Der Wacken wird immer mehr Sch**ße Thread!

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2012<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Brannon, 07. August 2011.

  1. Brannon

    Brannon Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Unglaublich was für ein Müll dieses Jahr.
    Zu viele Idioten, nur Kinder, Säufer und Spacken.
    Und nur noch ca. 40.000 echte Metalfans und Leute die wegen der Musik da sind.
    Zu groß, zu voll, Kirmes, Zirkus und Kommerz...

    ARG
    Anreise Mittwochs mittag schon auf X und vorne noch ne Menge frei. Andere kamen weiter nach vorne. Totale Willkür bei den Ordnern.
    80.000 Menschen und die Orga kriegt den Hals nicht voll.
    Das nervt.
    Es wird jedes Jahr schlimmer. Und 2012 mal wieder teurer. 20€ mehr schon für die XMas Tickets...
    Das ist kein Festival mehr für Metalfans sondern ein Zirkus und Rummelplatz wo Metalbands auftreten dürfen.

    Der Orga sind die Fans sowas von Scheißegal! Nur Geld und mehr Menschen.
    Demnächst steht Wacken im Reiseführer neben Oktoberfest und Rock am Ring.
    Sowas von Tot für mich dieses "Festival"...

    Ist doch einfach. Raus aus den Kindermedien, Reduzierung auf 50-60.000, Bullhead Zelt weg.
    Wacken ist (oder war) ein Festival um den Metal und die Band zu huldigen und nicht ne Partymeile.

    Zu den Bands und dem Sound dieses Jahr aber meinen Glückwunsch. Das war alles sehr geil!
     
    Zuletzt bearbeitet: 07. August 2011
  2. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.636
    Zustimmungen:
    3
    Ich würde vorschlagen du veranstaltest nächste Saison einfach mal ein eigenes Festival, und zeigst denen allen dann wie man es "richtig" macht. :D
     
  3. Absalom

    Absalom Member

    Registriert seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre seit 1993 in regelmäßigen Abständen nach Wacken; und das immer mit ganz viel Vorfreude im Bauch.
    Nie hätte ich mir Vorstellen können, vorzeitig abzureisen, geschweige denn, nicht den festen Wunsch zu verspüren sofort die Karten für das nächste Jahr zu ordern.
    Gestern Morgen haben wir um 09.00 Uhr die Zelte abgebrochen und sind enttäuscht nach Hause gefahren; sowie viele andere auch.
    Die Toilettensituation war einfach unerträglich. Wild pinkelnde Männer sieht man bestimmt immer irgendwo, aber soviele Frauen die dieselben "Pissrillen" wie Männer benutzen (weil es einfach gar keine anderen, zeitnah zu erreichenden Möglichkeiten gab), habe ich noch nie gesehen.
    Der umherliegende Unrat, trotz zur Verfügung gestellter und jederzeit neu erhältlicher Müllbeutel, hat bei Weitem meine Schmerzgrenze überschritten.
    Auch habe ich noch nie soviele, die Wege zum Festivalgelände versperrende Menschen, ohne "Wackenbändchen", wahr genommen.
    Wenn es sich nicht ändern wird, dass (sorry, aber auch das sehe ich nicht alleine so) überwiegend junge Menschen das Wacken-Festival lediglich als Saufgelage, weil sie sich den Flug nach Mallorca nicht leisten können, als das zu sehen was es sein sollte, nämlich als Metalfestival, wird man nicht mehr oft lesen "SOLD OUT".

    [​IMG]
    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
     
  4. Albiown

    Albiown W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Also er packt gerade eine sehr berechtigte Kritik in eine etwas unglücklich einfache Wortwahl. :D

    Ich glaube, alle sind sich einig, wenn es heißt, zuviel Kommerz. Schön, das Festival muss sich ja irgendwie finanzieren. Aber kann man nicht einfach nen Cut machen, sagen, es werden nur noch 55-60k Tickets verkauft und die dann für 180€? Ich denke, wenn man dafür ein bisschen mehr Luft und Möglichkeiten hat, Bands zu sehen, weniger Kommerzscheiße einem um die Ohren fliegt etc., dann würde die Stimmung bei allen "Gruppierungen", damit meine ich auch die gnadenlosen "Alles-super!" bis "Alles-Scheiße" Gruppen, steigen.

    Oder irre ich mich da?
     
  5. Brannon

    Brannon Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich ein Grundstück im Ruhrgebiet mit den Zuspruch und Möglichkeiten hätte wär das ne geile Option.
     
