@ dude666 (Bier)

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2006<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von thunderwolf, 23. August 2005.

  1. thunderwolf

    thunderwolf Member

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Da würde ich nicht gleich Betrug unterstellen. Vielleicht war es ja "nur" ein Fehler beim Hersteller...? Und wenn die Zapfer sich dann besten Gewissens korrekt am Eichstrich orientiert haben, kann man ihnen imho keinen Vorwurf machen. Und woher willst du überhaupt wissen, wie viele Krüge einen falschen Eichstrich hatten? Habe selbst mal als "Bierkutscher" gearbeitet - und da ist etwas ähnliches mit den "Marken-Gläsern" passiert. Wurde erst nach Wochen durch Zufall bei einem "Sauf-Wettbewerb" bemerkt - weil nämlich kein Wirt/Zapfer solche Gläser/Krüge kontrolliert, sondern sich auf deren korrekte Maße verlässt.
     

Diese Seite empfehlen