Metalheads against Racism?

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2007<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von chunic, 17. August 2007.

  1. chunic

    chunic W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Davon seh ich wenig, das öffentliche zur Schau stellen von verbotenen rechtsradikalen Zeichen scheint in Wacken keinerlei Nachwirkungen zu haben...
    Beispiele:
    Diverse Aufnäher von Thor Steiner (einschlägig bekannte Neo-Nazi Marke) auch Aufnäher mit dem alten Logo (verboten, bzw sehr dunkle Grauzone).
    Auch habe ich sparsam geschaut als die Schwester eines Freundes von einem Freund (ja kommen merkwürdige Konstellationen zusammen wenn man ein großes Camp baut) mit einem T-Shirt aus dem Zelt maschiert kam wo ein kampfbereiter SS-Soldat (inklusive Runen auf dem Helm) draufwar, darunter eine Gedenktafel...
    Zudem wüsst ich gern was ich gegen die Menschen tun soll die solche Zeichen offen tragen aber "nicht entdeckt" wurden...wo soll ich denn da hinlaufen? Und vor allem was soll ich den sagen? "Großer Kerl mit Kutter, viele Patches, Glatze/lange Haare mit Bandshirt hat n verbotenes Zeichen auffer Brust"??? Aber gegen Rassismus ist schonmal lobenswert:D
     
  2. Puke Dude

    Puke Dude W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde diese "Metalheads against Racism" - Kampange ehrlicherweiße sehr blöd...

    Wo keine rechte Gesinnung ist müsste keine Kampange sein um der Öffentlichkeit zu zeigen wie toll anti-rechts man ist...

    Und ich finde generell linke Gewalt/linken Radikalismus genauso dumm wie rechte Gewalt/rechten Radikalismus....

    Umnd ich persöhnlich muss sagne dass ich durch linke idioten bisher mehr Stress hatte ( umgeworfene Mülltonnen, eigene gesrpengte Briefkästen, lustige "dreackbewerfschlachten" im Zug", Gepoge im zug etc ) als mnit rechten Itioden, die nur ihren 5 minütigen Gehrinscheiß mir übertragen wollten, um zu merken dass es nicht geht...
     
  3. Tante Doll

    Tante Doll W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0

    da musst fragen ob du nicht anheuern kannst, auf dem grossen kutter und gemeinsam mit dem käptn " sailor man " singen darfst ..... :D:D:D:D

    ( sorry, eigentlich ein ernstes thema, was nicht für blöde kommentare wegen eines rechtschreibfehlers missbraucht werden sollte, aber manchmal kann ich nicht anders...... - schäme mich auch ein bisschen dafür - )
     
  4. Tante Doll

    Tante Doll W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0


    ......und genau da liegt auch das problem: ist die rechte gesinnung auf dem wacken präsent oder nicht?
    oder besser gefragt: ist rechte gesinnung in so starker gewichtung präsent, dass es notwendig erscheint zeichen dagegen zu setzen?

    genau da gehen die meinungen eben auseinander! viele nehmen rechte tendenzen gar nicht wahr, viele erleben sie offensichtlich recht drastisch.....
     
  5. chunic

    chunic W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ich entschuldige mich hiermit ganz förmlich für den Kutter:D
    Also allein die Tatsache, dass ich 2oo6 nur durch zufall auf sicherlich 4-5 Thor Steinar Patches und dieses Jahr auf einen Pullover mit dem alten Logo gestoßen bin amcht mich stutzig. Eigentlich hab ich besseres zu tun als auf Wacken nach rechten Deppen zu suchen, aber entweder zieh ich die an oder...ich weiß auch nicht

    Zu den Linksradikalen:
    Du magst recht haben, ich persönlich komm mit den Menschen deutlich besser klar als mit der anderen... "Ey du scheiß Punk" etc. Naja war ja nur mal so ein Gedankengang
     
  6. Obscurity

    Obscurity W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    2
    In der Nähe meines Zeltes gab's auch ein paar Spcken die es für nötig hielten eine Reichskriegsflagge an ihrem Pavillion aufhängen zu müssen...:rolleyes:

    Vielleicht sollte es anstatt Metalheads against racism eher Metalheads against extremism heißen.
     
  7. sauerkrautpizza

    sauerkrautpizza W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. August 2003
    Beiträge:
    31.417
    Zustimmungen:
    7
    es geht hier nicht darum ob die rechte gesinnung in wacken präsent ist oder nicht. es geht vielmehr darum ob sie in der metal-szene präsent ist oder nicht. und um dagegen ein zeichen zu setzen kann es nie der falsche ort sein.
    ob man natürlich dann auch tatsächlich dagegen etwas unternimmt oder ob man sich nur "Metalheads against racism" auf die fahnen schreib um gut dazustehen steht wieder auf einem anderen blatt.
     
