Mit Pillen gegen Black Metal?

Dieses Thema im Forum "Discussion" wurde erstellt von Guest, 14. August 2001.

  1. Guest

    Guest Guest

    Das gibts ja wohl gar nicht. Dies hier fand ich in meinen "Daily Rock News"... Unglaublich aber wahr:

    Kuala Lumpur (AP) In Malaysia sollen sich 150 Anhänger von Black-Metal-Musik
    einer Arzneitherapie unterziehen, mit der auch Drogenabhängige behandelt
    werden. Die Arznei solle die Jugendlichen geistig aufnahmebereit machen und
    ihnen helfen, rational zu denken, zitierte die amtliche Nachrichtenagentur
    Bernama einen Regierungsbeamten im nordmalaysischen Staat Kedah. Ein
    privates Unternehmen werde das Programm finanzieren, erklärte der Beamte
    Fadzil Hanafi am Sonntag.
    Schüler an 15 Schulen sollten am (morgigen) Dienstag mit der Behandlung
    beginnen. Um welches Medikament es sich handelt, sagte Hanafi nicht. Nach
    Ansicht der Behörden hat Black Metal einen schlechten Einfluss auf junge
    malaiische Moslems. Seine Anhänger sollen Ziegen schlachten und deren Blut
    trinken, Cannabis rauchen und den Koran entweihen. In Kedah sind bereits
    Beratungs- und Rehabilitationsprogramme für mutmaßliche Anhänger des Black
    Metal angelaufen.
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Schickt Finntroll nach Kuala Lumpur *gg*
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Wie wär es mit einem Kualalumpur-Open-Air Festival so ähnlich wie das W:O:A?
    Dann könnten die ja feststellen wie schön und wieviel Spaß Metal machen kann!
    ;-))))
     
  4. Guest

    Guest Guest

    lol
    mehr fällt mir dazu nicht ein
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Ihr wisst doch sicher auch was mit Megadeth da abgelaufen ist.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    lol... krank... ich sags doch, hört Pop oder Hiphop und alles ist gut *g* Bööööööööser Metal, ganz Bööösseee ;-) ;-) ;-) ;-)
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Die sind dochwohl des Teufels *bg*
    Sollen die doch erstmal versuchen mit den Religiösen Fanatikkern fertigzuwerden, die als wandelnde Bombe in Fußgängerzentren laufen und sich da in die Luft sprengen weil Sie glauben "Allah hat das so gewollt"!!!
    Obwohl das verhalten erinnert mich an die Kirche, die nannten sowas aber Inquisition
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Sag ich doch! Die sollten sich selber erst mal therapieren!! Allein der Ansatz mit Pillen etc. jemanden eine emotionale Neigung auszutreiben... völlig daneben. Musik ist und bleibt eine Emotionale Sache (oder eine Gesellschaftliche was bei den meisten Metallern ja nicht so zutrifft ..hoffe ich jedenfalls.)
    Jede Gesellschaft bekommt das was Sie verdient!! Also uns böse Metaller >:)))
     
