Danke W:O:A für "tolle" RO

Dieses Thema im Forum "Q&A - Bands/Billing - Only W:O:A 2004" wurde erstellt von Phantom Lord, 17. Juni 2004.

  1. Phantom Lord

    Phantom Lord W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. Januar 2002
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallö!
    Vorsicht, hier kommt ein kritischer Beitrag.....

    Also: Dass die Onkelz kommen, damit dürften sich mittleweile alle abgefunden haben. Ich auch, deswegen rege ich mich gar nicht mehr drüber auf. Dass sie allerdings locker ne Stunde mehr Spielzeit kriegen als Motörhead, ist ne Sauerei. Ernsthaft: Eine Ex-Naziband (ja, haut mich, sie sinds nicht mehr), die nichtmal richtigen Metal macht, kriegt eine derartige Spielzeit NACH Motörhead. Ihr spinnt doch, Motörhead gebührt diese Headliner-Position, es ist ein METAL-Festival.

    Ihr wisst schon, dass es Anthrax schon "etwas" länger gibt und dass sie auch schon seit geraumer Zeit den Underground deutlich verlassen haben oder? Das letzte Album hat sich bombig (und das zu recht!) verkauft, es gibt kaum einen Metalhead, der Anthrax scheiße findet (was auch an der super sympathischen Band liegt) und wann spielen sie? Um 14:35??? Gehts noch oder wie? Das ist eine absolut unwürdige Zeit für eine solche Band.

    Aber ist schon toll, dass solche Leute wie Mr. Feinstein mit The Rods, die kaum einer kennt und im Grunde genommen auch niemanden weiter interessieren eine weitaus bessere Position auf der Black (???) Stage bekommen. Klasse Surprise Act, könnt ihr euch schenken das nächste Mal.

    Warum bevorzugt ihr Power Metal Bands wie Saxon (2 h Spielzeit) und Doro (mit dick Orchester, tausend Gastsängern, jaaa, das Doro-Festival) gegenüber solchen, ganz bestimmt nicht kleineren Bands wie Motörhead und Anthrax so?
    Versteht mich nicht falsch, Saxon sind definitiv lustig und auch Doro ist unterhaltenswert. Aber ihr müsst eure Vorliebe für uralten Power Metal nicht so übersteigert verdeutlichen.

    Dass man fast die gesamte WET-Stage mit namenlosen, plattenvertragslosen Newcomern pflastert kommt noch hinzu. Ich kann mich noch daran erinnern, dass im Zelt absolut überragende Bands wie Primordial oder Hollenthon gespielt haben. Und nu? Nix da. Nachwuchs-Förderung schon und gut, aber nicht wenn ich dafür locker 20 (!!!) Euro mehr bezahlen muss.

    Das Theater guck ich mir nur dieses Jahr an, wird's nächstes Mal genauso, komm ich nicht mehr.


    Und schreibt das Statement nicht als verirrte Einzelmeinung ab, es gibt (auch hier im Forum) jede Menge Stimmen, die das ähnlich sehen.


    Also, bis August!
     

Diese Seite empfehlen