Schweinehund

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Banshee, 13. Dezember 2002.

  1. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    Jeder kennt ihn, den allseits beliebten und gehassten inneren Schweinehund! :D :D :D

    Aber wie hält man das Viech richtig? Wie erzieht man den Schweinehund, damit er nicht die Oberhand über einen gewinnt? Oder lasst ihr in einfach gewähren?
     
  2. Grind God

    Grind God W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    0
    Gib ihm was zu essen, dann ist er ruhig.
     
  3. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Meine Schweinehund ist in Ordnung, ich bin ja schließlich Student. Manchmal setz ich ihn aber auf Diät, sonst gibt es Rüffel wegen meiner Noten :D
     
  4. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    Fand dazu den folgenden Artikel in `ner Zeitung (eigentlich ein Buchtipp):

    Den Schweinehund zähmen
    Strategie hilft dabei, den ärgsten Feind in uns zum Freund zu machen.

    "Humor ist eine der stärksten Ressourcen im Umgang mit uns selbst" - davon ist der Motivationstrainer, Jurist und Autor Dr. Marco von Münchhausen überzeugt. Entsprechend launig hat er seinen Bestseller "So zähmen Sie ihren inneren Schweinehund! Vom ärgsten Feind zum besten Freund" geschrieben und mit Schweinehund-Illustrationen versehen lassen, die zuverlässig für Heiterkeit sorgen.

    Alles Teil einer ausgetüfelten Strategie, bei der Marketing und Inhalt eine schlüssige Synthese eingehen. Von Münchhausen arbeitet mit dem Schweinehund als Teilpersönlichkeit, die vom eigentlichen "Ich" abgespalten zu sein scheint. Ich bins nicht selbst, es ist der Schweinehund, lautet seine Botschaft. So fühlt sich der Leser nicht schlecht, sein Selbstwertgefühl bleibt intakt, und er ist dennoch in der Lage, das Problem anzugehen.

    Die Methode hat tiefe Wurzeln in der Ratgeber-Literatur. Schon der Hamburger Professor Friedemann Schulz von Thun arbeitet in seinem Klassiker "Miteinander reden" mit dem "inneren Team", das den verschiedenen Antriebskräften einer Person unterschiedliche Rollen zuweist.

    Wer strategisch vorgeht, kann seinen inneren Schweinehund überlisten. Dabei geht es nicht darum, ihn zu bekämpfen, sondern seine Ansprüche in geregelte Bahnen zu lenken. Mehrere Methoden helfen bei der Selbstmotivation:

    . Verhandeln Sie mit dem Schweinehund: Er will schließlich nur, dass Sie sich nicht zu sehr anstrengen. Was würde ihn zufrieden stellen? Ein erholsames Wochenende nach einer Prüfung? Buchen Sie Anreise und Hotel schon vor einer arbeitsintensiven Lernphase, malen Sie sich den Urlaub in Einzelheiten aus und freuen Sie sich auf Ihre Belohnung.

    . Ihr Schweinehund ist der Ansicht, dass die Aufgabe, die Sie ins Auge gefasst haben, zu schwierig ist? Lassen Sie sich nicht verunsichern und teilen Sie sich ihren Weg in konkrete, zeitlich terminierte Etappen ein.

    . Nutzen Sie die Macht der Gewohnheit: Wenn Sie joggen wollen, tun Sie es immer zur selben Zeit, möglichst am selben Ort mit denselben Sportsfreunden - Gruppendynamik motiviert.

    . Vergessen Sie nicht: Das beste Mittel, seine Furcht zu überwinden, ist es, genau das zu tun, wovor man sich fürchtet.

    . Stellen Sie sich genau vor, wie es sein wird, wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben. Wie werden Freunde und Verwandte reagieren? Begeistert, mit Geschenken und Glückwünschen? Werden Ihre Kollegen Sie mit neuen Augen sehen? Welche Perspektiven bieten sich Ihnen, wie wirkt sich ihr Erfolg langfristig aus?

