Massenveranstaltung

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2006<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von wetterpups, 20. August 2004.

  1. wetterpups

    wetterpups Newbie

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst erstmal muß ich sagen, das dieses Jahr mein 15. Jahr Wacken war. Nicht schwer, wenn man 7 km entfernt wohnt.
    Ich habe also von Anfang an alles mitbekommen. Was als einfache Idee für ein paar Jugendliche in dieser Gegend anfing, ist mittlerweile zu einem komerziellen "Metall am Ring" verkommen.
    Als ich am Do. auf dem Platz kam, um mir Motörhead anzuschauen, konnte ich kaum fassen welche Mengen an Leuten ich da gesehen habe.
    In meinem Bekanntenkreis werden dann Besucherzahlen von 33.000 (Veranstalter/Steuer) bis 72.000 (!) genannt.
    Bitte, wo soll das denn noch hinführen? Die Festivalleitung ist ja ohnehin mit den hygenischen Maßnahmen am Limit. (Oder womit kann man sonst erklären, daß das ganze Festivalgelände nach Pisse stank?)
    Versteht mich nicht falsch - ich gehe auch 2005 wieder hin, aber bitte limitiert die Besucherzahlen auf 25.000 - 30.000.
    Ach übrigens: Meine Freundin, die sonst eher kein Metal hört, wollte ein Tag aufs Festivalgelände, um DORO zu sehen. In der Zeitung stand was von 30.-- für eine Eintageskarte. An der Kasse wollten sie 45.-- haben!
    Schöner Mist!
    Also Wacken: Preise nicht unverschämt werden lassen, lieber eine Band weniger und nicht soooo viele Leute.
    Dann klappts auch wieder mit Metal!
     

Diese Seite empfehlen