Bierschaum

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Banshee, 26. Oktober 2002.

  1. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    Kaum zu glauben: Im Bierschaum stecken mathematische Gleichungen. Gießen Sie ein Glas Bier ein und beobachten Sie, was passiert: "Der Schaum geht in einem bestimmten Zeitintervall jeweils um die Hälfte zurück. Schließlich ist er ganz verschwunden. Wie der radioaktive Zerfall folgt auch der Zerfall des Bierschaums Exponentialgleichungen", erkannte der Münchner Physikprofessor Dr. Arnd Leike. Angetrieben von wissenschaftlicher Neugier untersuchte Leike sieben Krüge mit Erdinger Weißbier (sein Lieblingsbier), vier Gläser mit Augustinerbräu München sowie vier Gläser mit Budweiser. Alle Biere waren 19 Grad Celsius warm. Bei seinen Studien erkannte er, dass jedes Bier seine eigene Zerfallsreihe hat, die vermutlich allerdings von seiner Temperatur und seinem Alter abhängig ist. Für diese Entdeckung, die kürzlich im "European Journal of Physics" veröffentlicht wurde, erhielt der Forscher jetzt den Ig-Nobelpreis, den Anti-Nobelpreis, 2002 für Physik.
     
  2. Netfreak63

    Netfreak63 Moderator

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    24.995
    Zustimmungen:
    2
    *rofl*

    ... mal zum nächsten Saufgelage 'nen Taschenrechner und Papier mitnehmen und nachprüfen wie sich der Schaum von ALTBIER so verhält. :D

    Is schon kurios, womit sich die Leutz die Zeit totschlagen ... :confused:
     
  3. Iron Eddie

    Iron Eddie W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    0
    Und was lernen wir daraus:

    Lehrkörper haben zuviel Zeit!
     
  4. nostri

    nostri W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    0
    ich hab leider die homepage adresse nimmer, aber es gab ein institut irgendwo bei euch in deutschland, daß sich damit beschäftigte, daß gummibären nichts hören können. begründet habens das mit anatomischen theorien wie z.B. Der ohrenabstand is einfach zu knapp, da gingen sich die hörorgane nicht aus, weils hirn im weg wäre, etc...

    oder noch schlimmer, daß wenn man einen nasenpopel zwischen zeigefinger und daumen 10 sec rollt, verliert er soundso viel wasser
     
  5. Kellog´s

    Kellog´s W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. März 2002
    Beiträge:
    6.045
    Zustimmungen:
    0

    *popel*


    naja, so um die zehn-zwölf Liter dürften das schon gewesen sein...*mampf*
     
  6. Netfreak63

    Netfreak63 Moderator

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    24.995
    Zustimmungen:
    2
    ... alte Sau ... :(
     
  7. nostri

    nostri W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    0
    du bist grausig *würg**kotz**übergeb*

    da fällt mir mitn bier auch noch was ein, da gabs eine studie in england, weil sich im pub die leute immer zerstritten, viele sagten, daß sich die blubberbläschen im guinnes an der glaswand nach unten, anstatt nach oben bewegen, worauf die anderen nur meinten "eh alter, biste besoffen"
    und tatsächlich, dadurch daß das englische bier da so verhältnissmäßig dickflüssig is, schafft es die strömung, die beim entweichen der blubberbläschen, die blubberbläschen am rand, also die die am glas picken, mit nach unten ziehen
     
  8. Kellog´s

    Kellog´s W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. März 2002
    Beiträge:
    6.045
    Zustimmungen:
    0


    OK...
    Wir haben da so ne Kammer, da kannst du ganz ganz vielen Blubberbläschen begegnen, dazu mußt du jetzt nur ganz ruhig bleiben...
    Schlüpf doch mal in diese weiße Weste mit den lustigen Ärmelchen dran...
     
  9. nostri

    nostri W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    0
    ich mag die pillen die ich von euch krieg *irrgrins*

    na im ernst, es gab da eine richtige arbeit darüber von englischen fachheinis
     
  10. Kellog´s

    Kellog´s W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. März 2002
    Beiträge:
    6.045
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab auch wirklich gepopelt, als ich den Thread gelesen hab...:D
     
  11. villeman

    villeman W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    33.935
    Zustimmungen:
    1
    hmm ich muss mal meine lehrer auf die bierschaum geschichte ansprechen, die kennen sich da aus, als berufsalkis.
     

Diese Seite empfehlen