Fragen zum Camping (von Neulingen :))

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von tattoogirl95, 04. Juli 2016.

Schlagworte:
  1. tattoogirl95

    tattoogirl95 Newbie

    Registriert seit:
    04. Juli 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich und mein Freund gehen dieses Jahr zum ersten Mal ans Wacken Festival. Nun haben wir da einige Fragen. Wir waren bis jetzt nur auf kleineren Festivals campen und wollen nach dem WOA noch auf Dänemark in die Ferien.

    1. Kann man auf dem Camping neben dem Auto campen oder sind das Camping und Parkplatz getrennt?
    2. Kann man auch von Sonntag auf Montag dort Campen? Wann macht das Camping zu?
    3. Wie schlimm waren eure Zelte zugerichtet nach dem Festival? Ist es dort sehr schlammig etc. wenn es regnet? Wir wollen später noch in den Urlaub mit dem Zelt. Sonst kaufen wir noch ein neues ^^
    4. Wie ist das dort mit dem Duschen? Muss man wie bei anderen Festivals auch ne Stunde warten bis man duschen kann?
    5. Wir wollen für den Urlaub nach dem WOA unsere Velos mitnehmen. Meint ihr die werden dort geklaut oder kaputt gemacht? Wir könnten sie nur anketten beim Auto…
    6. Habt ihr noch Tipps damit wir das ganze heil überstehen? ^^
    Merci!
     
  2. Brenner

    Brenner W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Hallo tatoogirl95,

    gerne will ich mal versuchen deine Fragen zu beantworten

    1. Kann man auf dem Camping neben dem Auto campen oder sind das Camping und Parkplatz getrennt?

    Wenn du mit dem Auto anreißt campst du auch neben diesem. Der Hauptteil der Campingplätze ist dafür geplant. Es gibt zwar auch Bereiche in denen nur das Zelt steht aber das sind dann z. b. "Rent a Tent".

    2. Kann man auch von Sonntag auf Montag dort Campen? Wann macht das Camping zu?


    Soweit ich informiert bin ist Sonntag der Abreißetag und der letzte Tag an dem gecampt werden darf (danach wird aufgeräum)

    3. Wie schlimm waren eure Zelte zugerichtet nach dem Festival? Ist es dort sehr schlammig etc. wenn es regnet? Wir wollen später noch in den Urlaub mit dem Zelt. Sonst kaufen wir noch ein neues ^^

    Also bisher ist bei mir noch nicht kaputt gegangen. Aber das ist auch ein bischen Glückssache. Wenn du einen ungünstigen Camp Ground hast kann der Schlamm durchaus auch ins Zelt laufen. Das meiste das Kaputt geht sind Pavillons.

    4. Wie ist das dort mit dem Duschen? Muss man wie bei anderen Festivals auch ne Stunde warten bis man duschen kann?

    Es gibt mehre Duschcamps auf dem Gelände (dieses Jahr sogar 1nes mehr als letztes Jahr). Klar gibt es Spitzenzeiten in denen es zu Wartezeiten kommen kann. Wenn man das aber etwas verschiebt kann man direkt rein gehen (Badelatschen nicht vergessen)

    5. Wir wollen für den Urlaub nach dem WOA unsere Velos mitnehmen. Meint ihr die werden dort geklaut oder kaputt gemacht? Wir könnten sie nur anketten beim Auto…


    Mit den Fahrräder könnt ihr dort sowieso nicht wirklich fahren. Generell ist es nicht verkehrt Wertvolles einzuschließen oder festzuketten.

    6. Habt ihr noch Tipps damit wir das ganze heil überstehen? ^^

    Vielleicht ist ein Camp nicht verkehrt. Gerade beim ersten mal vergisst man doch oft etwas wichtiges. Aber bisher hatten wir immer gute Nachbarn die im Zweifel auch mal aushelfen. Vergesst nicht eine Kopfbedeckung mit ein zu packen.



    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 04. Juli 2016
  3. TomHH_DE

    TomHH_DE Member

    Registriert seit:
    05. Februar 2015
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    der Brenner hat ja schon alles beantwortet.

    Die Fahrräder sind sicherlich für Dänemark gedacht,
    ansonsten würde ich da nicht mit rumfahren auf dem WOA.
    Aber gut anketten ist bestimmt nicht verkehrt.

    Wann wollt Ihr anreisen zum WOA?

    Sicher und trocken steht euer Zelt auf den hinteren Camp - Areas
    z.b. S, V oder U die Plätze liegen höher da gab es noch nie Probleme mit
    Schlamm im Zelt. Ist halt aber weiter zu laufen zum Festivalgelände
     
  4. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    7
     
  5. Neuromancer

    Neuromancer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    16
    [Grammar Nazi]
    Der Esel nennt sich immer zuerst.
    [/Grammar Nazi]

    Man haust mit dem Zelt grundsätzlich neben dem Auto.

    Kann problematisch werden, man will die Campsite Sonntag abend leer haben. Eventuell Sonntag Nachmittag abrücken, das ist dann auch staumäßig günstig. Ideale Abreisezeit Sonntag: entweder vor 9 oder nach 4.

    Kommt auf den Zeltplatz an. Wenn schlammig, dann sind die Zelte im inneren Platz fertig, außen gibts kaum Probleme.

    Zu unüblichen Zeiten duschen gehen. So früh um 6 oder so. Da steht keiner an und es gibt (für Waichaier) sogar noch warmes Wasser.
    Allerdings gilt: Duschen ist nicht Wacken!

    Sollte reichen. Es wird Fremden wenig mutwillig kap0ttgemacht. Geklaut werden nur Wertsachen, aber keine Fahrräder.

    Liebe Schweizer: Germoney ist kein Drittweltland. Trotzdem: Wertgegenstände nicht sichtbar ins Auto, Campingmöbel bei Abwesenheit ins Zelt (oder so). Gesunder Menschenverstand rul0rt. Ausreichend Mineralwasser mitnehmen. Für die Weiber: Blasenpflaster einpacken, eine gute halbe Stunde Weg (in den yblichen Weiberschuhen) zur Bühne kann Blasen geben. Strom für Funktelefone ist kein Problem, einfach mal schaun, wer in 20 Meter Umkreis nen Notstromer hat und den nett fragen. Ausreichend Bier ist eh Pflicht. Ansonsten: man entscheidet alles operativ.
     

Diese Seite empfehlen