Haare färben

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von mhb2116, 06. September 2003.

  1. mhb2116

    mhb2116 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein Problem und wende mich mal an Euch, weil ich auf diesem Gebiet keine Erfahrung habe.

    Seit 3 Jahren bekomme ich in den Sommermonaten immer helle Strähnchen im Haaransatz an der Stirn, was mir überhaupt nicht gefällt.
    Es sieht aus wie gefärbt, kommt aber von alleine und kein Mensch glaubt mir das.
    Und das schlimme ist, es geht erst im Frühjahr weg um dann im Hochsommer wiederzukommen, das heißt ich laufe ca. 9 Monate im Jahr mit diesen Strähnchen rum.

    Kann mir jemand sagen, woher sowas kommt?

    Ist dauerhaftes überfärben eine Lösung oder mache ich damit meine Haare kaputt?

    Bitte nur ernstgemeinte Posts. Danke!:)
     
  2. Fyodor

    Fyodor W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. Juni 2003
    Beiträge:
    11.719
    Zustimmungen:
    0
    Woher das kommt: Keine Ahnung...
    Dauerhaftes Überfärben muß keinen schweren Schaden anrichten, sorgt aber sicher nicht für gesünderes Haar. Und Du mußt es immer wieder machen, damit Du nicht den gleichen Effekt wie beschrieben hast, nur diesmal wirklich von der Farbe.
     
  3. arana

    arana W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. Mai 2003
    Beiträge:
    4.055
    Zustimmungen:
    0
    Woher das kommt, weiß ich nicht. Dass aber die Haare im Sommer etwas ausbleichen ist denke ich normal.
    Färben wäre schon eine Lösung, aber auf Dauer macht das immer die Haare kaputt.
    Probiers halt mal mit einer Tönung und schau mal wie das aussieht und ob dir die Farbe danach so gefällt.
    Ansonsten würd ich mal nen Friseur fragen, der muss das doch wissen.
     
  4. DarthFreak

    DarthFreak W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    11.292
    Zustimmungen:
    0
    dat hab ich auch...

    *wissenschaftsmode*

    es gibt da oben so ein ding, das nennt sich sonne und von der sonne kommt ganz viel licht... im sommer mehr als sonst un das bleicht bei manchen haartypen die haarfarbe, also macht sie heller..

    *off*
     
  5. mhb2116

    mhb2116 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Ja stimmt, aber ich bin relativ wenig in der Sonne und es sind bei mir nur Strähnchen in der Stirn, und zwar links und rechts.

    Meine Naturhaarfarbe ist dunkelbraun und die Strähnchen sind gold!

    Und die bleiben den ganzen Winter bis zum Frühjahr!!!!
     
  6. DarthFreak

    DarthFreak W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    11.292
    Zustimmungen:
    0
    geht mir genauso, dass ich kaum draußen bin... siehs mal so mit strähnchen bisste ein ganz *schnugelischer* und die mädels werden auf dich fliegen =)
     
  7. arana

    arana W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. Mai 2003
    Beiträge:
    4.055
    Zustimmungen:
    0

    *flieg*
     
  8. mhb2116

    mhb2116 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Das ist es ja gerade, es gefällt mir absolut nicht.
    Ich finde, ich sehe damit *schwuchtelig* aus.

    Habe bisher versucht es zu ignorieren, aber das ist auch keine Lösung.
     
  9. DarthFreak

    DarthFreak W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    11.292
    Zustimmungen:
    0
    och bei mir kloppt des mit dem ignorieren eigentlich ganz gut
     
  10. Lucretia

    Lucretia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.842
    Zustimmungen:
    0
    LOL
    manche Leute haben Probleme :D
    Also ich hab da auch so Strähnchen, die werden immer mehr und sind grau :rolleyes:
    Klar kannst das färben, hast ja keine langen Haare, kein Problem - mit kurzen Haaren kannst du färbetechnisch so ziemlich alles anstellen, bis die davon kaputtgehen sind sie doch eh wieder abgeschnitten! :D ;)
     
  11. black

    black W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. November 2001
    Beiträge:
    39.183
    Zustimmungen:
    0
    trage einen Hut, dann sieht man die nicht :D

    nein, ernsthaft, geh zum Friseur und lass dir eben nur die 2 Strähnen färben oder färbe es selber (kannst ja auch mal Henna versuchen, das ist nicht so agresiv) aber mach vorher irgendwo am Fussknöchel oder wos nicht so auffällt nen Allergietest!!!! Ich hab fast 4 Jahre meine Haare gefärbt und auf einmal bin ich hochallergisch gegen die Farbe.....das wünsch ich echt keinem, is ziemlich fies und du kannst mdst. 2 Wochen das Haus nicht verlassen und kratzt dir die Kopfhaut freiwillig vom Schädel
     
  12. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Haare naß oder feucht sind und UV-Strahlung der Sonne drauf trifft bilden sich Peroxide, die das Haar bleichen - das Prinzip einer jeden Blondierung ! Es gibt beim Friseur Sprays mit UV-Schutz, aber wie gut die sind, keine Ahnung.

