Reicht mein Budget fürs W:O:A ?

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Metalhead18, 22. Juni 2016.

  1. Metalhead18

    Metalhead18 Newbie

    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    bin kurzfristig an ein Ticket gekommen, und werde voraussichtlich alleine fahren. Habe aber leider kein besonders großes Budget :(
    Insgesamt habe ich so ungefähr 350-400€ excl. Ticket.
    Das wäre mein erstes Festival und erstes Mal campen. Muss also auch noch ein Zelt, 1-2 Shorts (h&m reicht), und ne Isomatte besorgen. Schuhe bekomme ich die alten Arbeitsschuhe von meinem Vater und ich nehme noch alte Turnschuhe mit und einen 65L BW Rucksack hat er auch noch. Bier reicht 1 Palette 5.0 locker aus. Essen und Wasser würde ich für 1-2 Tage mitnehmen. Klebeband zum Notfall hab ich auch Zuhause. Verpflegung Essen, trinken und so weiter würde ich hauptsächlich im Dorf kaufen. Das Zelt muss nicht besonders hochwertig sein. sollte nur für die paar Tage ( falls es wieder regnet) trocken halten. Würde aber auch ganz gerne das ein oder andere Shirt oder CD mitnehmen. Ist das mit dem Budget überhaupt möglich ? Hab schon das Internet durchforstet und manche Leute schrieben, dass jeder Besucher im durchschnitt rund 900€ ausgibt :eek: Und dass ist leider über meinem Budget :( Ps: komme aus Hamburg und würde somit per Wackenbus für 44€ hin und zurück fahren.

    Mfg Fabien
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2016
  2. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    70.636
    Zustimmungen:
    50
  3. Klaasohm

    Klaasohm W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. September 2002
    Beiträge:
    7.213
    Zustimmungen:
    412
    Metal ist ein teures Hobby.:cool:
     
  4. kecks

    kecks W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. September 2012
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    163
    900 Euro kann ich kaum glauben. Beim letzten Mal bin ich mit etwa 250 hingekommen, allerdings muss man da Zelt, Kleidung und sonstige Campausstattung rausrechnen, weil ich das schon hatte. Wenn du also einigermaßen sparsam bist, sollte das kein Problem sein. Vielleicht hat ja sogar noch ein Freund oder Verwandter von dir nen Zelt im Keller liegen. Hab meins auch bei meiner Tante gefunden. Ist älter als ich und nicht schön, tuts aber ;)
     
  5. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    36
    350-400 Euro? Machbar!

    Die 900 Euro sind selbst inkl. Ticket, Anreise, Verpflegung Mitnahme, Verpflegung Vorort sehr hoch gegriffen und niemals "im Schnitt". Klingt eher nach Halligallidecksauparty und alleine 100 Euro/Tag auf dem Gelände versaufen.

    Wenn du sparsam bist kommst du vorort mit 150 Euro locker aus. Dann hättest du 200 Euro für Anreise, Ausrüstung, Verpflegung.

    Und noch 50 Euro für "Kaufsucht" in Form von Shirts, CD, whatever.

    Liste:
    - Anreise (44 Euro), ggf. günstiger wenn du HVV Proficard/Studi Ticket/etc. bis Kaltenkirchen. Alternativ Fahrgelegenheit.

    - Verpflegung (gerade ohne Auto) kannst du beim Edeka und Lidl im Ort (etwas Fussmarsch ) auffüllen. Dann nimmst du nicht zuviel mit. Auf Grill verzichten, eher die Klassiker: Billig-Ravioli, Schokobrötchen, Corny Riegel etc. dann bist du nicht/kaum teurer als zuhause.

    - Zelt: Kratz da bitte etwas Geld zusammen und nimm was ordentliches, so ein Zelt kann einige Jahre halten. Bei entsprechender Sorgfalt und Qualität.

    - Shorts? Alte Hose abschneiden geht auch.

    - Isomatte nimm was billiges, bist noch Jung (gehe ich mal aus) datt macht der Rücken noch mit :)

    - Schliess dich einem der diversen Camps hier aus dem Forum an. Lernst gleichgesinnte kennen und die Erfahrenen haben immer "alles" dabei (Dosenöffner, Ersatzheringe, etc). Und vielleicht fällt noch eine MFG ab.

    smi
     
  6. Rammsteiner

    Rammsteiner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. August 2009
    Beiträge:
    9.440
    Zustimmungen:
    21
    Also ich hab damals als absoluter Festival Neuling 250€ für Alkohol/Fressen und Sonstiges gehabt. Der Zug hat mich insgesamt 180€ gekostet (war aber ne weite Anreise). Zelt und Schlafsack hatte ich schon. Am Ende war sogar noch was übrig.

    Du machst dir da echt zu viele Gedanken. Natürlich reicht ein H&M Shirt. Das ist Wacken, da interessiert es keine Sau was du an hast.

    Dein Budget reicht absolut.
     
