….die Anreise ist geschafft…1000x thanx an alle!

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 02. August 2007.

  1. Wacken-News

    Wacken-News Newsbot

    Registriert seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.627
    Zustimmungen:
    12
    Liebe Metalheads,

    erstmal ein großes Danke Schön an euch alle…..

    1. das die meisten von euch - wie von uns gewünscht -
    erst ab Mittwoch angereist sind, jedoch dann
    aber auch ALLE gleichzeitig und daher auch der MEGASTAU –
    gerade aufgrund der schlechten Bodenverhältnisse in Wacken

    2. eure Geduld, Verständnis und friedliche Party
    auf der Autobahn und im Dorf

    3.das die meisten es akzeptieren, dass wir Parken und Campen trennen mussten, aufgrund der katastrophalen Platzverhältnisse….
    die ja jeder jetzt auch sehen kann…..

    4. Geduld bei der Dusch- und Toilettensituation,
    da die Saugfahrzeuge nicht optimal an die Anlagen kommen



    Am Montag und Dienstag gab es dann auch wieder viele Beschwerden, die diese Situation nicht so witzig fanden, aber sorry:

    – ihr seid wieder viel zu früh angereist
    und wir haben dann den Stress und Ärger.

    Ebenso kamen gerade die Schwerbehinderten,
    nicht zu den gewünschten Flächen.
    Wir bitten hier um Rückmeldung in unserem W:O:A Office,
    dann bekommt ihr bessere Plätze zugewiesen.



    Für alle diese Umstände möchten wir uns hiermit nochmals entschuldigen!



    Jetzt geht die Party aber richtig los…..



    Wir tun immer alles, um dieses Fest so gut und optimal für euch zu gestalten und daher lassen wir uns alle auch durch höhere Gewalt nicht unterkriegen…



    Ihr seid die Geilsten !!!!



    Thanks for coming!



    Euer



    W:O:A Team



    News auf www.wacken.com
     
  2. scratch

    scratch W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    10.718
    Zustimmungen:
    0
    die sache mit den frühanreisern habt ihr euch zu einem großen teil selber zu zuschreiben!
    wäre die ganzen letzten jahre konsequenter durchgegriffen worden, dann gäbe es inzwischen kaum welche. auch hätte man es in den news schon einige tage früher setzen müssen. ihr wusstet, dass es regnet, alles sehr nass ist und die ersten eine woche eher kommen. da kann man dann solche news nicht erst am montag bringen!

    ansonsten wünsch ich euch noch viel spass.
     
  3. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.852
    Zustimmungen:
    9
    Meinung geändert
     
    Zuletzt bearbeitet: 07. August 2007
  4. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0
    Einfach nur lachhaft, ihr verdammten Lügner.
     
  5. BurnMyEyes

    BurnMyEyes W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    bla bla bla.... ihr weinis.

    ich bewundere das wackenteam für das was sie gepackt haben.

    und natürlich wussten sie, dass es wochenlang geregnet hat. aber was hättet ihr rumgejault, wenns abgesagt worden wäre...

    außerdem hat man ja gesehen, was ein tag sonne bringen kann. c war trocken und gut is.