    Färben, kommt darauf an wie deine Haare generell sind. Mir macht färben nichts aus, meine Haare sind sehr kräfig. Beim feinen Haar meiner Schwester wirken Farben wesentlich schädigender, die kämpft nur noch mit Spliss. Wenn du färbst mußt du auch immer wieder nachfärben und die Haare brauchen dann spezielle Pflege - gute Produkte kosten, ich hab das Glück in Linz einen Friseurgroßhandel zu haben, der auch Privatkunden mit diesen 'salonfähigen' Produkten beliefert. Wenn du gefärbte Haare nicht gescheit pflegst gehen sie ganz schnell kaputt. Die meisten Pflegeprodukte aus Supermarkt, Drogerien u.ä. sind wirklich nicht die Welt.

    Friseur ist empfehlenswert; ich mach's mir allerdings selber weil ich schon extrem viel Farbe brauche und der Friseur sehr teuer wird. Da ich eine gute Farbe und eine Schwester habe, die das gut reinmachen kann, macht mir das nichts aus, zumal ich doch nur 2-3x/Jahr nachfärbe (Ansatz hätte ich nach 2 Monaten wieder mehr als genug...)
    Vielleicht reicht ja auch schon eine Tönung die Strähnen zu überdecken - manchmal halten Tönungen besser als einen lieb ist. Wäre auf jeden Fall haarschonender.

    Meine beste Freundin hat auch dunkelbraune Haare und bleicht im Sommer strähenenweise auf Peroxidblond aus. Sie meint nur, da spart sie sich Geld für's Strähnchenfärben... ;)

    btw, es gibt auch Pflanzenfarben, wie gut die sind, keine Ahnung. Hab sie bei DM öfters gesehen. Geht aber nur bei naturbelassenen Haar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. September 2003
  13. mhb2116

    mhb2116 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ausführlichen Tipps.

    Mal sehen, was ich demnächst gegen die Strähnchen unternehme.
     
  14. starlight

    starlight W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    28.258
    Zustimmungen:
    0
    wenn's dir nicht gefällt, ist die lösung doch einfach: überfärben!!!

    und so schädlich wird's nicht sein - 1.000-de blondinen überleben es auch. möglicherweise leidet dein IQ etwas ... aber da da genug potential zu sein scheint, würde ich dieser tatsache keine allzu große beeutung beimessen ;)
     
  15. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Wie schädlich eine Farbe auf Haare wirkt, hängt davon ab, wie kräfig sie sind. Es gibt Leute die Färben einmal und haben danach nur noch mit kaputten Haar zu kämpfen, andere wie ich färben seit 9 Jahren mehr oder minder regelmäßig und merken nicht viel. Außerdem, es kommt drauf an, welche Farben man verwendet, wie oft man färbt, welche Nuance usw. - gerade Blondieren ist angeblich die Schädigstende Prozedur für Haare. Selten eine Hellblondierte gesehen, deren Haare nicht strohig waren.
    Ich würd zu einem Friseur gehen - das habe ich bei meinen ersten Färbungen von mittelblond auf rot auch getan. Bei mir macht die Sonne immer weißblonde Strähnen rein, das sieht am Ansatz oft witzig aus... ;)
    Würd auf Nummer sicher gehen, mich vom Friseur beraten lassen. wenn man dort sich die Haare färben läßt auch etwas Geld in eine ordentliche Pflegeserie investieren. Oder schauen ob es wo einen Friseurgroßhandel gibt, der vielleicht sogar eine Eiegenmarke führt - wir bestellen Shampoo und Spülung dort in 1 Liter-Flaschen für 6-8 € und das ist schon eine ganz andere Qualität...
    Übrigens, hab grad gesehen dass der Friseurgroßhandel, wo ich Stammkundin bin auch in München einen Sitz hat. Leider habe ich nix über eventuelle Lieferbedinungen nach D gefunden :(
     

Diese Seite empfehlen