  7. Tomatentöter

    Tomatentöter W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    102.422
    Zustimmungen:
    707
    Also wenn ich so grob schätze was ich auf größeren Festivals brauche, da reichten 50€ pro Tag locker. Eher weniger. Hatte bei 6 Tagen Festival von 500€ am letzten Tag noch locker die 100€ um gleich das Ticket fürs folgende Jahr zu kaufen übrig :D

    Ausrüstung hatte ich aber immer schon.
     
  8. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    36
    Spartipps:
    - Essen am Zelt (und da auch ein Bier trinken und eins für Weg).
    - Alkoholkonsum auf dem Gelände im Rahmen halten (Keine Mischen, Cocktails etc.)
    - Es gibt auf dem Festivalgelände Trinkwasserstände bei den Toiletten.

    Da kann man locker unter 50 Euro/Tag bleiben.
     
  9. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    70.636
    Zustimmungen:
    50
    ich empfehle frei.wild, onkelz oder absurd :o
     
  10. TomHH_DE

    TomHH_DE Member

    Registriert seit:
    05. Februar 2015
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hi Fabien,

    erst mal Respekt Dich alleine auf so ein großes Festival zu machen.
    Den Tipp sich eine Gruppe anzuschließen halte ich schon mal für
    sehr gut. Da sind Leute mit Erfahrung und die können Dir auch schon mal aushelfen, wenn was fehlt.

    Komme auch aus Hamburg, aber leider ist unser Wagen schon voll.
    Sonst hätten wir Dich mitnehmen können.

    Ich hab Dir mal ne PN geschrieben vielleicht hilft Dir das.

    Gruß
    Tom
     
  11. evilCursor

    evilCursor W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    146
    Noch zur Ergänzung:

    Wenn du gerade keine Band sehen und mal nicht am Zelt essen und trinken möchtest empfehle ich einen ausgedehnten Dorfbesuch. Im Vergleich zum Bühnenbereich kannst du dort sehr günstig kaltes Flaschen- oder Fassbier trinken und es gibt auch ein ganz gutes Nahrungsangebot. Dort gibt es auch einen Shop mit günstigen Shirts etc aus Restbeständen.

    Merch, Getränke und Essen können schnell sehr teuer werden, das ist aber vermeidbar.
     
  12. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    20.607
    Zustimmungen:
    1.824
    Naja, keine Ahnung, woher Du den Durchschnittswert von 900 EUR hast, ich gebe jedenfalls nicht so viel aus und bin bestimmt nicht knauserig...:confused:

    Denke, die meisten Hinweise hier sind schon sehr praktikabel. Sicher ist so ein Festivalbesuch auch immer verlockend mal richtig Geld aufn Kopp zu hauen, man kann aber auch günstig...

    Denk nur immer dran, dass es im Infield wirklich teuer ist. Vor allem zu essen vermeide ich da fast immer. Drinks müssen natürlich sein. Da plane ich immer grob 50 EUR, was 10 0,4l-Bier und 1-2 Mischen sind...
    Dazu 2 Shirts für ca. 60 EUR...
    Günstig vorher einkaufen, sich an nem Camp beteiligen und Mitfahrgelegenheit suchen (hier im Forum)...

    Denke, da kommste mit 250 EUR hin...
     
  13. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    36
    Mit Anreise, vorher Einkauf, Campingausrüstung, viel Geländekonsum und Merchshopping sicher machbar, aber nicht durchschnitt. Komme da aber auch nicht ansatzweise hin. Und die Festivals sind mein Jahresurlaub (und im Endeffekt auch teurer, als eine langweilige 2-3 Wochen Pauschalreise).

    Ich gehe mittlerweile den anderen Weg. Habe nur noch Frühstück und "Notfallhungerpaket" mit. Ich esse auf Festivals Mittags/Abends/Nachts fast nur noch auf dem Gelände. Beim WOA Mittags auch gerne mal im Ort. Wenn man ein wenig guckt (gerade hier, Wackinger und Foodcorner), bekommt man auch eine faire Portion für sein Geld. Mehr als 10-15 Euro gebe ich auch nicht aus am Tag. Dafür gebe ich mir den mitschleppen und selber machen stress nicht (ist ja URLAUB!). Gerade bei frischer Ware wird da ja dann auch gerne mal was weggeworfen. Aber generell ja, sparsam Einkaufen und am Zelt essen ist günstiger.

    smi
     
  14. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    20.252
    Zustimmungen:
    790
    Vielleicht treiben die Anreise, Miete für Campingausrüstung, Verpflegung und was weiß ich noch von den Japanern, Mexikanern, Brasilianern, usw. diesen Wert nach oben...? :confused:

    Oder unser Müstus reist jedes Jahr mit Vaters Helikopter an und kauft sich eine Privatloge auf dem Gelände. Und verbrennt Fuffis, wenn auf dem Campingplatz beim Grillen jemand fragt, ob er nicht etwas Kohle nachlegen könnte. :o
     
  15. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    20.607
    Zustimmungen:
    1.824
    Da haben wir des Rätsels Lösung...und dass Sie darauf gekommen sind, obwohl Sie nie in Wacken waren, beweist meine These, dass Sie ein Tausendsassa sind! :o::ugly::p
     

Diese Seite empfehlen