  9. Guest

    Guest Guest

    fragt den schröder, ob er nich’n paar millionen locker machen kann, für arme länder hat er doch was übrig, wenn’s nich gerade sein eigenes is!
    ich geb metallikatz völlig recht: popper und hiphopper und diese widerlichen techno-tunten sind auch nich besser als metaller. ganz im gegenteil. auf der love parade oder sonstigen durchschnittsbürger-festivals wird geschlägert und gehurt und was weiß ich. gabs aufm wacken auch nur eine richtige schlägerei oder ähnliches? hier und da hat vielleicht ma einer was geraucht, kann doch keiner was sagen.
    ich selbst höre am liebsten black metal und bin satanist. es ist leicht, black metal mit satanismus und umgekehrt in verbindung zu bringen, aber nicht jeder black metaler betet satan an und nicht jeder satanist hört irgendeine art von metal. wissen die das in malaysia? lasst die kinder ziegen schlachten und blut trinken so viel sie wollen, so lang sie nicht anderen damit schaden. den koran zu entweihen sollten sie vielleicht lassen, denn so lang sie die christen tolerieren, begreifen vielleicht auch die christen bald, daß sie andere tolerieren MÜSSEN, um toleriert zu werden (hoffen wir’s!)!!! was ist denn die ganze gottanhänglichkeit, beterei, bußerei und diese scheiße anderes als eine große, weltverbreitete, okkulte sekte?? mit chemiegemischen gegen schwarz verträumte hirne ankämpfen? andere menschen nach dem eigenen ideal manipulieren? womöglich die gesamte weltbevölkerung in denselben farbeimer tauchen? wo ist da die logik?
    metaller, kämpft für eure gefühle! lasst euch nicht eure meinungs- und denkfreiheit nehmen! es kann doch niemand eine generelle lebenseinstellung bestimmen, nach der sich alle zu richten haben!
    ja, jetzt hab ich mächtig abgetextet, aber in die falsche richtung. ich weiß ja auch nicht was man tun kann, jedenfalls muss etwas getan werden, bevor die malaysische jugend total hohldreht. wie wärs mit ner unterschriftenaktion, briefe, bombenattentate (naja..), demonstrationen, festivals unter weltbewegenden leitsprüchen..... mrs x, da muss doch in den news irgend’ne kontaktstelle angegeben sein, `n quellennachweis oder sowas, nich?
    jaja, viel gelabert und nix bewirkt. lasset die metaller an die weltmacht geraten und die kirche verbieten! sorry, wenn ich mit manchen sätzen ein wenig aus mir gefahren bin, aber solche dinge gehen mir beschissen gegen den strich und da muss das sein, mal a bissl zu fluchen!

    also leute, gehabet euch wohl und bleibt eurem denken treu.

    forever headbanging, ratte
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Ich bin dafür das Deutschland Asylplätze für politisch/religiös verfolgte Metaller einrichtet, das wäre doch mal eine vernünftige Sache (im Gegensatz zu diesen Greecards die keiner haben will), als ersten Schritt schlage ich die Gründung der DMP (Deutsche Metal Partei) vor, wer ist dabei? :)
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Da würde ich sogar zum wählen gehen wenns die mal gibt :)
     
  12. Guest

    Guest Guest

    yeah, DMP!! geile idee!!!! fangt schonmal an, in nem halben jahr darf ich wählen...
     
  13. Guest

    Guest Guest

    DMP gute Idee und wie soll das Parteiprogramm aussehen? Oder soll das ein Gimmick wie die Anarchistische Pogo Partei Deutschlands sein?
     
  14. Guest

    Guest Guest

    @ratte und andere....
    mal zwei selbstzitate (in umgekehrter reihenfolge):

    "...begreifen vielleicht auch die christen bald, daß sie andere tolerieren MÜSSEN, um toleriert zu werden (hoffen wir’s!)!!!"

    ": popper und hiphopper und diese widerlichen techno-tunten sind auch nich besser als metaller. ganz im gegenteil. auf der love parade oder sonstigen durchschnittsbürger-festivals wird geschlägert und gehurt und was weiß ich..."

    merkste selber, oder? ich hab das jetzt nur mal stellvertretetend für viele andere statements im forum genommen. es kommt immer etwas komisch, toleranz für den metal einzufordern, aber selber diese toleranz anderen gruppen nicht entgegenzubringen. ich möchte gleich eins klar stellen: niemand muss jetzt techno lieben (i gott - oder satan *g* - bewahre), aber jemand, der techno hört wird dadurch nicht per definitionem zu einem schlechten menschen...

    ich weiss, musik ist ein emotionales thema, und auch mit mir selber gehen da manchmal die pferde durch, aber wenn man selber einfordert, dass heavis nicht diskriminiert werden sollen, dann sollte man "andergesinnten" auch dasselbe maß an toleranz zugestehen...
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Klingt doch ganz okay, was die malayische Regierung macht.
    Solche humane Methoden zur Ruhigstellung systemfeindlicher
    Elemente gab es zu Hitlers Zeiten im Deutschen Reich nicht!

    Anstatt der Pille für den Black Metaller gab es eben die
    Kugel oder die Gasdusche für den Swinganhänger.
    Sogesehen ist Malaysia auf dem richtigen Weg.

    Ich denke, in ca. 250 Jahren sitzen dort die ersten Langhaarigen
    im Parlament...

    Hails Malaysia!
     

Diese Seite empfehlen