Frau mit Zopf und Brille aus Großraum Frankfurt, getroffen bei Rock meets Classic

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2015<br>Lost & Found" wurde erstellt von Bollo, 04. August 2015.

  1. Bollo

    Bollo Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Auch wenn die Chance Dich hier wiederzufinden sehr gering ist:
    Wir haben uns bei Rock meets Classic kennengelernt, mein blonder Wirbelwind und ich haben Dich zwischenzeitlich zum knipsen hochgehoben und nach dem Konzert haben wir kurz gequatscht - bis wir dann recht fix verschwunden sind.

    Du warst mit einem befreundeten Paar da die sich mit meiner Begleiterin unterhalten haben.

    Ich weiß leider nur noch das Du momentan im Großraum FFM wohnst und da nicht so glücklich mit bist.
     
  2. DuschenIstKeinHeavyMetal

    DuschenIstKeinHeavyMetal Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Die Hoffnung stirbt zuletzt!

    Weil mir auch sehr daran gelegen ist den Kontakt zu finden meldet sich der „blonde Wirbelwind“ hier auch mal zu Wort. Also: Ihr seid zu dritt bei Rock meets Classic unterwegs gewesen, während wir zu viert unterwegs waren.

    Ihr: 2 Mädels und ein Typ

    Du: braune Haare mit Zopffrisur und einer recht schmalen Brille die an den Gläsern eine durchscheinende braune Fassung mit durchscheinenden gelben Ohrbügeln hatte.

    Das zweite Mädel war größer als du und hatte viel dunklere Haare. (die gingen fast bis zu den Schultern). Sie trug eine dunkle Sonnenbrille und eine recht auffällige Kette [kleiner weißer Stierkopf an einer mit schwarzen Perlen/Steinen bestückten Kette]).

    Er: hat sich bei dem Foto, das wir gemacht haben versteckt - ist aber wohl der Freund/ Mann von dem zweiten Mädel.


    Wir: 3 Typen und ein Mädel (ich)

    Bollo hatte ne kurze schwarze Hose an, auf seinem schwarzen T-Shirt stand in durchgestrichener weißer Schrift untereinander: „Sollte Hätte Könnte Würde", gefolgt von einem klaren: "Machen!“ und er trug eine dunkle Sonnenbrille und einen dunkelbraunen Cowboyhut.

    Der zweite im Bunde war unser Fotograph: Nicht mehr der jüngste - dafür aber der coolste von uns ;), Totenkopftuch um den Kopf, Brille, 3-Tage-Bart, Jenskutte mit tausend Patchen drauf, kurze Hose und Gummistiefel (mit ihm zusammen hast du dich von uns photographien lassen). Er war zwischenzeitlich immer mal wieder weg um gute Fotos schießen zu gehen.

    Des Weiteren hatten wir einen Biker mit MC-Kutte und einem schwarzen Hut dabei – der stand aber fast die ganze Zeit etwas abseits von uns und war, soweit ich mich erinnern kann, nicht sehr gesprächig.

    Ich: Lange blonde Haare, Wacken-Sonnenbrille, X-mas-T-Shirt, schwarze kurze Hose, schwarze Gürteltaschen (vorne und hinten), zugetapte Wanderschuhe und tausend Wackenbändchen ums linke Handgelenk.



    Letztendlich standen wir 7 quasi genau mittig vor der Bühne – bis zur Bühne waren es vielleicht noch 30/50m. Als die W:O:A-Bälle unterwegs waren wollte ich unbedingt einen Ball für mich haben, dafür haben wir in unserer Mitte auch echt viel Platz schaffen können – leider sind die immer weiter gesprungen und nur du und/oder deine Freundin hatten das Glück den einen oder anderen Ball wenigstens mal anzutippen. Beim ersten Lied habe ich euch darum gebeten mir etwas Platz zu machen, damit ich mit meinen langen Haaren headbangen kann. Danach sind wir wieder zusammen gerutscht. Während des Konzertes habe ich versucht euch und mir viel Raum nach vorne zu schaffen, um einen guten Ausblick auf die Bühne zu haben. Irgendwann hast du angefangen Fotos zu machen. Bollo und ich haben dir dann unsere Oberschenkel als erhöhte Position zu Verfügung gestellt, die du dankend angenommen hast (ich hoffe die Bilder sind alle was geworden). Doofer Weise hat sich dann 3 – 4 Reihen vor uns n Riese mit Hut positioniert. Als der gemerkt hat, wie doof wir das fanden, hat er dir per Geste gezeigt, dass er dich durchaus nach vorne lassen würde. Daraufhin bist du für eine ganze Weile verschwunden. Gegen Ende warst du dann aber wieder bei uns – da habe ich im Übrigen auch nochmal nach n bissel Platz zum Headbangen gefragt. Nach dem Konzert haben wir noch kurz gequatscht. Bin mir nicht sicher, ob wir erwähnt hatten, dass wir ein zusammengewürfelter Haufen aus dem Erzgebirge, dem Sauerland, dem Rhein-Sieg-Kreis und Ostfriesland sind. Auf jeden Fall habe ich mächtig Druck gemacht, weil die Zeit bis zum nächsten Konzert echt knapp war und wir schnell nochmal zum Campground grillen gehen wollten. Insofern viel der Abschied recht dürftig aus. Wir haben uns allen noch ein schönes Festival gewünscht und sind dann getrennte Wege gegangen.

    Im Nachhinein war es echt blöd, dass man nicht auf die Idee gekommen ist Kontakte auszutauschen :( Aus diesem Grund hoffe ich euch mit dieser Lost&Found-Anzeige zu finden.
     

Diese Seite empfehlen