche Nummer hatte. ( auch wenn das angeblich Dokumentiert wird )

    Eine Personalnummer behält man ja auch immer gleich und nicht jeden Tag aufs neue.
    Wieso werden hier also Klamotten und Nummern getauscht ?
     
  2. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.626
    Zustimmungen:
    2
    "halb voller Sack" ist ja 'ne tolle Maßeinheit. ^^

    Hat der Spaßvogel zufällig erwähnt wie häufig man gemäß dieser cleveren Anweisung in einem definierten Zeitrahmen mit einem halb vollen Sack an seinem Kontrollpunkt vorbei spazieren darf ? :angel::ugly:
     
  3. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.798
    Zustimmungen:
    439
    Die diskussion hatten wir dann auch, wie gesagt ER war echt nett! die Tante im Office sagte auch: na toll, dann geht Pfandsammler A halt 8 mal mit nem halben sack durch, seine Kumpels warten draussen und somit haben die das "alte" ergebnis...
     
  4. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    36
    1. Pfandsäcke pauschal nicht (oder nur "halbvoll") rauslassen ist, gerade für A/B-Camper, absoluter Quatsch.
    2. Das mit den Nummern ist merkwürdig. Es wird doch gerade immer darauf hingewiesen, dass bei Fehlverhalten genau diese Nummer gemerkt und genannt werden soll. Ich vermute mal das untereinander getauscht wird.

    smi
     
  5. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.798
    Zustimmungen:
    439

    zu1.
    jap sagte ja sogar die gute Beschwerde annahmefrau im Office.

    zu2.
    genau das meine ich ja auch! das ist doch irreführend und könnte, wenn es mal zu ernsthaften problemen kommt, auch verwirrend für eine expliziete benennung sein.
     
  6. phönix

    phönix W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    65.566
    Zustimmungen:
    150
    ich bin für gegenüberstellungen im polizeizelt !!! :mad::mad:
     
  7. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.798
    Zustimmungen:
    439
    wieso? es gab ja keinen ärger mit dem secu, der war ja nett!

    aber WENN es mal zu solchen punkten kommt, dann fragt der richter eventuell: sind sie denn sicher das der herr xy auch an dem tag die nummer 08/15 hatte ? oder war es doch die 4711 ? und schon steht man dumm da.

    zumal das ja auch ein kosten und logistikfaktor ist, wenn der secu jeden tag neue klamotten mit neuen nummern bekommen muss ?!

    seinen Namen und die Personalnummer bbehält er ja , im normalfall, auch immer?! ( personalnummer natürllich nur für das Beschäftigungsverhältnis )
     
  8. phönix

    phönix W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    65.566
    Zustimmungen:
    150
    das sollte nur ein spass sein. nächste mal mach ich den smilie :D noch hinten dran. ;):)

    aber ich versteh dich schon, da geb ich dir vollkommen recht. man muß ja nicht mit notizblock und stift auf dem gelände rumrennen.
     
  9. Bob Kelso

    Bob Kelso W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    22
    Lösung ist: Die Secus haben mehrere Garnituren Kleidung, ansonsten müssten die ja jeden Tag in die Wäsche. Und die haben nicht die gleichen Nummern sondern halt andere. Es läuft also keiner mit der Nummer eines anderen rum, der Secu ansich hat einfach mehrere.

    Erzählte mir ein Secu zumindest vor ein paar Jahren auf einem anderen Festival und macht irgendwie Sinn. :o
     
  10. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.798
    Zustimmungen:
    439
    hatte das auch als spass verstanden, wollte es nur nochmal kommentieren bevor es einer wirklich falsch versteht ;)


    mit den mehreren satz kleidung macht sinn ist ja klar!
    aber man könnte genausogut zum beispiel 4 shirts, 2 Jacken usw pro person mit der gleichen nummer vergeben, würde noch mehr sinn machen ?!
     
  11. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.626
    Zustimmungen:
    2
    Notierst du dir dann im "Ernstfall" die Nummer von der Jacke oder vom Shirt ? :D
     

Diese Seite empfehlen