  6. Wetter

    Wetter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juni 2010
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    7
    Wann bisten Mittwoch "angereist"? Wir sind um 6:30 Uhr angekommen und wurden frisch mit ein paar anderen auf "K" verwiesen. Der Platz war bombe. :3

    Zum Rest: Wenns euch nicht gefällt, geht woanders hin. Die meisten Anwesenden haben die Angebote genutzt. Das ist auch Sinn der Sache, um den Hauptplatz nicht zu überfüllen. Es funktioniert ;).

    Die Angebote selber waren doch Top. Die Diskussion um "Kommerz/Nicht Kommerz" gibst jedes Jahr, daher für mich nicht weiter die Rede Wert.
     
  7. Brannon

    Brannon Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Werde ich auch tun. Ich zahle kein Geld mehr für etwas wo es nicht mehr um die Menschen und deren Passion geht. "Keep it True" und "BYH"kriegen das seit seit Jahren hin. Ohne Medienrummel, RTL, Wrestling und 80.000 Menschen...
    Sehr komisch.
     
  8. Asche

    Asche W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Halt die Fresse, ab in den Ofen mit dir. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
  9. Brannon

    Brannon Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kommt schon nicht in diesem Ton. Er will doch nur polarisieren und hetzen. Das hilft keinem.
     
  10. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.636
    Zustimmungen:
    3
    Keine Ahnung inwiefern da noch Platz im Kalender wäre, aber ich empfand das Gelsenkirchener Amphitheater bisher eig. immer als sehr angenehme Festivallocation.

    Schwing' dich mal rüber in den anderen Thread und versuch dein Glück bei Lexchen. :p
     
  11. Brannon

    Brannon Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ist nett aber leider darf man dort nicht so lange. Die Gelsenkirchener Bevölkerung in der Gegend hat es nicht so mit Lärm. Selbst Samstags darf da nur bis 23 Uhr oder 30min mehr gespielt werden. Aber es geht ja auch nicht darum noch ein Festival zu erstellen sondern ein vorhandenes wieder zu dem zu machen was die Veranstalter mal wollten / hatten bevor es nur um das Geld ging. Leider interessiert es die nicht und damit ist der Ofen für mich da aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07. August 2011
  12. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.636
    Zustimmungen:
    3
    Komm, wenn sich dann irgendwann auch der Zeltplatz zur Ruhe bettet, einfach mal noch zu der Party mit der Nachtschicht von CCS Security. ^^
    Das Personal von denen ist ein ganz anderes Kaliber als das Volk das IHS beim Wacken auffährt.

    Solange die Leute zum WOA strömen (und ganz egal was für Leute das sein mögen) wird sich da aber, wenn überhaupt, nur was in die Richtung ändern die wir gerade nicht haben wollen.
    Und gegen noch ein weiteres Festival in der Gegend hätte ich auch nichts.

    Nope - du sprichst halt nur nichts an was uns allen doch auch vorher schon klar war. Und das, zumindest zu Anfang, in einer Art und Weise die, sagen wir mal, nicht unbedingt konstuktiv rüber kommt.

    Ich persönlich kann schlappe 50% von dem, was mich an Wacken jedes Jahr ankotzt, schon darauf zurück führen das 12-Stunden-Schichten für die meisten Leute vom Personal spätestens ab dem zweiten Tag einfach oberhalb vom erreichbaren Limit liegen. Schau dir bsp. nur mal die Leute vom CleaningTeam an, die meisten sind kurz vor'm umkippen - und das liegt nicht daran das sie nichts taugen würden.
    Gefühlte 40% von dem, was anscheinend alle stört, liegen daran das Wacken einfach zu groß ist. Und das sind die selben Sachen die bei jedem Festival negativ auffallen das so groß ist das die meisten Leute ohne Leinwände von den Bands überhaupt nichts mehr sehen würden.
    Dazu kommen 5% die ich einfach nur auf schlichte Ignoranz der Veranstalter zurück führen kann, und 5% die an Leuten liegen denen man auch im normalen Leben eigentlich nur noch ins Gesicht treten kann - aber die hat man ja auch überall.
     
  13. Private_O

    Private_O W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    :D:D:D
     
  14. Nell

    Nell Newbie

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wir sind Dienstag Abend um 19 Uhr angekommen und wurden auf U gestellt xD
     
  15. firstcalla

    firstcalla W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. August 2008
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ohh Dienstag Abend schon nach U??? Mann wie haben die denn aufgefüllt? Wir sind aber auch gut davon gekommen - wir waren Mittwoch mittag los und sind dann nach einem Stau zur Auffahrt Campground nach X geleitet worden ( am Arsch der Welt) - wir hatten aber Bekannte die auf O frei gehalten haben...-sonst sind wir Mittwochs mittags bei V gelandet die letzten Jahre!
     

Diese Seite empfehlen