Positiv/Negativ

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von A:L:D:I, 09. August 2016.

  1. A:L:D:I

    A:L:D:I W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    24
    Hallo liebes WOA-Team,

    Lob und Kritik von mir:

    + super Sound auf den grossen Bühnen und im Zelt
    + die Aufteilung im Infield und auch davor wird immer besser und übersichtlicher. Es kommt kaum noch zu Staus, auch nicht nach Maiden oder so.
    + Die Wege und auch die Matschsituation waren für mich okay. Mit guten Gummistiefeln alles kein Problem. Es ist halt ein Festival auf dem Acker. Es gab keine Stellen an denen der Schlamm oben in die Stiefel lief.
    + Security: sehr freundlich, auch zu Scherzen aufgelegt
    + Rucksackverbot: fand ich gut. Auch wenn es nur für ein positives Gefühl war.
    + Bändchenausgabe: schnell und super organisiert diesmal.
    + Die Juns & Mädels an den Bierständen waren super fix dieses Jahr.
    + Die Bands im Zelt haben etwas von dem alten Metal-Spirit versprüht. Dort war das Publikum angenehm, es war eine familiäre Atmosphäre und nicht zu überlaufen.

    - Mit nem 0815 Nietengürtel kommt man nicht mehr auf das Gelände? Kein Wunder, dass euch die richtigen Metaller ausbleiben. Ich würde Menschen im Bademantel und mit albernen Hut abweisen.
    - Erfindet endlich Schnellpinkel-Anlagen für Frauen. Es macht echt keinen Spaß für jeden Klogang ne halbe Stunde anzustehen. Zumal die Männer auch im Infield ihr größeres Geschäft verrichten wollen.
    - Werbung der Bands. Ich mag Tarja und ich fand ihre Show gut. Aber der gute Platz in der Running Order war doch, um Werbung für ihr neues Album zu machen. Ab wann diktieren die Bands nur noch, wann wer wie spielen darf und dass die Shows live übertragen werden?

    Und noch ein Vorschlag: Bitte richtet etwas weiter ab vom Gelände ein riesiges Zelt ein mit vielen Bänken und Malle- und Apres-Ski-Hits. Da kann dann das ganze Partygesocks den ganzen Tag sitzen und saufen und muss nicht vor den Bühnen rumstehen. Das wäre eine klare win/win Situation.
     
    Tine23102017 gefällt das.
  2. Skargon89

    Skargon89 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    Wusste ich es doch zum richtigen Metaller fehlt mir also der Nietengürtel :rolleyes:
    Und du würdestunter aanderem Krishan vom alte Säcke Camp abweisen na das erkläre ihm mal ;):ugly:
     
  3. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    17.725
    Zustimmungen:
    1.131
    Du bist aber auch ein Fanboy...:eek:

    Natürlich ist man auch ohne Nietengürtel und Kutte und Matte echter Metaller. Herz und Seele ist natürlich wichtiger...

    Es fällt halt schon auf, dass die Leute eher mit albernen Kostümen rumrennen und auch Bademäntel werden immer mehr.
    Sorry, gerne die Originale, aber es geht vielen ja wohl nur darum aufzufallen. Ich finde es besonders schlimm, dass die Presse ala SHZ, BILD aber auch 3sat/arte genau diesen Mist ausschlachten und man als Außenstehender das Gefühl hat, in Wacken rennen nur solche Idioten rum.
    Genau das lockt doch die Leute an, die man nicht haben will...oder vielleicht will man ja gerade diese Malle-Typen haben, denn die zahlen klaglos...
     
    Tine23102017 gefällt das.
  4. Grimmborn

    Grimmborn Newbie

    Registriert seit:
    03. August 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Plus / Minus

    Meine subjektive Liste:

    + Freundliche Security
    +++ Endlich wieder 0,4 l Becher
    ++ Neue Aufteilung des Areals
    ++ Anreise und Einweisung
    + Bändchenausgabe: alles richtig gemacht!

    - Der Sound konnte mich dieses Jahr nicht so mitreißen. Der war sonst besser.
    -- Infield-Ausgänge des nachts: vor lauter gut sichtbaren NOTausgängen, waren die regulären Ausgänge nur schwer zu erkennen. Die Security musste hier sehr vielen Besuchern weiterhelfen.
    --- Abreise von Ground "V". Nach 50 Metern Fahrt haben wir für die nachfolgenden 600 Meter 4 (in Worten "vier") Stunden gebraucht. So schlimm hat es uns in den letzten 7 Jahren nicht erwischt. Wacken-Spirit und den lockeren Leidensgenoysen sei Dank, ließ sich aber auch das durchstehen. Der Fahrer drei Wagen voraus führte auch einen ganz schönen Affentanz auf. Er hatte erst aufgehört, als Ihm irgendwann die Kondition aus ging.
    - Zum Thema "Kinder" gibt es bereits einen eigenen Thread. Jeder von uns 4 Gästen hielt das Kleinkind-Aufkommen in diesem Jahr für extrem. Hier müsste man wirklich überlegen, ob man nun ein Metal-Festival sein möchte, oder ob das WOA in eine Art Lego-, Disney-, oder sonstiges Land ausgerichtet werden soll.

    Wie auch immer: Die Karten für nächstes Jahr sind geordert.
     
  5. Rammsteiner

    Rammsteiner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. August 2009
    Beiträge:
    9.407
    Zustimmungen:
    14
    Alle richtige Metalfans tragen also Nietengürtel. Soso :o



    Skandal!111 Wer ein neues Album rausbringt sollte automatisch einen schlechten Platz bekommen und Werbung zu verhindern!!111 :o:o
     
  6. Soundchaser

    Soundchaser Member

    Registriert seit:
    05. August 2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Leider empfinde ich das ähnlich. Ich fand es immer schon recht lustig, wenn manche Menschen mit schrägen Kostümen rumrennen, aber wenn bestimmte Medien (würg!) dann nur so über das WOA berichten, dass die Häschen-, Morphsuit-, Bademantel-Träger etc. als "normale" WOA-Besucher hingestellt werden, gibt das wirklich ein falsches BILD [sic!]
     

Diese Seite empfehlen