Ein Hochgenuss für Gaumen und Augen – der Vegan Black Metal Chef kommt nach Wacken!

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 30. Juli 2017.

  1. Wacken-News

    Wacken-News Newsbot

    Registriert seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.674
    Zustimmungen:
    14
    Ein altes Sprichwort besagt: „Das Auge isst mit!“. Deshalb haben wir uns mit dem US-Starkoch Brian Matthew Monowitz aus Los Angeles zusammengetan, um euch bei seinem eindrücklichen Show-Cooking einen Hochgenuss für Gaumen und Augen bieten zu können.

    News auf www.wacken.com
     
  2. ALSWELLA

    ALSWELLA W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2014
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    17
    Tolle Nummer – aber was iss nu mit dem Gemetzeltes-Stand???

    Ist der dieses Jahr wieder am Start?
     
    Rumblejack gefällt das.
  3. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    229
    Ich habe leider noch keine Food-Liste gesehen, sorry.
     
  4. XXL

    XXL W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    89
    Danke.

    Jetzt muss ich wieder eine neue persönliche Running Order erstellen.:mad:
     
  5. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    6.151
    Zustimmungen:
    290
    Dann such mal eine :o
     
  6. Scharbil

    Scharbil Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    8
    schöne Sache.
     
  7. Neuromancer

    Neuromancer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    16
    "Vegan Black Metal Chef" - das ist so falsch auf sovielen Ebenen!
    Nur noch Whimps&Pussies hier? Niemand mehr, der schonmal frisches Blut getrunken hat und gerne rohes Fleisch isst? Und dabei bin ich eher kein BMler und Männerwohr finde ich auch eher lustig: aber ehrlich gefragt - Was soll die Scheiße? Kommen nächstes Jahr die Blaukreuzler mit ihren Temperanzgesellschaften?


    übrigens wird Chef eigentlich Chief geschrieben, nur als Anmerkung
     
  8. 1000 Knork

    1000 Knork W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    3.545
    Zustimmungen:
    18
    Vor ewigen Zeiten habe ich dazu mal auf seiner Seite gelesen, dass er sich selbst dem Pagan Metal nahe stehen sieht, und dass im Pagan Metal die Spiritualität sehr stark mit Naturverbundenheit konnotiert sei. Aus diesem Grund ist er Veganer, damit er mit seiner Existenz kein Leid in der Natur bewirkt. Aber ich habe bei einem erneuten Durchsehen seiner Seite diese spezielle Ausführung mit Bezug auf Metal nicht mehr gefunden, und seine aktuelle Begründung ist rein moralisch und in keiner Weise paganistisch oder satanistisch oder irgendwie so. Es ist als Gag witzig, man darf sich aber nicht dabei erwischen, das ganze allzu ernst zu nehmen. Er wird seinen Namen wohl nicht ändern, nur weil es bekannterweise ne Menge Black Metaller gibt, denen Tiere egal sind, und die das ebenso in Ihrer Weltsicht zementieren können und selektiv wahrnehmen, wahrscheinlich sogar im Bereich des Pagan Metal. Möglicherweise ist das der Grund, dass er seine Begründungen überarbeitet hat. Ich sehe das so, es tut mir nicht weh, ab und an vegan unterwegs zu sein, es trägt vielmehr zu einer vielseitigeren Ernährung bei, und hilft dabei, übermäßigen einseitigen Konsum vorzubeugen. Aber ich werde den Teufel tun, und anderen Leuten was aufzubinden.

    Und die Zurück-Anmerkung: "Chef" ist hier die Übersetzung von "Koch", und in diesem Fall auch genau so zutreffend. Der Typ ist immerhin aus Florida, da sollte man ihm schon zutrauen, die richtige Bezeichnung für sein Tun zu finden :p
     

Diese Seite empfehlen