MORE DEATH/THRASH METAL!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2011<br>Bandwünsche / Bandrequests" wurde erstellt von agatheringofimaginations, 11. Dezember 2010.

  1. agatheringofimaginations

    agatheringofimaginations Newbie

    Registriert seit:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    If Wacken wants to bring in some more fans, I say they bring in some good 'ol Death Metal bands(Decrepit Birth, Suffocation, The Faceless, Cynic, Atheist, Deicide) or some more Thrash bands(Municipal Waste, Evile, Gama Bomb)
     
  2. carburetor

    carburetor W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Mai 2006
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    0
    More thrash had been nice.
     
  3. Captain Ahab

    Captain Ahab W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Februar 2010
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    DEATH METAL! Bislang ist das LineUp echt beschissen, mit Ausnahme von Mayhem vielleicht...
     
  4. Dosenbyr

    Dosenbyr W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja alles Geschmackssache, aber man bucht halt hauptsächlich die Richtungen, die dafür sorgen, das die Tickets verkauft werden. Würd ich nicht anders machen. Es gibt andere Festivals, bei denen der extremere Metal im Vordergrund steht. Es gibt aber einen Grund warum die, wenns hochkommt, eine vierstellige Besucherzahl haben und nicht irgendwas zwischen 70K und 100K.

    So Argumente wie das des Threaderöffners sind nämlich keine. Vor wievielen Besuchern spielen denn die geforderten Bands so ihre eigenen Konzerte in Kleinsthallen oder Clubs? Eben, mit wenigen Ausnahmen ist das sehr sehr überschaubar, oftmals grade so dreistellig. Diese Bands würden nämlich mitnichten dafür sorgen, das mehr Besucher zum Wacken kommen oder die Tickets schneller verkauft wären. Ich würde soweit gehen, das eine einzige Band aus der Mittelklasse wi z.B. Subway To Sally mehr Leute direkt anzieht, als ein ganzes Paket aus Death- oder Blackmetal Bands (eben mit sehr wenigen Ausnahmen). Ist Nischenmusik und wird es komerziell immer bleiben.
     

Diese Seite empfehlen