Nach 20 Jahren ist Schluss!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Gabbel, 06. August 2017.

  1. Gabbel

    Gabbel Newbie

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Wie schon angesprochen wurde gibt es einiges an Kritik.
    Zum ersten wie schon in einem anderen Thema die Platz Qualität. Das Infield war genauso verschlammt wie alle Jahre zuvor, an den selben Stellen. Ich verstehe auch nicht wie man damit an den Tagen auch noch Werbung machen kann ( Solid Infield) wo die Menschen vor den Anzeigen Knöcheltief im Schlamm stehen. In 20 Jahren Wacken hat man viel erlebt, auch an Wetterverhältnissen, doch da wurde auch nie mit einem befestigten und mit Drainagen versehenen Infield geworben, die ja auch den Ticket Preis in die Höhe getrieben haben.
    Die Musikqualität hat letztes Jahr schon eine schlechte Bewertung erhalten, aber dieses Jahr war es wieder richtig mies.
    Direkt vor der Bühne wurde man früher wirklich weggeblasen, dieses Jahr hingegen hat man die Bands von der Bühne eher gehört als durch die Boxen, die Gespräche meiner Nachbarn um mich herum waren lauter als die Musik. Musik aussteuern ist, das überall, ob vorn Mitte oder hinten ein gleich guter Klang ist. Bei Bands wie auch Accept, Kreator, Megadeth usw.... Die den Mund auch mal 5cm vom Mikro entfernt haben, hat man Teilweise gar nichts mehr gehört... Echt schlecht
    Man kann ein Festival auch irgendwann Tod reglementiert.... Dieses Jahr am Einlass direkt vor mir... Kette ablegen, da dicker als der kleine Finger von der Security... Gegenstände aus Metall länger als 3cm abgeben, Trinkhörner nach dem Kauf wurde man zum Ausgang geleitet und dahinter das Horn erst übergeben.....
    Die Preise zum Vorjahr richtig angezogen.... (klar wird durch die Standgebühr auch mit bestimmt). Dennoch am Cocktailstand wo wir immer waren von 4 Euro auf 5,50 und der Longdrink von 4 auf 7 Euro angezogen.
    160 Gramm Currywurst mit Pommes 8 Euro und Pasta Bolognese für 7 Euro... Ist echt heftig. Gut wer den Preis dafür bezahlen will ok.... Es gibt ja noch genug denen das alles egal ist nur weil man mal Wacken mitgemacht haben will.
    Wir sind seit Anfang der 90er dabei und mussten in den letzten Jahren leider feststellen das es immer mehr Kommerz wurde.... Leider....
    Zählen heutzutage wirklich nur noch die Dollar Zeichen in den Augen????

    Positiv die Security, die waren gut gelaunt haben einen tollen Job gemacht, die Besatzungen hinter den Tresen, und natürlich die Bands, die trotz wiedriger Aussteuerung alles gegeben haben und die von der Bühne ohne Mikro teilweise besser zu hören waren...

    Wir sagen ciao Wacken... Es waren 20 gute sonnige nasse schlammige Jahre, die nach dem enttäuschenden 25ten stetig bergab gingen....
     
  2. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    7
    Tschüss!
    Viel Spaß dir noch :)
     
    Wackentom gefällt das.
  3. Gabbel

    Gabbel Newbie

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Dir auch... Zum Glück gibt es noch andere gute Festivals... Ich weiß zwar nicht wie lange du schon Wacken mit machst... Das du den Trend so gut beurteilen kannst... Aber dass ist gut....

    War ja auch so toll das die Leute zum Beispiel Ugly Kid Joe, Annihilator oder Boomtown Rats schauen konnten.
    Da wegen Überfüllung geschlossen war.
    Stimmt hat das Wacken Komitee aus den Jahren zuvor echt dazu gelernt...
    Besser wäre zum Beispiel die Party Stage ab 20:00 zu öffnen, so daß vielleicht alle an den Bands teilhaben könnten....
     