    Müssen, müssen, müssen: Sie müssen abnehmen, müssen Englisch lernen, müssen die Prüfung zum Tischlermeister bestehen? Stimmt das wirklich? Niemand kann Sie zwingen, alles kann so bleiben, wie es ist. Sie haben die Wahl - stellen Sie sich vor, wie es wäre, wenn Sie nicht diese Möglichkeiten hätten.

    Dass Herausforderung den entscheidenen Kick bringt, hat auch Lutz Wagner, Privatkundenberater bei der Dresdner Bank, erlebt. Er hat Ende 2001 eine einjährige Ausbildung zum Bankbetriebswirt abgeschlossen und dafür viel Arbeit und Freizeit investiert. Der 27-Jährige sagt: "Ein traumhaftes Gefühl! Sich der Herausforderung nicht zu stellen, ist keine Alternative."

    Münchhausen, Marco von: So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund. Campus Verlag, 5. Auflage 2002, 19,90 Euro. Internet: vonmuenchhausen.de
     
  5. Psycho

    Psycho W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. September 2002
    Beiträge:
    8.904
    Zustimmungen:
    0
    :D ich hab nicht einfach nur nen inneren "Schweinehund", das ist schon ein SchweineWerWolf" :(
     
  6. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    Okay, Schweinewerwolf ist schon heftig ;) :D , aber Werwölfe treten doch nur bei Vollmond auf, dann hält sich das ja in Grenzen: :D :D :D
     
  7. Megatherion

    Megatherion W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. Juli 2002
    Beiträge:
    21.842
    Zustimmungen:
    2
  8. Netfreak63

    Netfreak63 Moderator

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    24.995
    Zustimmungen:
    2
    Mein innerer Schweinehund "regiert" tachsüber auf der Baustelle. Bei den Kollegen sehr beliebt und wird auch von denen gefüttert. :D:D:D
     
  9. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, was frisst denn so ein Schweinehund? Meiner lässt sich auch mit Schokolade und dergleichen nicht besänftigen, dann wird er nur noch stärker und wilder! Und wenn di ihm Alkohol gibst, dreht er total durch.... waaaah! :D :D :D
     
  10. xantia

    xantia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    16.516
    Zustimmungen:
    0
    jaja stimmt schon.. schoki und alk sind richtige kraftnahrung, aber auch schnitzelsemmeln und hirschragout mit serviettenknödeln haben diesen effekt... PUDDING, noch so'n schlimmes zeug!

    um den schweinehund hauerhaft aushungern zu lasen hab i leider noch nix gefunden, aber ich hab gehört ne funktionierende beziehung und ein erfüllender job sollen die absoluten wundermittel sein - zumindest ne zeit lang ;)
     
  11. t3nGu

    t3nGu W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    0
    ich hab gar keinen inneren schweinehund, sondern nur zwei äußere - möpse heißen die viecher, und die bezeichnung schweinehund passt auf diese hunderasse glaub ich ganz gut :D
     
  12. Nachtfalke

    Nachtfalke W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    31.235
    Zustimmungen:
    0
    ich habe einen sehr starken inneren Schweinehund...
    Vor allem Montagsmorgens :rolleyes:
    den dann zu besiegen, und pünktlich um 8 Uhr zu Marketing (ich hasse Marketing, Controlling ist viel besser) zu erscheinen, ist meinstens ein Ding der Unmöglichkeit... :D
     
  13. Psycho

    Psycho W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. September 2002
    Beiträge:
    8.904
    Zustimmungen:
    0

    Naja, scheinbar ist meine Schweinewerwolf eine mutierte abart!!. Den hab ich auch wenn keine Vollmond ist. :rolleyes:


    Kenn ich, kenn ich :D:D:D Aber an den anderen Wochentagen ist es auch nur unwesentlich besser :rolleyes:
     
  14. Nachtfalke

    Nachtfalke W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    31.235
    Zustimmungen:
    0
    Allerdings :D
    Ooooooh, mann, ich merke jetzt schon wieder, wie das vieh an Stärke zunimmt... :D
     
  15. FallenOne

    FallenOne W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    54.443
    Zustimmungen:
    0
    Also mein Schweineschoßhündchen ist eigentlich ganz lieb, wenn es genug zu rauchen, zu trinken und zu essen hat
     

Diese Seite empfehlen