  8. Padd!

    Padd! W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. August 2006
    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    0
    Es wird immer und überall, egal in welcher "Kultur" und wo auch immer solche vollpfosten geben...
    Dagegen kann mer meiner meinung nach nicht wirklich was tun.
     
  9. tgBrain

    tgBrain W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Mir kommt es weniger drauf an nen Aufnäher oder ein T-shirt zu tragen, als meine Haltung gegen politische extreme zu leben.

    Aktionen gut und schön, aber sind immer meiner Meinung nach nur Gewissensberuhigung .. wie Spenden für ne Umweltorganisation und dann seinen Müll in Wacken auf der Weide verteilen.
     
  10. sauerkrautpizza

    sauerkrautpizza W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. August 2003
    Beiträge:
    31.417
    Zustimmungen:
    7
    man kann sie aber vertreiben. in einer nachbarortschaft von mir ist eine schon polizeibekannte, rechtsangehauchte clique beheimatet. als diese leute versucht haben sich bei uns im ort breit zu machen und damals einen geistig behinderten jungen angegriffen haben hat sich die bevölkerung gegen diese jungs zusammengetan. die typen haben heute angst nur durch den ort zu fahren.
    ob diese "vertreibungs"-aktion damals mit "rechten" dingen zuging kann (will) ich nicht sagen ;)
     
  11. Phobia-bbg

    Phobia-bbg Member

    Registriert seit:
    07. Mai 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Also die Kampagne iss ja wirklich nur da, um gut dazustehen. Sie schreiben es auf ihre fahnen .... aber tun sie was? dieses jahr durfte ich folgendes bewundern: Glatzköpfiger (ich glaub wenige wegen haar-, sonder mehr wegen hirnausfall) mann mit graveland t-shirt, leute mit thor steinar-shirt und hab sogar ein "thor's hammer"-shirt gesehn (und das war núr aufm festivalgelände!!) .... (wenn man sich was von thors hammer oder graveland kauft unterstützt man ja nich einen rechten Spinner wie den hernn Darken :D) ... letztes jahr hab ich sogar Graveland- Cd's aufm metalmarkt gefunden ....

    Graveland scheint inhaltlich zwar nich sofort rechts zu sein, aber der Monsieur Rob Darken bekennt sich zu sein rechten extremen gesinnung (der iss schlimmer als varg v.) und damit steht hinter der musik vielleicht eine andere ideologie ...

    Also daumen hoch ... man kann auf wacken cd's kaufen womit man nen rechtes zeug unterstützt ... ABER MAN DARF ES NICHT UNTERSTÜTZEN!!! ... man kann ...
     
  12. FromTheToedden

    FromTheToedden W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    39.806
    Zustimmungen:
    19
    Bei Enslaved machten 1-2 den Hitlergruß...

    Die standen etwas rechts 2 Reihen vor mir.

    Um mich herum waren fast nur Nicht-Deutsche.

    Engländer,Spanier,einer aus Brooklyn, Franzosen, da fragt
    man sich wer das wohl war.
     
  13. Alex61083

    Alex61083 Member

    Registriert seit:
    02. Mai 2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Und keiner hat sich bewegt von Euch? Sorry, soll jeder denken was er will, solange er mich mit dem rechten Dreck in Ruhe lässt, aber wenn ich sehe das welche mit dem Hitlergruß irgendwo stehen, sorry aber wenn da niemand eingreift, dann freue mich mich auf die nächste Generation die hier gerade aufwächst.

    Wie war das, wegsehen ist besser als handeln?:confused:

    Kein Problem damit das Menschen mit rechter Einstellung auf dem WOA und sonst wo rumlaufen nur sollen sie die anderen damit in Ruhe lassen:mad:
     
  14. Obscurity

    Obscurity W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    2
    Am besten ist es sich mit ein paar Leuten zusammenzuraufen und es den rechten Spacken so ungemütlich wie möglich zu machen, sodass sie keinen Bock mehr haben nach Wacken zu kommen.
     
  15. FromTheToedden

    FromTheToedden W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    39.806
    Zustimmungen:
    19
    Ich war da alleine. Vom Mithören her, wusste ich, dass die alle "von weiter weg" kamen.
     

Diese Seite empfehlen