    ich bin sehr zufrieden, ich böse böse frühanreiserin ;P
     
  6. Lucretia

    Lucretia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.842
    Zustimmungen:
    0
    nicht nur C war trocken. Offenbar auch R am Mittwoch nachmittag. Es ist allerdings sowas von zum Kotzen, wenn man auf der HP aufgefordert wird, Plätze zu reservieren, dann 350 Leute zusammenbringt und ein Camp organisiert, um dann am Ende auf "Neben-U" campen zu dürfen.
    GEHT ES NOCH??? Liebe Leute, wir fühlen uns echt komplett verarscht von euch Orga. Sagt uns doch am Montag schon, dass ihr unsere reservierten Plätze für jeden Hans und Franz freigegeben habt und lügt uns nicht am Dienstag abend noch die Hucke voll, dass wir VIELLEICHT nicht auf unsere reservierten Plätze können.
    Und scheiss auf das Argument "nicht befahrbar" - Tatsache war, dass wir brav am Mittwoch morgen angereist waren. Dank Wartens auf eine verlässliche Info von euch (gegen 10 Uhr: "Definitiv wird heute Campen am Auto erlaubt sein" - gegen 11 Uhr: "Campen am Auto definitiv überall verboten" - ja was denn nu!?!? :confused: ) und 3,5 Stunden Stau waren wir dann jedenfalls gegen 14 Uhr auf Campground U. Da wir dreisterweise einfach dort neben dem Auto campen wollten, sagte uns eine Secu, wir sollten unsere Sachen packen und runterfahren auf - woohoo - R. Dort dürften wir dann auch am Auto campen. War R also plötzlich wie von Zauberhand am Mittwich doch befahrbar!? Oder wie?!
    Jedenfalls, auf meine Frage ob man uns garantieren könne, dass wir dann wirklich auf R dürfen (wir hatten ja immerhin die ausgedruckte "Befahrerlaubnis" für R) hiess es "nein". Ja, so macht Landwirtschaft Spaß!!! Jedenfalls konnten wir uns angesichts der Stauzustände ausrechnen, dass wir von U bis R wohl nochmal 3-4 Stunden brauchen würden und sind das Riskio nicht eingegangen.
    Meine Fresse, echt - lasst es doch einfach mit den reservierten Flächen, wenn euch diese - größtenteils seit Jahren treuen - Fans so scheissegal sind. Scheinen ja genug Metalheads nachzuwachsen, denen man noch den größten Scheiss mit dem Etikett "Kult" und "Rain or Shine" verkaufen kann.
    Bin schwer angekotzt.
    Grüße.
     
  7. hatetfw

    hatetfw W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    nach 6 1/2stunden stau (zwischen der landstrasse nach wacken, bis aufs gelände) am mittwoch morgen, durften wir netter weise, auf nem campground neben s, den es nicht auf den plänen gab die zelte aufschlagen.

    eine autobahnabfahrt später, und man hätte sich wenigstens das gegurke durch den ganzen ort sparen können...

    satte ~1,7km bis zum festival gelände, moment, stand da nich was, von "nur kurze wege"..

    traurig das ihr es dann nichtmal geschafft hab, uns da wenigstens dixis hinzustellen, denn diese waren nur auf s, was bedeudete immer zugeschissen weils zu viele leute für zu wenig klos waren...

    das selbe mit dem wasser, sicher die autos/saugwagen muessen dahin, wege sind schlchet bla bla bla, aber dann stellt man eben noch so ein ding dahin, immerhin haben wir das selbe recht auf kacken und wasser, wie die die auf nem anderen campground sind, bzw am besten das zeuch von den plätzen der frühanreiser zu uns bringen, denn DIE haben kein recht auf sowas...

    tja kacken wir eben auf die wege, was solls, machen kühe auf feldern auch...

    auf dem weg zu unserem campground, vorbei an einem leeren feld, das uns immerhin locker 500m weiter ans festival gelände gebracht hätte, auf dem wir aber nicht campen durften, gab es auch kein licht, man durfte im stockdunkeln versuchen seinen weg zu finden. tretminensuchspiel

    ziemlich scheisse gelaufen, besser gesag zum kotzen sowas, immerhin waren wir mittwoch angereist, wie es auch gefordert war, und dann sowas...

    nichtmal einer der was zu sagen hat, lies sich auf unserem campground am adw blicken, vonwegen dafür das ihr nun hier am arsch seit, kein klo habt, gibt es die 20€ wieder, oder n shirt oder irgendwas in der art..

    das wir dahinten sind, wurde wohl komplett vergessen..