    Zachia gefällt das.
  4. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    7
    #StopptDieKommerzialisierungDerMetalfestivalsInDeutschland #AlterIstGleichWeisheit #FeedbackStattPöbeln
     
    harry1980 gefällt das.
  5. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.860
    Zustimmungen:
    11
    irgendwie hab ich ein Deja Vu ...
     
    luna.lunatik gefällt das.
  6. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.422
    Zustimmungen:
    356
    Zu der Lautstärke sag ich Gehörschutz und Gesetz.
    Da nehm ich das Graspop als Beispiel, wo die Lautstärke seit 2 Jahren GESETZLICH (Bundesgesetz, mind you) beschränkt worden ist.

    Tot zover.
     
    balloonhead gefällt das.
  7. Waldi

    Waldi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    29.272
    Zustimmungen:
    234
    Naja, wenn jemand 20 Jahre dabei war, wird er schon vernünftig beurteilen können, ob es ihm dort noch gefällt und er mit der Entwicklung zufrieden ist.
     
    viking gefällt das.
  8. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    7
    Ob es ihm gefällt ist bestimmt und es gefällt ihm nicht, das schreibt er ja auch.
     
  9. Nareklus

    Nareklus W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    43.713
    Zustimmungen:
    1.663
    1998 ist nicht Anfang der 90er Jahre. :o
     
    Quark gefällt das.
  10. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.850
    Zustimmungen:
    459
    ich versuch es mal kurz zu beschreiben...
    -Infield, ja ich hatte mir auch mehr erhofft von der Regole, wurde aber an dem Infostand des Herstellers ( Campground H) aufgeklärt.
    Das WASSER bekam man in den Griff! ABER der Schlamm ist das Problem, weil dieses Sand Erde Gemisch einfach zu fein ist!
    - nächste große Problem ist eben die Überlastung der Flächen, das Gras hat bei besten Verhältnissen etwa ein dreiviertel Jahr zum wachsen, da kann sich keine Grasnarbe bilden, sieht man ja auch immer an den Drillspuren weil es nach dem festival an den meisten Stellen neu angesäht werden muss!
    Eine richtige Strapazierbare Grasnarbe allerdings brauch mindestens 3-5 Jahre, dann währe die Fläche auch wieder ein paar Jahre ohne Schlamm nutzbar..
    Doch wie sollte man "Wechselflächen" auftreiben und so weiter.
    Ich gehe aber stark davon aus, das die Firma und der Architekt oder Planer da bestimmt noch ein paar verbesserungen planen werden, es war ja erstmal ein Start...
    Und noch dazu durften Sie ja gar nicht so bauen wie sie gern wollten, da hat nämlich die Untere Wasserbehörde nicht mitgespielt!
    Nicht vergessen, es sind Landwirtschaftliche Flächen und Wasser ableiten und so weiter ist immer ein heftiger eingriff in die Natur.

    Sound fand ich eigentlich klasse, wenn man alles hört und den Bass spüren kann, kam aber anscheinend auch wieder drauf an wo man stand. Wenn du aber ne Idee hast wie man das so aussteuern kann wie du sagtest, die Orga ist ernsthaft dankbar für JEDEN guten ernstgemeinten Vorschlag, das kann ich aus eigenen Erfahrungen seit 1996 ( 22 Jahre Wacken Festival) durchaus beurteilen!

    ab 20 Uhr die Partystage zu öffnen...
    ich weiß ja nicht seit wann du hier im Forum mitliest und dir die Diskussionsthreads und auch die Informativen Harry Metal Podcasts anschaust.
    Aber es gibt da so gewisse Gesetze, zum Beispiel das BimSchG, das regelt wann wer wie laut sein darf und all son Zeug.
    Es wurde mehrfach breit kommuniziert, das Mittwochs nur ein gewisser Pegel dargeboten werden darf und die Partystage nur in ausnahmefällen ( Junilare oder so) auch am Donnerstag mal bespielt wurde ( rechts neben der Stage siehste ja auch extra ein Lärmschutzgerüst aufgrund verschiedener Vorschriften und Auflagen)

    am besten wurde es seinerzeit durch den Auftritt von Europe im Zelt erklärt..musste mal in der History suchen falls du es nicht gelesen hast.

