Preise für Pizza, Nackensteak, Pommes usw.?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von 2001stardancer, 28. Juli 2016.

  1. 2001stardancer

    2001stardancer W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    15.006
    Zustimmungen:
    2.802
    Moin @ All,
    wir haben uns gerade Gedanken über die Preise für's Essen auf dem W:O:A gemacht, können uns leider aber nur noch an die Bierpreise erinnern.

    Könnt ihr uns auf die Sprünge helfen und posten, was Pizza, Wurst, Nackensteak, Pommes, Burger usw. 2015 gekostet haben?
     
  2. kecks

    kecks W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. September 2012
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    163
    Pizza "Calzone", die keine ist, liegt bei fünf Euro und ist frittierter Kackmist. Finger weg! :o
    Rest hab ich nicht gegessen.
     
  3. 2001stardancer

    2001stardancer W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    15.006
    Zustimmungen:
    2.802
    Die Thunfischpizza war die letzten Jahre ganz ok, der Spieß a.d. Wackinger super, aber wenn mich einer fragt, was das gekostet hat :confused:
     
  4. Holsten Ritter

    Holsten Ritter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. Juli 2014
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    603
    Chinafraß 5 Euro.
    Portionsgröße in Ordnung, besteht fast nur aus Nudeln mit wenig Gemüse.
    Mit Fleisch teurer.
    Die Soße ist ein Fertigprodukt.
     
  5. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.961
    Zustimmungen:
    299
    Bratwurst kostete glaub ich um vier, Burger fünf Euro. Pommes etwas weniger. Auf dem Gelände, meinst Du?
     
  6. kvd

    kvd W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    die bratwurst sollte eigentlich lieber knorpelwurst heissen:ugly:
     
  7. 2001stardancer

    2001stardancer W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    15.006
    Zustimmungen:
    2.802
    Ich meine die Preise an der Fressmeile bzw. im Infield.
     
  8. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.961
    Zustimmungen:
    299
    Ja, genau. Dann ist meine Erinnerung zutreffend. Willst sonst noch was Bestimmtes wissen?

    Barbarenspieß 6,-€, Knobibrot ab 2,50€, Knobibrot auf dem Wackinger gab's glaub ich für 4,-€.
     
  9. 2001stardancer

    2001stardancer W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    15.006
    Zustimmungen:
    2.802
    Danke danke danke, wir haben Neulinge mit und die planen gerade, wieviel Verpflegung sie einpacken. Das ist davon abhängig, wieviel das Essen auf dem W:O:A kostet.
    Da wir uns in den letzten Jahren überwiegend selbst verpflegt haben, haben wir die Preise nicht parat.
     
  10. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.961
    Zustimmungen:
    299
    Rechnet einfach pro Mahlzeit mit im Schnitt 6,-€ - wenn man von einer Portion satt wird und keine Extra-Mahlzeiten einlegt. :D Es gibt auch Teureres, aber auch Billigeres. Kommt man wohl mit hin. Ob die Preise stabil geblieben sind, weiß ich jetzt ja auch noch nicht.
     
  11. kvd

    kvd W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    ich gehe am liebsten im dorf essen schmeckt gut und ist günstiger
     
  12. A:L:D:I

    A:L:D:I W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    26
    Gaskocher, Dosenfrass, Nudeln mit Soße, 5-Minutensnacks, Grill, Bratwürstchen, Fleisch, Käse, Nutella, Ölsardinen, Salami (Brötchen gibts jeden morgen frisch am Kiosk umme Ecke oder frisches Brot aufm Wackinger), frisches Gemüse & Obst, hartgekochte Eier, frischgebackenen Kuchen (von Muttern), Chips, Kaffeepulver, Filtertüten und Plastikfiltereinsatz...

    ...und dann mal was leckeres vom Stand wenn man unterwegs ist.

    Nur von den Ständen ernähren ist teuer und auf Dauer echt unbefriedigend da schlechte Qualität und kleine Portionen.
     
  13. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.961
    Zustimmungen:
    299
    Ja gut, solche Ratschläge waren aber, glaube ich, nicht gefragt.

    Ich glaube, stardancer wollte ein bisschen vorausplanen Budget vs. selbst mitgebrachtes Essen.
     
  14. Doktor Rock

    Doktor Rock Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2016
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Und sicher auch dabei planen, was die "Bequemlichkeit" im Infield zu essen, kosten würde.

    Ich weiß, das wir im ersten Jahr nur am Zelt gekocht und gegrillt haben und dadurch deutlich weniger vom Rest des Festivals mitbekommen haben, als wir eigentlich wollten.

    Seither hat sich das ganze deutlich Richtung "Essen von Buden" oder im Dorf verschoben, was natürlich auch etwas mehr kostet
     
  15. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    36
    Ich nehme mittlerweile nur Frühstück, Versorgung für Dienstag Mittag/Abend und Mittwoch Mittag mit. Plus etwas Notfallnahrung (Ravioli, Corny, etc).

    Tagsüber und Abends esse ich eigentlich nur noch auf dem Gelände (meistens Wackinger oder ein paar der guten Infieldstände) oder noch ein- oder zweimal im Dorf. Ist bequemer, wenn man weiß was man nimmt leckerer und nicht sooo viel teurer. Plus ich habe am Ende des Wochenendes nichts/nicht viel über. Nur für "Was zu essen" zurück ins Camp weil man Hunger hat nervt auch. Wenn das dann 20 Min pro Strecke sind auch gleich doppelt.

    smi
     

Diese Seite empfehlen