Würdet ihr Wacken ohne die Dorfparty besuchen?

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Ich würde das WOA auch ohne Dorfparty besuchen

  • Ja

    Stimmen: 29 78,4%
  • Nein

    Stimmen: 7 18,9%
  • Habe keine Karte für das WOA

    Stimmen: 1 2,7%

  • Umfrageteilnehmer
    37

Karasaph

W:O:A Metalhead
22 Aug. 2017
207
55
43
32
Hallo zusammen,

laut Medienberichten ist bis Ende September nur Open Air Veranstaltungen mit bis zu 2500 Personen möglich. Damit würde das WOA, so wie wir es kennen, ausfallen.

Aber es wäre anscheinend möglich, dass das Festival stattfindet wobei das Dorf jedoch auf die Dorfparty verzichten müsste, da dort jedes Jahr bis zu 25000 Besucher erwartet werden. Eine Kontaktverfolgung wäre somit unmöglich. Weitere Informationen entnimmt ihr bitte der Kreiszeitung.

https://www.kreiszeitung.de/deutsch...ur-ohne-legendaere-dorfparty-zr-90780308.html

Aber ich habe die Frage an alle. Würdet ihr das WOA auch ohne die Dorfparty besuchen?
 

Christoph P.

W:O:A Metalhead
20 März 2019
622
341
68
38
Jedes Wacken, das dieses Jahr stattfindet, ist besser als kein Wacken. Egal ob mit oder ohne Dorfparty. Ich würde hingehen.

ABER: sie gehört halt auch dazu.

Könnte man das Dorf abschließen, und nur noch solche mit Festivalbändchen rein lassen? Sicher. Aber ist natürlich wieder ein Mordsaufwand, der noch zu der Testung von den X-Tausend Gästen dazu kommt.

Und das betrifft ja nicht nur Wacken. Gribbohm und Bokelrehm wären dann ja sicher "Ausweichlocations" für Gäste ohne Ticket.
 

Karasaph

W:O:A Metalhead
22 Aug. 2017
207
55
43
32
Das hatten wir doch schon drölfzighundert Mal :o
Ich bin durch die ganzen Threads sowas von verwirrt hier. Und ich habe hier keinen Thread gesehen der die Frage bearbeitet. Kannst du mir nen Link geben wo das hier in dem Forum besprochen wurde?
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
99.924
3.690
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Das mit "ohne Dorfparty" z.B. hier:

https://forum.wacken.com/threads/der-coronavirus-informations-und-quarantaene-thread.255473/page-160


Zu der ganzen Thematik "W:O:A 2021 ja/nein/vielleicht/light/verschieben in den September/..." gibt es diverse, teils auch schon geschlossene Threads. Ohne Vorwurf.
Der Thread ist eher für (verifizieren) Informationen über den Virus gemeint, nicht über das Ja oder Nein zu das Wacken.
Dann wäre es eher der Sticky hier.
https://forum.wacken.com/threads/co...itungen-consequences-and-preparations.255425/
 

Karasaph

W:O:A Metalhead
22 Aug. 2017
207
55
43
32
Das mit "ohne Dorfparty" z.B. hier:

https://forum.wacken.com/threads/der-coronavirus-informations-und-quarantaene-thread.255473/page-160


Zu der ganzen Thematik "W:O:A 2021 ja/nein/vielleicht/light/verschieben in den September/..." gibt es diverse, teils auch schon geschlossene Threads. Ohne Vorwurf.
Wow, dann hat die Kreiszeitung einfach nur abgeschrieben. Ich dachte wegen dem Aktualisierungsdatum, dass da noch was neues dabei steht, aber es ist das gleiche!
 
  • Like
Reaktionen: Slay3r

b3nE

W:O:A Metalhead
7 Juli 2009
1.388
230
88
Die "Dorfparty" gibt es doch eh erst seit paar Jahren, als sie die Straße gesperrt haben.
 

Doc Rock

Master of the Wind einer Dirne
27 Jan. 2011
15.297
8.655
130
Göttingen
Die "Dorfparty" gibt es doch eh erst seit paar Jahren, als sie die Straße gesperrt haben.

Definitionssache. Beteiligung des Dorfes, so mit Bierbänken im Vorgarten und Brötchenverkauf am Bauernhof gibt es seit langem, kenn ich noch aus den 90ern. Ist dann halt stetig gewachsen, wie das Festival auch.
 
  • Like
Reaktionen: Slay3r

b3nE

W:O:A Metalhead
7 Juli 2009
1.388
230
88
Definitionssache. Beteiligung des Dorfes, so mit Bierbänken im Vorgarten und Brötchenverkauf am Bauernhof gibt es seit langem, kenn ich noch aus den 90ern. Ist dann halt stetig gewachsen, wie das Festival auch.

Unter "Dorfparty" verstehe ich das Trinken und flanieren durchs Dorf.

Auf Bierbänken in den Vorgärten zu sitzen etc. wäre ja eher Außengastronomie.
 

Doc Rock

Master of the Wind einer Dirne
27 Jan. 2011
15.297
8.655
130
Göttingen
Unter "Dorfparty" verstehe ich das Trinken und flanieren durchs Dorf.

Auf Bierbänken in den Vorgärten zu sitzen etc. wäre ja eher Außengastronomie.

Ja, wie gesagt: Irgendwie gabs auch das schon immer, ist nur stetig gewachsen. Ganz früher, war es z.B. trendy, mit Getränken ins Dorf zu ziehen und sich auf den Hof der Dorfkirche zu setzen. Schon länger nicht mehr erlaubt.