Konstruktionen, die das Festivalleben erleichtern

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Henk Nichts, 17. Juli 2011.

  1. Henk Nichts

    Henk Nichts Newbie

    Registriert seit:
    05. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hab ne Idee für einen Thread: Hier können D.I.Y.-Konstruktionen erklärt werden, die man sich für Festivals ausgedacht hat, die den Festivalalltag angenehmer machen. Ich will hier aber nicht son armen Scheiß lesen wie: "Ich hab nen Pavillon aufgebaut, der schützt mich vor Sonne wenn die Sonne scheint und vor Regen, wenn es regnet, ist also bei jeder Wetterlage geil!". Ablehnungsgründe:
    1.) Jedes Kind kann das, da is nix dran selbstgebaut.
    2.) Die Scheißdinger sind NICHT bei jeder Wetterlage geil, weil die bei Windstärke 0,5 absegeln. Is so. Oft genug erlebt.
    Eine Ausnahme ist es, wenn jemand beschreiben möchte, wie eine gekaufte Konstruktion verbessert werden kann.
    Das ist mehr als n blöder Witz - Ich verspreche mir hiervon sinnvolle Anregungen. =) Ich werde auch gleich meine erste Entwicklung vorstellen. Fragen, die mich noch beschäftigen: Was ist eine angemessene Alternative zum Pavillon? Wie kann man zuverlässig auch in der Nacht seinen Zeltplatz wiederfinden? Je nach dem, wie eloquent ihr so seid, wäre eine fotodokumentarische Unterstützung wahrscheinlich hilfreich bis notwendig.
    Ein Posting sollte nicht zu lang sein, aber folgende wichtige Komponenten enthalten:
    • Einleitung: Um was geht es?
    • Bauteile und Werkzeug: Was brauche ich zum Bauen?
    • Anwendung: Wie benutze ich das beschriebene Utensil?
    Abschließend noch ein Appell: BITTE (!!!) keine Bewertungen wie „Tolle Idee“ oder „Beschissene Idee“ posten! Das macht das Lesen des Threads nur unangemessen kompliziert. Bitte kopiert diese letzten Zeilen und fügt sie an eure Antworten an!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2011
  2. Henk Nichts

    Henk Nichts Newbie

    Registriert seit:
    05. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Selbst gebaute Festival-Dusche

    Selbst gebaute Festival-Dusche

    Ich komme aus der Punkszene und besuche seit Jahren Festivals und Konzerte. Auch wenn bei uns neben Biertrinken eine der wichtigsten Schlüsselqualifikationen das Stinken ist, muss ich ganz klar sagen, dass auch mal geduscht werden muss. Insbesondere Single-Festivalbesucherinnen und -besucher sollten dem gelegentlich nachkommen.
    Unter Zuhilfenahme von Improvisationskenntnissen, die ich in meiner extrem anstrengenden, harten Zeit als Zivi in der Haustechnik eines Altenheims erworben habe, habe ich folgende Einrichtung entwickelt: Die selbstgebaute Festival-Dusche. Sie zeichnet sich aus durch einfache Bedienung, geringe Anschaffungs- und Betriebskosten sowie Wiederverwendbarkeit.

    Baukomponenten und Werkzeug:

    Ein großer Wasserbehälter dieser Art: Wasserbehälter (Falls der Link dead ist: Ihr kennt sicherlich diese großen Trinkwasserplastikbehälter mit 5L Volumen. Ich kaufe die meistens in Restpostenmärkten für <1€) ; ein Zelthering (runde Ausführung, nicht mehr als 6mm Durchmesser); Gaskocher, Zange

    Herstellungsverfahren:

    1. Ein Ende des Zeltherings mit dem Gaskocher erhitzen. ACHTUNG: Evtl. Zange verwenden, der Hering wird heiß. Bitte keine Brandunfälle!
    2. Mit dem Hering Löcher in den Deckel des Wasserkanisters brennen (5 reichen).

    Anwendung:

    Man kann sich den Behälter jetzt über den Kopf und andere zu waschende Körperregionen halten. Das Wasser tritt durch die Löcher im Deckel aus. Da im Behälter ein Unterdruck entsteht, geschieht das impulsartig und nicht zu schnell. Hilfreich ist jemand, der das Teil für euch hält. Ihr solltet beim Duschen auf ner Mülltüte oder sowas stehen. Sonst matscht ihr euch die Füße sofort wieder ein.

    Fotobeispiel:

    [​IMG]

    Abschließend noch ein Appell: BITTE (!!!) keine Bewertungen wie „Tolle Idee“ oder „Beschissene Idee“ posten! Das macht das Lesen des Threads nur unangemessen kompliziert. Bitte kopiert diese letzten Zeilen und fügt sie an eure Antworten an!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2011
  3. Donngal

    Donngal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    0
    Da ich ungern meine komplette Geldbörse mit vor die Bühne nehme und meist vergesse, eine zweite einzupacken, habe ich mir eins aus Gaffertape gebastelt. Dafür geht man folgendermassen vor:

    Man nehme 8 Streifen gaffa mit jeweils ca. 15 - 20 cm Länge, müssen nur alle ungefähr gleichlang sein.

    legt diese leicht überlappend auf einen Tisch, so das sie eine Fläche bilden, . Jetzt vorsichtig zusammenklappen und die Klebeflächen gegeneinander drücken. Dadurch entsteht eine Art grund material. Wenn man das ganze jetzt noch einmal klappt und an den Seiten mit Gaffertape zusammenklebt hat man das Grundgerüst. quasi nur das Scheinefach einer Geldbörse. Das kann jetzt nochmal geklappt werden zum wegstecken. Aber man will ja vielleicht noch seine EC Karte reinpacken oder ein Kleingeldfach haben. Auch das ist nicht so schwer. Für die EC Karte einfach wieder das Grundmaterial in passender Grösse basteln, die Karte auf die Innenseite der Geldbörse legen und das Grundmaterial darüber. Dann passend mit Gaffertape fixieren. Ähnlich lässt sich mit etwas Fantasie auch das Kleingeldfach oder beliebige Erweiterungen realisieren.

    Viel Spass beim Basteln mit Gaffer :D
     
  4. Membarus

    Membarus W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    12.772
    Zustimmungen:
    0
    Wäre es nicht besser anstatt ne halbe Stunde an der Gaffertape-Börse zu basteln einfach eine im 1-Euro-Laden zu kaufen? :confused:

    Nicht selbst gebastelt, aber ein Erfahrungswert: Autoschlüssel unbedingt immer irgendwie an der Hose mit einer Kette oder einem dünnen Seil fixieren. Sollte lang genug sein damit man das Auto aufschließen kann ohne in akrobatische Höchstformen auflaufen zu müssen.

    Zeltschnüre müssen nicht in voller Länge bespannt werden; einfach doppelt legen und näher am Zelt fixieren --> Nachts eine wahre Wohltat!
     

Diese Seite empfehlen