Demo

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Akasha, 06. Juni 2004.

  1. Akasha

    Akasha W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    So, nach mehrmonatiger Abwesenheit komme ich mal mit nem Aufruf wieder....

    "Hallo zusammen,
    aus gegebenem Anlass, nämlich den letzten 2 SternTV Sendungen, möchten wir uns nun am 20.6 vor den Toren der sternTV Redaktion versammeln um gegen die Medienhetze und Ausgrenzung unserer Tiere zu demonstrieren.
    Mehr Infos findet ihr unter: http://www.fuerunserehunde.de.tf
    Jeder einzelne zählt und ich würde mich freuen, wenn viele mit kommen würden.
    Danke

    Simosmum"

    Hab ich mal ganz dreist ausm anderen Forum zitiert. Würde mich freuen, wenn von Euch auch ein paar mitmachen würden.
     
  2. lord of coffe

    lord of coffe W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.238
    Zustimmungen:
    0
    Öhm ja was für Tiere eigentlich und wie sieht der original link aus ?
     
  3. Akasha

    Akasha W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
  4. ScoX

    ScoX W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    0
    also bitte, die viecher sind gefährlich
    wenn da mal was passiert siehts nunmal scheiße aus. ich lauf auch nicht mit ner knarre rum und wunder mich wenn die mal losgeht wenn sie nicht gesichert ist
     
  5. jotto-mit-schaf

    jotto-mit-schaf W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2003
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Sicher ist es so, dass es immer schlimm ist, wenn mit so grossen Hunden was passiert, aber was SternTV sich da geleistet hat, war wirklich Volkhetze auf BILD-Niveau. Ich hab zwar nur nen Cocker, aber alle grossen Tiere über einen Kamm zu scheren, war schon echt heftig.
     
  6. Akasha

    Akasha W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Danke, wenigstens einer meiner Meinung....
    Übrigens:
    Laut Hundebiss-Statistik 2003 von Dr. Hermann S c h u l t e - S a s s e (Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz) kommen auf 1020 Hundebisse im Jahr 2003 32 "Kampfhundmischlinge", 56 Pttis, Staffis und Bullis (zusammengezählt, nicht jeweils!), 83 Rottis, 40 Terrier, 23 Dackel, 39 Retriever ("perfekte Familienhunde") 142 unbekannte Rassen und 204 Schäferhunde, welche nicht als Kampfhunde gelten! Der Rest setzt sich aus allen anderen Rassen zusammen, welche alle als "Nicht-Kampfhunde gelten, das geht von Rehpinscher über Boxer zu Hovavarts durch alle Rassen. Zusammen also 171 "Kampfhunde", -mischlinge und Rottis (Begleit- und Schutzhunde, fälschlicherweise oft auch als Kampfhunde betitelt) und 849 Bisse von sog. "ungefährlichen Rassen!!! (und nur 3 Cocker - um jottos Rasse mal zu erwähnen... ;)) - Soviel zu den "gefährlichen Rassen"...

    Edit: Quelle: Abgeordnetenhaus Berlin, Drucksache 15/11 231, Kleine Anfrage der Abgeordneten Claudia Hämmerling, 15. Wahlperiode
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. Juni 2004
  7. ScoX

    ScoX W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    0
    aber die bisse dieser hunde richten nicht so viel schaden an. die lassen auch wenigstens los
     
  8. Akasha

    Akasha W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Oh, falsch. Ich kenne Hunde, die NICHT als Kampfhunde gelten und die nicht mehr loslassen. Und doch, z.B. Schäferhunde können den gleichen Schaden anrichten wie "Kampfhunde". - Eine Freundin von mir hat deswegen nurnoch ein Ohr, nur als Beispiel. Und wenn so ne dt. Dogge oder ein Boxer, Bernhardiner, Neufundländer, Riesenschnauzer oder sonst ein grosser Hund Dich beisst, dann ist es genauso gefährlich wie bei den anderen "bösen" Hunden auch. Im Übrigen liegt die Schuld eigentlich immer beim Menschen - entweder (hauptsächlich) beim Besitzer oder sogar beim Angegriffenen selber - wer lässt sich schon gerne von Fremden schlagen, bewerfen oder sonstwie bedrängen...
    Ach, und da ja immer die Kleinen Kinder erwähnt werden: Da isses sowieso egal, wie gross der Hund ist, der zubeisst, das Ergebnis sieht da bei allen gleich aus. Denn auch ein Dackel kann ein Kind zerfleischen... Sowas kommt nurnicht in die Medien, hat ja keine grosse Wirkung und steigert nicht die Einschalt- und Verkaufszahlen... Denk ma drüber nach...