    Die Secus waren mal wieder supernett und manche sogar richtig lustig, wenn man den so erzählte das man es ja mag wenn man befummelt wird :D

    -Essenspreise, die besagten Stände die du nennst laufe ich erst gar nicht an, man muss aber nicht lange suchen um günstige und -gute Sachen zu finden, Babarenspiess 5€ gute Portion und Qualität!
    -Calzone im Infield, 6€ groß und voll gefüllt! Lecker
    und so weiter, augen auf beim eierkauf ;)

    Meine Kritikpunkte werd ich mal in 1-2 Wochen alle auflisten, son paar Sachen hab ich da auch gefunden.

     
    Zuletzt bearbeitet: 06. August 2017
    evilCursor, MrPsyhawk und Spartaner032 gefällt das.
  11. Gabbel

    Gabbel Newbie

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Ok... Genau erstes Wacken 1991 dann mal das eine oder ANDERE beruflich mal verpasst
     
    viking gefällt das.
  12. Gabbel

    Gabbel Newbie

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Das kann man doch dann auch gerne einhalten, die gesetzlichen Vorschriften sehe ich auch ein.... Hatte an dem Abend auch mit vielen gesprochen, die die Bands leider nicht sehen konnten. So etwas ist dann immer sehr schade, wenn wegen Überfüllung geschlossen werden musste und drüben das Feld und die Bühnen ungenutzt da stehen.... ;)
     
    Zachia und viking gefällt das.
  13. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.850
    Zustimmungen:
    459
    Sollen sie die Party (louder)satge also erst am freitag aufbauen, wenn man sie bespielen darf?
    Inwieweit man das Zelt vergrössern kann/darf.kein Plan..das Zählt ja irgendwie zum "Aufwärmtag" und nicht zum Festival am Mittwoch!
    das Festival beginnt Donnerstag!! Hat auch was mit Genehmigungen zu tun...
     
  14. Gabbel

    Gabbel Newbie

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Genau so etwas meine ich...
    Klar ist der Mittwoch das warm up Programm. Es ist aber auch nicht das erste Mal das man Mittwoch abends Namenhafte Bands auftreten lässt, die auch eine gewisse Anziehungskraft haben. Der Donnerstag ist ebenso ein Wochentag wie der Mittwoch ;), und man hätte sich in den letzten Jahren auch mal damit befassen können, da etwas zu tun. Wie gesagt ist jetzt nicht das erste Mal passiert, das viele enttäuscht waren ihre Bands wegen Überfüllung des Zeltes nicht sehen zu können.... Das ist dann echt schade
     
  15. b3nE

    b3nE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    35
    Es zählt was die Leute haben wollen.
    Wenn es genug leute gibt, die für eine pappige Currywurst 8€ bezahlen wollen, wieso sollte man die daran hindern wollen?

    Es gibt viele dinge die beim WOA absolut beschissen sind und viele dinge die gut sind. Jeder muss führ sich wissen ob die Vor- die Nachteile aufwiege.

    Es gibt genug kleine Festivals wo geile Bands spielen, wo man auch mal 10min vor Konzertbegin noch in die erste Reihe kommt und an der Bude 'nen halben Hahn für 5€ bekommt.

    Mir persönlich gefällt das Gesamtkonzept des Festivals.
    - von Montag bis Sonntag mit Freunden Zelten, die man selten sieht.
    - Gute infrastruktur
    - Einkaufsmöglichkeiten im Ort.
    - Kein gepoche auf Vorschriften, wenn man sich ansständig verhält (z.B. Glasflaschen)
    - Campen neben dem Auto
    - Abwechsungsreiches Programm an Bands
    - Wirklich große acts (Alice Cooper, Motörhead, Heaven and Hell,
    -...
    -...

    Und trotz Preiserhöhungen stimmt immernoch das Preisleistungsverhältnis.


    Wenn es dir nicht zusagt kann ich das verstehen, aber zu sagen, dass es allgemein schlechter geworden ist ist ziemlich überheblich.
    Das geht ziemlich in die "Früher war alles besser und die jungen Leute machen alles Kaput" Richtung.

    Es hat sich verändert, und sagt dir persönlich nicht mehr zu. Nicht mehr und nicht weniger.
     

Diese Seite empfehlen