    echt scheisse von euch, aber so wie ich euch kenne, ist euch das scheiß egal, denn wird haben ja brav unser geld bezahlt, also auf son paar einzelschicksale kann man ja *** ..

    und dann immer solche ausreden, wette, zu viele autos auf einmal, bla bla bla..meine fresse, ihr macht das nicht zum ersten mal, alleine wer alles vor mittwoch angereist ist, stzt euch doch mal durch verdammt.

    naja gab auch gute sachen, wetter war geil, leute wie immer freundlich, nette band auswahl, konzerte riesig, holz streu und stroh aufm festival gelände, neue sammelbecher :), immerhin konstante preise bei essen, trinken, tshirts...
     
    Zuletzt bearbeitet: 05. August 2007
  8. Thorin_Eichenschild

    Thorin_Eichenschild W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    28.825
    Zustimmungen:
    0
    Mehr ist dem echt nichts mehr hinzuzufügen.

    Für mich war es das auch mit Wacken.....egal welche Bands da noch bestätigt werden :rolleyes:

    Edit: Und wie ich sehe läuft das Forum hier ja auch mal wieder total klasse....
     
  9. Pantoffel

    Pantoffel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    0
    Die Sache mit den Flächen fand ich auch sehr zum kotzen!
    Es hat mich nach einer Zeit sows von angepisst das ich 20Minuten laufen musste nur um zum Festivalgelände zu kommen.
    Dann kam ich mal am Campinggelände an, habe ein Bierchen getrunken und musste schon wieder los weil die nächste Band gespielt hat.
    Habe deswegen Immortal und Volbeat verpasst!

    Ich fahre nächstes Jahr hin und falls es dann nich besser wird such ich mir n kleineres Festival.
     
  10. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.852
    Zustimmungen:
    9
    tja ,ausnahmezustand nennt man sowas
     
  11. KIEZTIGER

    KIEZTIGER Member

    Registriert seit:
    08. August 2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    :mad: 14 stunden von hamburg (!!!) nach wacken dürften nicht mehr zu toppen sein.
    am sonntag habt ihr bewiesen, das es besser geht.
    mann war ich gallig, als ich nach 12 stunden am sonstigen festivalseingang vorbeifahren und noch 2 stunden im stau stehen musste
     
  12. Tomatentöter

    Tomatentöter W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    101.918
    Zustimmungen:
    455
    Da kann ich mich nur anschließen.


    Bin aber noch am überlegen ob ich nächstes Jahr noch mal hingehe oder ned. Denn mir kam es auf dem Gelände nicht so voll vor wie letztes Jahr. Und das war für mich bisher der Hauptgrund nicht mehr zu kommen. Naja......hab ja noch Zeit mich zu entscheiden...........:rolleyes:
     
  13. Fok!

    Fok! W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    10 Stunden von Kiel nach Wacken sind auch nicht zu verachten. Angesichts der Menschen- und Blechmassen und der Bodenverhältnisse fand ich die Stimmung unter den Stau-mit-Opfern in unserer näheren Umgebung aber noch ziemlich cool. Auch von der logistischen Leistung der Orga war das in Ordnung - alleine die Geschwindigkeit, mit der angrenzende Maisfelder platt gemacht worden sind, damit eben doch alle irgendwie draufkommen: Respekt.

    Was aber mal überhaupt in keinster Weise funktioniert hat, war die Informationsvermittlung.

    Diverse Kleinigkeiten hätten die Situation schon erträglicher gemacht: im Stau auf der freien Gegenfahrbahn mal 'nen Lautsprecherwagen vorbeikullern lassen, damit auch mal mehr rumkommt, als die Staulänge via Verkehrsfunk. Oder informierte Ordner auf dem Gelände (drückt denen doch einfach mal 'nen Funkknochen in die Hand). Innerhalb einer Viertelstunde drei widersprüchliche Aussagen vom selben Menschen zu bekommen, trägt nicht gerade zur Gelassenheit bei.
     

Diese Seite empfehlen