    Außerdem soll das hier keine Grundsatzdiskussion werden sondern nur ein Aufruf an alle, die Zeit und Lust haben, mitzumachen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. Juni 2004
  9. Karsten

    Karsten W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    58.171
    Zustimmungen:
    4
    Bleibt nur die Frage wieviele es von den jeweiligen Hunderassen gibt. Mal angenommen es gibt 10 Mal so viele Retriever wie Staffordshire-, Pitbull- und Sonstwasterrier. (Das würde sich meiner Meinung nach mit dem deckern was ich so an Hunden auf der Strasse sehe) Dann sieht das mit den Zahlen schon ganz anders aus. Diese Keiloffs sind in meinen Augen nur ein Mittel für Verhaltensgestörte Menschen sich zu produzieren.
    Natürlich kann man einen Menschen auch mit ´ner Eisenstange erschlagen, aber keine klardenkende Person würde das als Argument nehmen Schnellfeuergewehre freizugeben.
     
  10. starlight

    starlight W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    28.258
    Zustimmungen:
    0
    *unterschreib!*
     
  11. Akasha

    Akasha W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Karsten, selbst wenn Du es Prozentual auf die Hunde ausrechnen würdest - unter Berücksichtigung der Häufigkeit einer Rasse - sähe das Ergebnis nicht viel anders aus. Es gibt übrigens garnicht so wenige "Kampfhunde", wie alle denken. schon allein die Mischlinge sind extrem häufig. Nur würden heutzutage die wenigsten Besitzer zugeben, dass sie einen Listenhund haben. Das sind doch jetzt alles Mischlinge aus Boxer und Labbi oder Whippet und sonstwas...
    Desweiteren finde ich Deine Meinung, "Kampfhunde" seien nur etwas für Verhaltensgestörte ziemlich - sagen wir - unmöglich! Die Mehrzahl der Besitzer schaffen sich die Hunde an, weil sie die Rasse schön finden, sie lieben und ihren ÄUSSERST LIEBEVOLLEN Charakter schätzen - nicht umsonst werden in den USA vorwiegend Staffis als Therapiehunde für behinderte Kinder ausgebildet. Natürlich - LEIDER - gibt es aber auch sehr viele schwarze Schafe, die ihre Hunde durch falsche Erziehung und Quälerei zu "Kampfmaschinen" machen. Das heisse ich absolut nicht gut und finde auch, dass solche Leute hinter Gitter gehören und sich nie wieder ein Tier anschaffen dürfen. Aber wie gesagt: Das Problem sind die Menschen, nicht die Hunde... Traurig aber wahr. Und würde es keine Rasseliste geben, wären nicht nur die "Kampfhunderassen" die gefährlichen Hunde, weil sich die Leute, die ihre Hunde als Beisser ausbilden doch nach dieser Liste richten, nach dem Motto: "Hab ich so nen Hund, dann kann ich ihn ja auch beissen lassen und alle haben Respekt vor mir..."
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. Juni 2004
  12. Karsten

    Karsten W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    58.171
    Zustimmungen:
    4
    Hm, unbewiesene These, ebenso wie meine. Ich habe das bei mir wenigstens als solche deklariert.
     
  13. Akasha

    Akasha W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Ne, nicht unbewiesene These, sondern einfach Fehlende Quellenangabe, da ich mir den Artikelnamen beim TA nicht gemerkt habe... (Wieso auch???)
     
  14. India

    India W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2003
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin von Kaninchen und Meerschweinen öfter gebissen worden als von Hunden...
     
  15. Akasha

    Akasha W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    :D und ich von katern, schlangen und mäusen...
     

Diese Seite empfehlen